Abo
  • Services:

Tarifvertrag: Streik bei Amazon geht nach 26-Cent-Lohnerhöhung weiter

Eine Lohnerhöhung hat bei Amazon nicht zum Ende der jahrelangen Arbeitskämpfe geführt. Am heutigen Montag wird an sechs großen Amazon-Standorten wieder gestreikt.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon-Arbeiter im Streik
Amazon-Arbeiter im Streik (Bild: Verdi)

An sechs großen Amazon-Standorten wird am heutigen Montag erneut gestreikt. Vom Arbeitskampf betroffen werden die Standorte in Bad Hersfeld, Leipzig, Graben, Rheinberg, Werne und Koblenz sein, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Zuvor hatte der Konzern die Löhne ab 1. September 2017 geringfügig erhöht. Wie in einer Facebook-Gruppe für den Standort Rheinberg zu erfahren war, betrug die Lohnerhöhung für die unteren Lohngruppen 26 Cent pro Stunde. Die Leads genannten Teamleiter bekommen eine Erhöhung von 50 Cent in der Stunde. "Der Geschäftsführer soll bei der Vorstellung dann versucht haben, einen abstrusen Vergleich zum Tarifvertrag des Einzelhandels zu ziehen. Nachfragen ließ er in der Versammlung leider nicht zu", ist bei Facebook zu lesen.

Die Beschäftigten von Amazon ließen sich "nicht mit Almosen abspeisen", sagte Amazon-Konzernbetreuer Thomas Voß von Verdi. 1.058 Euro Weihnachtsgeld, 1.121 Euro Urlaubsgeld, eine 38-Stundenwoche und sechs Wochen Urlaub sind laut Verdi aktuell in der Branche üblich. Urlaubsgeld fehlt bei Amazon derzeit komplett und das Weihnachtsgeld ist deutlich unter dem Branchendurchschnitt. Bei Amazon in Rheinberg und Werne ist es der Gewerkschaft zufolge der erste viertägige Streik an beiden Standorten.

Amazon: Streiks haben nie Auswirkungen

"Der Streik der vergangenen Woche war sehr erfolgreich. Das Unternehmen musste Kunden Briefe schicken, dass das Fifa-Spiel nicht rechtzeitig geliefert werden kann und stattdessen ein 5-Euro-Gutschein zur Verfügung gestellt wird. So ist das bei Amazon, die Kunden warten auf ihr Spiel und die Beschäftigten auf den Tarifvertrag", erklärte Silke Zimmer, Verdi-Landesfachbereichsleiterin für den Handel in Nordrhein-Westfalen. Ein Amazon-Sprecher sagte Golem.de dagegen, der Ausstand habe keinen Einfluss auf das Lieferversprechen.

Amazon verweigert die Aufnahme von Tarifverhandlungen. Der Onlinehändler erhöhte die Gehälter und Löhne in den vergangenen drei Jahren aber immer wieder leicht. Laut Konzerndarstellung erhalten die Beschäftigten Boni, Weihnachtsgeld, Mitarbeiteraktien, Gratisversicherungen, einen Pensionsfonds und Mitarbeiterrabatte. Amazon zahlt kein Urlaubsgeld und gewährt 28 Arbeitstage Urlaub.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

Der Held vom... 09. Okt 2017

Ein ordentliches Gehalt ist eines, mit dem man bei Vollzeitarbeit weder als Werktätiger...

plutoniumsulfat 07. Okt 2017

Nur mit dem Unterschied, dass man sich nach der Arbeit auch noch körperlich betätigen...

moppi 05. Okt 2017

*daumen hoch* ich hoffe wirklich das bald mal die politik wirklich anfängt änderungen...

ChMu 04. Okt 2017

Nicht vergessen das bei den 2000 Streikenden (Verdi Angaben, die Mitarbeiter und Amazon...

Der Held vom... 04. Okt 2017

Da muss da gar nichts durchgedrückt werden, sondern es würde einfach Strafanzeige...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /