Abo
  • Services:

Festnetz: 36.000 Beschäftigte bei Verizon streiken

Verizon will die Arbeitsbedingungen im Festnetz verschlechtern, was die Beschäftigten in Massen protestieren lässt. Die Netze der Kommunen würden nicht repariert, kritisiert die Gewerkschaft. Die Konzernführung sieht sich im Recht.

Artikel veröffentlicht am ,
Streikende in New York in Aktion
Streikende in New York in Aktion (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Bei Verizon Communications hat einer der größten Arbeitskämpfe der vergangenen Jahre in den USA begonnen. Laut einem CNN-Bericht waren gestern 36.000 Beschäftigte im Ausstand. Zum Streik aufgerufen haben die Communications Workers of America (CWA) und die International Brotherhood of Electrical Workers (IBEW). Zuvor hatten zehnmonatige Verhandlungen bei dem Festnetz- und Mobilfunkbetreiber nichts ergeben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Diapharm GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Der Konzern hat 178.000 Beschäftigte. Die Gewerkschaft CWA will verhindern, dass Festangestellte zu Zeitarbeitern gemacht werden und Arbeitsplätze in Billiglohnländer wie Mexiko und die Philippinen ausgelagert werden. Die Rentenbezüge sollen gesenkt und die Krankenversorgung verschlechtert werden.

Techniker sollen bis zu zwei Monate an weit entfernten Orten arbeiten müssen. Verizon verweigere zudem jede Lohnerhöhung und Zusatzleistungen bei Verizon-Wireless-Beschäftigten im Verkauf, obwohl in den vergangenen drei Jahren ein Gewinn in Höhe von 39 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet wurde. In den Gewerkschaften sind laut Wall Street Journal hauptsächlich Mitarbeiter aus dem Festnetzbereich organisiert.

Netze werden nicht repariert

Edward Mooney, CWA Vice President im District 2-13, kritisierte, dass ein sehr profitables Unternehmen die Lebenslage der Menschen verschlechtern wolle. Die Netze der Kommunen würden nicht repariert und Fios würde nicht ausgebaut. Unter der Bezeichnung Verizon Fios bietet der Konzern Triple Play mit Internet, Telefonie und TV an.

Der Konzern erklärte dagegen, die Gewerkschaft würde sich weigern, neue Verträge auszuhandeln, die in "bester Absicht" vorgeschlagen würden. Der Streik richte sich gegen die Kunden und die Gewerkschaftsführung weigere sich, eine Schlichtung anzurufen. Verizon würde für den Mobilfunkbereich Gehaltserhöhungen anbieten und habe vor, die Rentenregelungen und Krankenversicherungsbedingungen beizubehalten. "Der Streik schadet allen Beschäftigten", sagte Marc Reed, Verizons Chief Administrative Officer. "Unglücklicherweise haben die Gewerkschaftsführer ihre eigene Agenda und sind in der Vergangenheit verhaftet und ignorieren die digitale Realität."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektrogeländewagen Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /