Abo
  • Services:

Kundenservice: Bundesweiter Warnstreik bei Telekom

In der Tarifauseinandersetzung bei der Deutschen Telekom wird bundesweit der Kundenservice bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi erwartet Einschränkungen bei der Servicequalität der Telekom.

Artikel veröffentlicht am ,
Warnstreik Telekom am 22.3.2018 in Leipzig
Warnstreik Telekom am 22.3.2018 in Leipzig (Bild: Verdi)

Am 10. April 2018 wird bei der Deutschen Telekom bundesweit gestreikt. Das gab die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bekannt. "Mit den Warnstreiks machen die Beschäftigten deutlich: Wir erwarten ein deutlich verbessertes und akzeptables Angebot", sagte Verdi-Streikleiter Peter Praikow. Die Denkpause für die Konzernführung sei vorbei.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Von den Warnstreiks werde am Dienstag insbesondere der Kundenservice der Telekom bundesweit betroffen sein. "Es ist damit zu rechnen, dass sich die Arbeitsniederlegungen auf die Servicequalität der Telekom niederschlagen", erklärte Praikow.

Die Tarifverhandlungen für die 62.000 Beschäftigten werden am Mittwoch und Donnerstag in Euskirchen fortgesetzt. Dies sei der letzte vereinbarte Verhandlungstermin.

Verdi: Angebot liegt weit von Forderungen entfernt

Für die Konzernzentrale und die Telekom Deutschland sollen laut Konzernangaben die Gehälter der tariflich Beschäftigten zum 1. Juli 2018 um zwei Prozent steigen. Zum 1. März 2019 ist eine weitere Erhöhung um 1,7 Prozent vorgesehen. Gleiches gilt für die Auszubildenden und dualen Studenten im Konzern. Die Telekom strebt einen neuen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 28 Monaten an. "Mit diesem Angebot für eine deutliche Gehaltsanhebung unterstreichen wir unsere Bereitschaft, uns am Verhandlungstisch zu einigen", sagte Simone Thiäner, Geschäftsführerin Personal der Telekom Deutschland und Verhandlungsführerin. Verdi bewertete das Angebot des Konzerns in der laufenden Tarifauseinandersetzung als nicht akzeptabel.

Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Geld für bundesweit 62.000 Tarifangestellte bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Die Vergütungen für dual Studierende und Auszubildende sollen um 75 Euro angehoben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

quineloe 13. Apr 2018

Richtig viel Charakterstärke zeigen Leute immer dann, wenn sie ordentlich von oben nach...

Zombiez 12. Apr 2018

Problem ist wohl eher, dass bei der Telekom selbst im Vorstandsteam gefühlt nur ein...

quineloe 10. Apr 2018

Jedes Mal, wenn ich irgendwo mit Tarif konfrontiert wurde, war das Tarifgehalt deutlich...

herscher12 10. Apr 2018

Es heißt 'als' und nicht 'wie' kwk

mobiletux 10. Apr 2018

Nene. Hier streiken die Mitarbeiter in den Call Centern. Wenn der Außendienst Streiken...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /