Abo
  • IT-Karriere:

Onlinehändler: Streik bei Zalando mit hoher Beteiligung

Die Spätschicht bei dem Modeversender Zalando ist am Mittwoch im Streik. Laut Angaben von Arbeitern sei durch den Ausstand Chaos in dem Lager ausgebrochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Streikende bei Zalando
Streikende bei Zalando (Bild: Verdi)

Beschäftigte bei Zalando Brieselang im Havelland sind heute in den Streik getreten. Das gab die Gewerkschaft Verdi am 14. Juni 2017 bekannt. Verdi hat die Spätschicht ab 14:45 Uhr zum Streik aufgerufen.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  2. Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Das Versandhandelsunternehmen Zalando zahlt laut Angaben von Verdi den Arbeitern im Lager 10,12 Euro pro Stunde. Im Vergleich zum Branchentarifvertrag erhielten die Zalando-Beschäftigten damit deutliche geringere Löhne, zwei Tage weniger Urlaub, nur ein Drittel der Urlaubs- und Weihnachtszuwendung sowie deutlich geringere Zuschläge für Nacht- oder Feiertagsarbeit. Verdi fordert eine Bezahlung der Beschäftigen nach dem Tarifvertrag des Einzel- und Versandhandels, mit Vergütungen von mindestens 11,71 Euro pro Stunde und damit monatlich 1.932 Euro. Bezogen auf ein Jahr geht es in der niedrigsten Entgeltgruppe um rund 3.500 Euro mehr Lohn.

Indirekte Drohung mit Standortschließung

Zalando bezeichnet sich als Logistik-Unternehmen und lehnt die Forderungen ab. Verdi gefährde die Zukunft des kleinen Standortes Brieselang, sagte eine Unternehmenssprecherin Golem.de auf Anfrage, was indirekt die Androhung einer Standortschließung bedeutet. Ein vorgelegter "Zukunftstarifvertrag von Zalando" sichere hingegen den Standort bis mindestens Ende 2019. Dieser sei aber von der Gewerkschaft abgelehnt worden.

Gewerkschaftssekretär Markus Hoffmann-Achenbach sagte Golem.de: "Wir sind mit dem Streik sehr zufrieden. Es haben sich 200 Arbeiter an dem Ausstand beteiligt. Viele haben sich spontan angeschlossen." Unbefristete hätten sich teilweise nicht getraut mitzumachen. Wenn von 1.250 Beschäftigten nur 720 unbefristet beschäftigt sind, sei die Beteiligung von 200 in nur einer Schicht "hervorragend". Im Lager sei Chaos ausgebrochen, weil Zalando nicht mit dem Streik klargekommen sei, berichteten Arbeiter laut Hoffmann-Achenbach. Die Verhandlungen laufen am 7. Juli weiter.

Das 2008 gegründete Unternehmen Zalando hat bundesweit rund 12.000 Beschäftigte, davon circa 5.500 in der Region Berlin-Brandenburg.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Kleba 15. Jun 2017

Noch mal: in diesem Thread ging und geht es um ungelernte Lagerarbeiter und deren...

jones1024 15. Jun 2017

Der sogenannte New Deal aus den 30ern muss wiederbelebt werden. D.h. der Kapitalismus...

Sharra 15. Jun 2017

Verdi kannst du schon lange in der Pfeiffe rauchen. Sorry, aber mit einer Gewerkschaft im...

AllDayPiano 15. Jun 2017

Die letzte Anstalt ist bei diesem Thema absolut sehenswert!!

Eheran 14. Jun 2017

Ach das waren 25% Nachtzuschlag, die gesetzlich (§ 6 Abs. 5 Arbeitszeitgesetz) geregelt...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


      •  /