272 Streik Artikel
  1. Volksaufstand in Zengcheng: Chinesische Regierung blockiert Suchmaschinenabfragen

    Volksaufstand in Zengcheng: Chinesische Regierung blockiert Suchmaschinenabfragen

    China verhindert Suchabfragen zu den Unruhen in Zengcheng. Eine schwangere Markthändlerin wurde von Sicherheitskräften verletzt, was einen spontanen Aufstand auslöste.

    15.06.201110 Kommentare
  2. Revolution in Ägypten: Das Netz und die Propaganda

    Revolution in Ägypten: Das Netz und die Propaganda

    re:publica 2011 Das Netz diente nicht nur dem Austausch von Informationen während der Revolution in Ägypten, sondern auch, um die Menschen aufzuklären und gleichzeitig zu motivieren, das Regime zu stürzen. Nun soll es auch als kollektives Gedächtnis dienen.

    15.04.20112 Kommentare
  3. Tarifkonflikt: Bundesweite Streiks bei der Deutschen Telekom

    Tarifkonflikt: Bundesweite Streiks bei der Deutschen Telekom

    Verdi hat die Tarifverhandlungen für 105.000 Beschäftigte der Deutschen Telekom abgebrochen und eine Ausweitung der Warnstreiks angekündigt. Die Konzernführung hatte zuvor ein Angebot vorgelegt, das Verdi-Verhandlungschef Schröder eine "Sauerei" nannte.

    16.02.20117 Kommentare
  4. IMHO: Sind DDoS-Attacken für Wikileaks gerechtfertigt?

    IMHO: Sind DDoS-Attacken für Wikileaks gerechtfertigt?

    Die DDos-Attacken von Wikileaks-Unterstützern sind grober Vandalismus, sagt Golem-Redakteur Nico Ernst. Kollege Achim Sawall hält sie für virtuelle Sitzstreiks zum Schutz der Meinungsfreiheit. Beide stellten nach hitziger Diskussion überrascht fest: Sie kommen mit völlig verschiedenen Argumenten zum selben Ergebnis.

    15.12.2010254 Kommentare
  5. Premier Image Technology: Streik bei Foxconn-Tochterfirma

    Premier Image Technology: Streik bei Foxconn-Tochterfirma

    Bei Premier Image Technology, einem Kamerahersteller, der zum Foxconn-Konzern gehört, ist in der vergangenen Woche gestreikt worden. 7.000 Arbeiter sollen für eine höhere Lohnerhöhung auf die Straße gegangen sein.

    22.11.20109 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  4. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld


  1. Elena: Koalition setzt elektronischen Einkommensnachweis aus

    Elena: Koalition setzt elektronischen Einkommensnachweis aus

    Die Bundesregierung hat den elektronischen Einkommensnachweises Elena für zwei Jahre ausgesetzt. Der innenpolitische Sprecher der Grünen nannte die Entscheidung aber ein Täuschungsmanöver.

    19.11.201011 Kommentare
  2. China: Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

    China: Foxconn und Media Markt eröffnen ihre Ladenkette

    Foxconn hat konkrete Ziele für seine Partnerschaft mit dem deutschen Metro-Konzern genannt. Der Auftragshersteller will für das Joint Venture mit dem Media Markt seine Kontakte zu den großen IT-Konzernen in den USA und Japan nutzen.

    23.08.201033 Kommentare
  3. Neueinstellungen: Foxconn braucht weitere 400.000 Arbeiter

    Neueinstellungen: Foxconn braucht weitere 400.000 Arbeiter

    Foxconn will bis zu 400.000 weitere Arbeiter einstellen. Damit reagiert der Auftragshersteller auf schärfere Vorgaben bei den Höchstgrenzen für Überstunden.

    19.08.201082 Kommentare
  4. Foxconn: Rückzug vom Rückzug aus China

    Foxconn: Rückzug vom Rückzug aus China

    Suizidserie, Lohnerhöhungen und dann die Ankündigung, sich aus China zurückzuziehen: Damit hatte Foxconn in den vergangenen Wochen Schlagzeilen gemacht. Doch an den Rückzugsplänen ist wohl nichts dran. Der Konzern teilt mit, er sei langfristig in China engagiert und wolle sogar expandieren.

    14.06.201041 Kommentare
  5. Foxconn: Schließung von Fabriken in China nach Lohnerhöhung

    Foxconn: Schließung von Fabriken in China nach Lohnerhöhung

    Foxconn will Fabriken in China schließen. Laut einem Medienbericht sollen alle Werke betroffen sein - und mehr als 800.000 Arbeiter. Zugleich gab es in einem Tochterunternehmen von Foxconn gestern Streik.

    11.06.2010272 Kommentare
  1. Foxconn: Dritte Lohnerhöhung binnen 10 Tagen nach weiterem Todesfall

    Foxconn: Dritte Lohnerhöhung binnen 10 Tagen nach weiterem Todesfall

    Nach einem weiteren Todesfall wird Foxconn die Löhne nun erneut erhöhen. Der Auftragshersteller erwartet, dass sich die westlichen IT-Konzerne daran beteiligen.

    07.06.2010225 Kommentare
  2. Elena-Verfassungsbeschwerde wird übergeben

    Elena-Verfassungsbeschwerde wird übergeben

    Die Bürgerrechtler vom FoeBuD haben in kurzer Zeit 22.005 Unterstützer für eine Verfassungsbeschwerde gegen die Arbeitnehmerdatenbank Elena gesammelt. Heute werden über 60 Aktenordner beim Bundesverfassungsgericht abgegeben.

    31.03.201022 Kommentare
  3. Datenschützer: Elena soll auf den Prüfstand

    Datenschützer: Elena soll auf den Prüfstand

    Die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern fordern, den elektronischen Einkommensnachweis Elena auf den Prüfstand zu stellen. Das Verbot der Totalerfassung gehöre zur verfassungsrechtlichen Identität Deutschlands, so ihre Position.

    18.03.201018 Kommentare
  1. Massenverfassungsbeschwerde gegen Elena eröffnet

    Massenverfassungsbeschwerde gegen Elena eröffnet

    Noch kann jeder an der Verfassungsbeschwerde gegen die Arbeitnehmerdatenbank Elena teilnehmen. Datenschützer haben dafür eine Onlineplattform bereitgestellt. Die Zeit wird knapp.

    15.03.201045 Kommentare
  2. Ex-Innenminister Baum für Datenschutz-Protestbewegung

    Ex-Innenminister Baum für Datenschutz-Protestbewegung

    Der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) hat zur Bildung einer neuen Protestbewegung aufgerufen, die sich für den elektronischen Datenschutz einsetzt. "Wir müssen zur Selbstverteidigung übergehen", fordert der Anwalt.

    22.01.201045 Kommentare
  3. Bürgerrechtler gegen Arbeitnehmerdatenbank Elena

    Bürgerrechtler gegen Arbeitnehmerdatenbank Elena

    Mit der Arbeitnehmerdatenbank Elena, die auch Abmahnungen und Streikbeteiligungen erfasst, habe die Bundesregierung eine weitere Vorratsdatenspeicherung geschaffen, kritisiert das Aktionsbündnis "Freiheit statt Angst".

    12.01.201052 Kommentare
  1. EDS-Streik verhindert über 500 Entlassungen

    Der seit fast einem Monat andauernde Arbeitskampf bei der HP-Tochter EDS in Deutschland ist ausgesetzt. Es wurde ein Kompromiss gefunden: Statt 839 soll es maximal 300 betriebsbedingte Kündigungen geben.

    03.07.200927 Kommentare
  2. Streik legt Joint Venture von Infineon und IBM lahm

    Streik legt Joint Venture von Infineon und IBM lahm

    Seit 15. Juni 2009 sind die Beschäftigten bei Altis Semiconductor, einem Joint Venture von Infineon und IBM, im unbefristeten Streik. Bei dem Verkauf des Werkes im französischen Corbeil-Essonnes drohen 400 Arbeitsplätze verloren zu gehen.

    16.06.20091 Kommentar
  3. Streiks bei IT-Dienstleister EDS in Nordrhein-Westfalen

    Morgen und übermorgen sollen durch einen Streik die EDS-Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen stillstehen. Die Geschäftsleitung sieht aber keine Probleme für die Kunden des IT-Dienstleisters.

    03.06.20096 Kommentare
  1. Telekom-Tarifrunde: Beschäftigte vor dauerhaftem Streik?

    In den laufenden Tarifauseinandersetzungen sind die Beschäftigten der Deutschen Telekom auch zu "dauerhaften Streiks bereit". Das sagte Verdi-Landesbezirksleiter Josef Falbisoner am 27. Februar 2009 in München.

    27.02.200958 Kommentare
  2. EDS-Streik: Unterstützung von Opelanern und ThyssenKrupp

    1.600 Beschäftigte der Hewlett-Packard-Tochter EDS sind bei einem Warnstreik am 25. Februar 2009 von den Belegschaften von Opel und Thyssen unterstützt worden. EDS-Beschäftigte zogen vor die Werkstore des Automobilherstellers Opel und des Stahlerzeugers ThyssenKrupp Steel. Belegschaften aller drei Unternehmen sehen sich Abbauplänen gegenüber.

    25.02.200916 Kommentare
  3. Qimonda: Entlassungen auch mit neuem Investor

    Der DRAM-Hersteller Qimonda wird auch mit einem neuen Investor weiter entlassen. Das gab das Unternehmen heute in München bekannt. Die Gleichung der Belegschaft, nach der staatliche Kredite oder neue Geldgeber die Rettung der Arbeitsplätze bedeutet, geht damit nicht auf.

    23.02.20095 Kommentare
  1. Telekom: Verzögerungen bei Entstörung und Auftragsannahme

    In den Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom gehen die Streiks weiter. Laut Verdi-Streikleiter Ado Wilhelm müssten die Kunden mit Verzögerungen bei der Störungsbeseitigung und der Auftragsannahme rechnen.

    17.02.20098 Kommentare
  2. Verdi: Kasse für Streiks bei Telekom gut gefüllt

    In der Tarifauseinandersetzung bei der Deutschen Telekom ruft die Dienstleitungsgewerkschaft Verdi am 12. und 13. Februar 2009 zum Streik auf. Die Streikkasse sei gut gefüllt, sagte Verdi-Streikleiter Ado Wilhelm. Die Konzernführung drängt auf eine schnelle Lösung.

    12.02.200975 Kommentare
  3. Mehr Patentanmeldungen in Deutschland und China

    Das Deutsche Patentamt wird 2008 voraussichtlich einen Zuwachs von 1,8 Prozent bei Patentanmeldungen verzeichnen können. Demgegenüber konnte das chinesische Patentamt in den vergangenen fünf Jahren ein Wachstum um mehr als 20 Prozent vermelden.

    31.10.200822 Kommentare
  4. Telekom droht ein Streik der Servicetechniker

    Die Pläne der Deutschen Telekom, 6.000 Servicetechniker in die vor einem Jahr gegründeten Servicegesellschaften zu verlagern, stoßen auf massiven Widerstand. Dem Telekommunikationskonzern droht deshalb ein neuer Arbeitskampf, da die Techniker in den Servicegesellschaften zwar länger arbeiten, aber auch weniger verdienen sollen.

    01.09.200829 Kommentare
  5. Singende Superbösewichte - neue Joss-Whedon-Serie im Netz

    Singende Superbösewichte - neue Joss-Whedon-Serie im Netz

    Dr. Horrible hat nur einen Traum, er will in die Liga der Superbösewichte aufgenommen werden - wobei ihm seine heimliche Liebe sowie sein Erzgegner Captain Hammer immer wieder in die Quere kommen. Hinter dem über das Internet gestreamten Superschurken-Musical "Dr. Horrible's Sing Along" steckt niemand Geringeres als Buffy- und Firefly-Erfinder Joss Whedon.

    15.07.200850 Kommentare
  6. Netzeitung vor dem Aus?

    Die Mecom Group hat angekündigt, 150 Stellen bei ihren deutschen Medien abzubauen. Am heutigen Donnerstag sollte eine Gesellschafterversammlung entscheiden, wie bei der Netzeitung gespart werden soll. Die Entscheidung wurde vertagt. Die Mitarbeiter der Netzeitung rechnen mit dem Schlimmsten.

    10.07.200863 Kommentare
  7. Warnstreikwelle bei T-Systems

    Mit Warnstreiks wollen die in der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi organisierten T-Systems-Beschäftigten in den laufenden Tarifverhandlungen Druck auf die Unternehmensführung machen. Am heutigen 24. Juni 2008 legten zwischen 70 und 80 Menschen am Standort Köln die Arbeit nieder. Dieser Streik bildete den Auftakt für eine bundesweite Welle von Arbeitsniederlegungen.

    24.06.200828 Kommentare
  8. Zeichen bei T-Systems stehen auf Streik

    Die Tarifauseinandersetzungen bei T-Systems "laufen auf einen größeren Konflikt zu", erklärte Verdi-Bundesvorstand Lothar Schröder. Ein Streik wird immer wahrscheinlicher. Betroffen sind 27.000 Tarifangestellte.

    19.06.200819 Kommentare
  9. Deutsche Telekom drückt Kontrolle über griechische OTE durch

    Die Deutsche Telekom hat sich mit Plan zur Kontrolle der Hellenic Telecommunications Organization (OTE) durchgesetzt. Wie der Bonner Konzern heute erklärte, habe das Management um René Obermann die Gespräche mit der griechischen Regierung über die Beteiligung erfolgreich abgeschlossen. Obermann: "Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit."

    14.05.20083 Kommentare
  10. CeBIT 2008 soll von Streiks weitgehend verschont werden

    Verdi will die CeBIT-Besucher weitgehend von Streiks verschont lassen. Zwar soll am 4. März 2008 der Nahverkehr in Hannover bestreikt werden, ab 7:00 Uhr morgens soll der Betrieb aber wieder aufgenommen werden.

    28.02.20087 Kommentare
  11. Streikchaos am ersten CeBIT-Tag?

    Am ersten Tag der CeBIT droht ein Streikchaos. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigen des öffentlichen Dienstes für Dienstag, den 4. März 2008, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, was ausdrücklich auch die Beschäftigten in den Nahverkehrsbetrieben mit einschließt. Um 11 Uhr ist in Hannover eine Kundgebung mit Verdi-Chef Frank Bsirske geplant.

    28.02.200818 Kommentare
  12. US-Drehbuchschreiber streiken: Mehr Geld aus DVD-Verkäufen

    Rund 12.000 in der Gewerkschaft "Writers Guild of America" organisierte US-Drehbuchschreiber sind seit Montag im unbefristeten Streik. Sie wollen erreichen, dass ihre Beteiligung an den Umsätzen im DVD-Geschäft verdoppelt wird. Die Hollywood-Produzenten lehnen das ab.

    07.11.200724 Kommentare
  13. Stalker: Lange erwarteter Patch verfügbar, 15 % schneller

    Das bereits seit mehreren Wochen fertige Update zum Spiel "Stalker: Shadow of Chenobyl" ist nun endlich von THQ für alle Sprachversionen freigegeben worden. Der Patch löst zahlreiche logische Probleme des Spiels und ist zudem auf Dual-Core-Prozessoren bis zu 15 Prozent schneller.

    23.08.200748 Kommentare
  14. Suchmaschine durchsucht Fernsehprogramme und Videos

    Artec Technologies will zur Internationalen Funkausstellung 2007 in Berlin eine TV-Suchmaschine starten. Der Suchroboter, der derzeit noch keinen Namen trägt, soll die Inhalte von Fernsehkanälen analysieren und Fernsehprogramme durchsuchen, die Ergebnisse wirft er als kurze Videoclips aus. Und zwar wortwörtlich: Für jeden Suchbegriff soll die Suchmaschine die passenden Programmausschnitte zeigen, in denen das gesuchte Wort im Fernsehen gefallen ist.

    15.08.20076 Kommentare
  15. QSC: Telekom-Streik bremste Netzausbau

    Obwohl der Telekom-Streik für Verzögerungen sorgte und sich der Preiswettbewerb in der klassischen Sprachtelefonie verstärkte, konnte die QSC AG im zweiten Quartal 2007 ihren Umsatz um 41 Prozent auf 79,6 Millionen Euro steigern. Das EBITDA-Ergebnis legte um 166 Prozent auf 10,9 Millionen Euro zu.

    15.08.200719 Kommentare
  16. Andauernder Streik bei der Sparkassen-Informatik

    Die Sparkassen-Informatiker stellen sich - mittlerweile in der 13. Streikwoche - gegen Pläne, die Standorte Karlsruhe, Köln, Duisburg und Mainz zu schließen und dabei rund 700 Beschäftigte abzubauen. Am Montag dieser Woche wurde die Arbeit wieder einmal niedergelegt, diesmal für acht Tage am Stück.

    14.08.200728 Kommentare
  17. Stalker-Fans streiken

    Stalker-Fans streiken

    Mit "Stalker: Shadow of Chernobyl" hat das ukrainische Spielestudio GSC Gameworld zwar mit Hilfe vom Publisher THQ einen ordentlichen Shooter veröffentlicht, doch gab und gibt es zahlreiche Mängel im Spiel. Da die Fans langsam des Wartens auf die Patches überdrüssig geworden sind, streiken die Fansites nun und warten auf eine Reaktion von THQ.

    23.07.2007120 Kommentare
  18. Obermann hofft auf 19-Milliarden-Gewinn bei der Telekom

    Telekom-Vorstandsvorsitzender René Obermann hält den für 2007 angepeilten Jahresgewinn von 19 Milliarden Euro (vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) für ""ein ehrgeiziges, aber machbares Ziel". In einem Interview mit dem Focus entgegnete er Befürchtungen seiner Eigentümer, er müsse eine weitere Gewinnwarnung aussprechen.

    02.07.200716 Kommentare
  19. Einigung zwischen Telekom und Verdi

    Telekom und Verdi haben sich auf eine gemeinsame Lösung im Streit um die Auslagerung von Mitarbeitern in neue Service-Gesellschaften verständigt, der Tarifkonflikt soll damit beigelegt werden. Für die Mitarbeiter bedeutet dies dennoch länger arbeiten für weniger Geld.

    20.06.200736 Kommentare
  20. Telekom-Streik: Verdi will wieder verhandeln

    Die Gewerkschaft Verdi will sich nach rund einem Monat Streik wieder mit der Telekom an einen Verhandlungstisch setzen. Die große Tarifkommission von Verdi entschied, wieder Gespräche mit dem Konzern aufzunehmen.

    12.06.200714 Kommentare
  21. Verdi kritisiert Erfolgsbonus-Vorschlag der Telekom

    Das Angebot der Telekom an die streikenden Mitarbeiter, ab 2010 einen Erfolgsbonus in Aussicht zu stellen, stößt bei der Gewerkschaft Verdi auf Kritik. Verdi-Verhandlungsführer Lothar Schröder sagte dem Focus: "Die Mitarbeiter sollen ihren Bonus durch einen langjährigen Gehaltsverzicht also selbst ansparen. Das wird die Belegschaft weiter verunsichern."

    11.06.200720 Kommentare
  22. Telekom-Streit: Bund drückt sich vor Verantwortung

    Der Kampf gegen die Auslagerung von mehr als 50.000 Arbeitsplätzen tobt, doch die Politiker schweigen. Verdi-Chef Frank Bsirske hat der Bundesregierung in der Bild Untätigkeit vorgeworfen. Zudem fürchtet der Gewerkschaftsboss, dass das Kostensenkungsmodell auch in anderen Unternehmen Schule machen könnte.

    30.05.200729 Kommentare
  23. Konkurrenz leidet unter Telekom-Streik

    Der Streik bei der Telekom hat Folgen für deren Konkurrenten und deren Kunden, kritisiert der VATM. Die Wartezeiten bei Störungen und Leitungsumschaltungen seien durch den Streik mitunter dreimal länger als zu Zeiten ohne Streik.

    29.05.200798 Kommentare
  24. Kündigungsdrohungen gegenüber unwilligem Telekom-Personal

    Am Pfingstsamstag erhielten 50.000 Beschäftigte Post ihres Arbeitgebers. Die Betroffenen bekamen damit offiziell die Auslagerung in drei Servicegesellschaften mitgeteilt, die am 1. Juli 2007 vollzogen werden soll. Darin steht auch, dass demjenigen, der den Wechsel nicht akzeptiert, gekündigt wird. Beamten drohe die Zwangsversetzung. Damit hebt die Telekom den Streit mit Verdi auf eine neue Stufe.

    29.05.200772 Kommentare
  25. Streik: Telekom will weiter verhandeln

    Die Deutsche Telekom will erneut mit Verdi verhandeln. Ein Kompromiss müsse gefunden werden, heißt es dazu vom Unternehmen. Allerdings steht auch weiter fest, dass die geplanten Service-Gesellschaften auf jeden Fall bis zum 1. Juli 2007 gegründet und die drei Bereiche Technischer Kundendienst, Technische Infrastruktur und Call Center darin überführt werden.

    25.05.200756 Kommentare
  26. Ton zwischen Telekom und Verdi wird schärfer

    Die Gewerkschaft Verdi wirft der Telekom vor, streikende Mtarbeiter unter Druck zu setzen. Unter dem Vorwand, dass "Notdienste" zu erledigen seien, würden Beschäftigte zu Hause aufgesucht oder angerufen. Die Telekom weist diese Vorwürfe zurück.

    21.05.200796 Kommentare
  27. Verdi hofft auf Einigung mit Telekom zum 1. Juni

    Die Tarifstreitigkeiten mit der Telekom könnten nach Angaben von Verhandlungsführer Lothar Schröder gegenüber dem Focus schon zu Pfingsten zu Ende sein. Die Auslagerung der 50.000 Telekom-Mitarbeiter in drei Servicegesellschaften soll Anfang Juli 2007 beginnen.

    21.05.20070 Kommentare
  28. Telekom-Streik trifft die Konkurrenten

    Die Folgen des Streiks bei der Telekom bekommen auch deren Wettbewerber zu spüren. Nach Angaben des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (BREKO), in dem Telekommunikationsanbieter mit eigener Infrastruktur versammelt sind, kommt es in den Streikregionen sowohl bei der Umschaltung von ehemaligen Telekom-Kunden auf die Wettbewerber als auch bei der Entstörung von Leitungen von deren Kunden zu Verzögerungen.

    16.05.200777 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #