Abo
  • Services:

Auch Italien: Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

Ein Teil der Lagerarbeiter bei Amazon ist heute an gleich sechs Standorten im Ausstand. Auch in Italien wird erstmals gestreikt, hier befinden sich ein Drittel der Festangestellten im Arbeitskampf.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Arbeiter im November 2017 im Streik
Amazon-Arbeiter im November 2017 im Streik (Bild: Verdi)

An den Amazon-Deutschland-Standorten in Bad Hersfeld, Leipzig, Rheinberg, Werne, Graben und Koblenz wird am Black Friday gestreikt. Das gab die Gewerkschaft Verdi am 24. November 2017 bekannt. "Der weltgrößte Online-Händler will an diesem Tag Rekord-Umsätze erzielen, aber nicht nur an diesem Tag müssen die Beschäftigten, damit alles so läuft, wie Amazon es will, Rekord-Leistung erbringen", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Hoher Druck, immer mehr in kürzerer Zeit zu schaffen, permanente Leistungskontrollen und Überwachung, eine schlechte Führungskultur und unzureichende Erholungszeiten seien Gesundheitsgefährdungen im Amazon-Arbeitsprozess. Ein spezieller Tarifvertrag könne für bessere Arbeitsbedingungen sorgen, betonte die Gewerkschafterin.

Der Konzern erklärt - wie seit Jahren: "Der Streik hat keinen Einfluss auf die Einhaltung unseres Kundenversprechens, denn die überwältigende Mehrheit unserer Mitarbeiter arbeitet auch in der Cyber-Monday-Woche normal." Gestern hätten laut offiziellen Angaben rund 570 der über 12.000 Beschäftigten an den Standorten die Arbeit niedergelegt.

Hohe Beteiligung in Italien

Seit dem Frühjahr 2013 kämpfen Beschäftigte bei Amazon Deutschland für bessere Arbeitsbedingungen und eine höhere Bezahlung. Amazon verweigert von Anfang an hartnäckig Gespräche mit Verdi.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Gewerkschaften berichtet, wird auch bei Amazon in Italien erstmals gestreikt. 500 Amazon-Arbeiter in Piacenza in Norditalien befänden sich im Ausstand, nachdem zuvor Gespräche über Boni gescheitert waren. Bis Ende des Jahres würden zudem Überstunden verweigert. Amazon hat ungefähr 1.600 Festangestellte in Piacenza.

Der Streik in Deutschland wurde nach Angaben von Verdi am Samstag in Bad Hersfeld, Leipzig, Graben, Rheinberg und Werne ganztägig fortgesetzt. Es beteiligten sich über 2.000 Beschäftigte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 149€ (Bestpreis!)

Malukai 24. Nov 2017

Oder es hängt einfach damit zusammen wofür gestreikt wird. In Deutschland für weniger...

Eased 24. Nov 2017

München bzw. südöstliches Umland. Das ist interessant. Hätte nicht gedacht, dass AL nur...

Tigtor 24. Nov 2017

Streng genommen würde ein einzelner Artikel "Ver.di-Streiks bei Amazon" generell...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /