Abo
Anzeige
Platinen-Mockup mit Pascal-GPU (Bild: Nvidia), Nvidia Pascal
Platinen-Mockup mit Pascal-GPU (Bild: Nvidia)

Nvidia Pascal

Pascal ist Nvidias GPU-Architektur für 2016. Darauf basierende Chips werden im 16-nm-Verfahren bei der TSMC oder im 14LPP-Node be Samsung produziert. Die GPUs werden für Geforce- und Quadro-Karten, für Tesla-Beschleuniger und in Tegra-SoCs genutzt.

Artikel

  1. Geforce GT 1030 im Test: Fast tadellose Wohnzimmer-Grafikkarte

    Geforce GT 1030 im Test

    Fast tadellose Wohnzimmer-Grafikkarte

    Die Geforce GT 1030 ist zwar Nvidias langsamste Grafikkarte mit Pascal-Chip, sie benötigt dafür aber nur 30 Watt und unterstützt 4K-HEVC-Inhalte samt HDCP-2.2-Schutz. Das macht das Modell ideal für Mini-PCs im Wohnzimmer - bis auf eine Ausnahme.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.05.201783 Kommentare

  1. CS-Storm 500GT/500NX: Crays Cluster nutzen FPGAs und Teslas

    CS-Storm 500GT/500NX

    Crays Cluster nutzen FPGAs und Teslas

    Gedacht zur Entwicklung von künstlicher Intelligenz: Die beiden CS-Storm-Cluster von Cray basieren auf Intels aktuellen Xeons und Nvidias Tesla P100 mit Pascal-Technik. Kunden haben Zugriff auf Broadwell- oder Skylake-CPUs und auf FPGAs.

    15.05.20176 Kommentare

  2. Nvidia: Tesla- und Tegra-Sparte sorgen für Umsatz

    Nvidia

    Tesla- und Tegra-Sparte sorgen für Umsatz

    GTC 2017 Das erste Quartal 2017 lief für Nvidia hervorragend: Der Gesamtumsatz stieg um fast 50 Prozent, was neben dem Datacenter-Segment den Gaming-Grafikkarten und den Tegra-Chips in Nintendos Switch zu verdanken ist.

    10.05.20170 KommentareVideo

Anzeige
  1. Tesla P100 & P40: Microsoft nutzt Pascal-GPUs für Azure

    Tesla P100 & P40

    Microsoft nutzt Pascal-GPUs für Azure

    GTC 2017 Wer seine künstliche Intelligenz optimieren oder in Echtzeit Sprache übersetzen möchte, der hat bei Microsofts Azure-Cloud neue Tesla-Optionen mit Nvidias Pascal-Technik: Die P100 eignen sich für Training, die P40 auch für Inferencing.

    09.05.20170 KommentareVideo

  2. Nvidia-Grafikkarte: Die Geforce GT 1030 tritt gegen AMDs Radeon RX 550 an

    Nvidia-Grafikkarte

    Die Geforce GT 1030 tritt gegen AMDs Radeon RX 550 an

    Nvidia wird in den nächsten Wochen eine Geforce GT 1030 genannte Grafikkarte mit GP108-Pascal-Chip veröffentlichten. Das preisgünstige Modell richtet sich an Gelegenheitsspieler oder E-Sport-Gamer und kommt ohne zusätzlichen Stromanschluss aus.

    02.05.201717 Kommentare

  3. Videostreaming: Nvidia unterstützt 4K-Netflix mit Pascal-Grafikkarten

    Videostreaming

    Nvidia unterstützt 4K-Netflix mit Pascal-Grafikkarten

    Bisher klappte es nur mit Intels Kaby-Lake-Prozessoren: Wer eine Pascal-basierte Karte unter Windows 10 samt Insider-Preview-Treiber nutzt, kann 4K-Netflix anschauen. Es gibt aber Einschränkungen bei Multimonitorsystemen.

    01.05.201772 KommentareVideo

  1. Acer Predator Triton 700: Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

    Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

    Das Predator Triton 700 ist ein 15,6-Zoll-Spiele-Notebook mit aktueller Kaby-Lake- sowie Pascal-Hardware und Schnittstellen wie Thunderbolt 3. Neben der ungewöhnlichen Position der Peripherie sorgt ein großes Glasfenster für Einblick.

    27.04.201718 Kommentare

  2. Grafikkarte: Nvidias GTX 1080/1060 mit flotterem Speicher sind teuer

    Grafikkarte

    Nvidias GTX 1080/1060 mit flotterem Speicher sind teuer

    Wer eine Geforce GTX 1080 mit 11-Gbit/s- und oder eine Geforce 1060 mit 9-GBit/s-Speicher kaufen möchte, wird für die Nvidia-Pascal-Grafikkarten kräftig zur Kasse gebeten. EVGA hingegen stellt schlicht ein Firmware-Update zur Verfügung.

    20.04.201716 Kommentare

  3. Nvidia Titan XP: Die neue schnellste Grafikkarte kostet 1.350 Euro

    Nvidia Titan XP

    Die neue schnellste Grafikkarte kostet 1.350 Euro

    Mit der Titan XP hat Nvidia den derzeit flottesten Pixelbeschleuniger vorgestellt. Die Grafikkarte nutzt einen GP102-Pascal-Chip mit vollen 3.840 Shader-Einheiten und satten 1,6 GHz Basistakt. Mehr als zwei der teuren Karten gibt es pro Bestellung aber nicht.

    06.04.201729 Kommentare

  1. Surface Book: Detachable mit Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

    Surface Book

    Detachable mit Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

    Microsoft hat die Preise und Verfügbarkeit für das Surface Book mit Performance Base in Deutschland bekanntgegeben: Es kostet 100 bis 400 Euro Aufpreis, die Hardware ist aber mittlerweile veraltet. In anderen Ländern gibt es das Gerät seit Monaten.

    30.03.20177 KommentareVideo

  2. Grafikkarte: Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

    Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

    Cebit 2017 Ab April 2017 sollen sie ausgeliefert werden: Mit seinen Serien Amp und Amp Extreme will Zotac erneut die höchsten Taktraten ab Werk bei Nvidia-Grafikkarten anbieten. Das ist teuer und braucht viel Platz im PC.

    22.03.201736 Kommentare

  3. Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test: Der neue Ti-tan

    Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test

    Der neue Ti-tan

    Statt die Lücke zwischen Geforce GTX 1080 und Titan X (Pascal) zu schließen, ersetzt Nvidias neue Geforce GTX 1080 Ti letztere einfach und bringt damit sehr viel Leistung zu einem bezahlbaren Preis. Doch sie hat auch die Schwächen des einstigen Titans.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Wochnik

    09.03.201734 KommentareVideo

  1. Quadro GP100: Nvidia steckt schnellsten Chip in eine Workstation-Karte

    Quadro GP100

    Nvidia steckt schnellsten Chip in eine Workstation-Karte

    Gleich sechs neue Quadro-Modelle mit Pascal-Technik: Nvidia hat seine Profi-Grafikkartenreihe aktualisiert, darunter die Quadro GP100 mit HBM2-Speicher und ungewöhnliche Varianten wie die Quadro P2000 mit 5 GByte Videospeicher.

    06.02.201717 Kommentare

  2. Grafikeinheit: Die Geforce GTX 1050 (Ti) für Notebooks nutzt mehr Speicher

    Grafikeinheit

    Die Geforce GTX 1050 (Ti) für Notebooks nutzt mehr Speicher

    CES 2017 4 statt 2 GByte: Nvidia spendiert der mobilen Geforce GTX 1050 doppelt so viel Videospeicher wie dem Desktop-Pendant, die Ti-Variante hatte den schon vorher.

    04.01.20175 Kommentare

  3. ABCI: Japan plant 130-Petaflops-Supercomputer für 2017

    ABCI

    Japan plant 130-Petaflops-Supercomputer für 2017

    Noch kommendes Jahr soll der ABCI-Supercomputer einsatzbereit sein, angesetzt sind 130 Petaflops. Die lassen sich aber nicht mit denen des derzeit schnellsten System vergleichen. Japan möchte den ABCI für Erforschung von Künstlicher Intelligenz einsetzen und könnte Tesla-Chips von Nvidia nutzen.

    26.11.20166 Kommentare

  1. HMM: Nvidia hilft Kernel-Hackern fürs Supercomputing

    HMM

    Nvidia hilft Kernel-Hackern fürs Supercomputing

    Das sogenannte Heterogeneous Memory Management (HMM) ist wichtig zum Auslagern von Programmen auf GPUs. Der Linux-Kernel unterstützt HMM noch nicht offiziell. Nvidia hilft aber dem Red-Hat-Entwickler bei der Umsetzung - wohl für die aktuellen Supercomputer mit Nvidia-Karten.

    21.11.20166 Kommentare

  2. Top500: Nvidia baut effizientesten Supercomputer

    Top500

    Nvidia baut effizientesten Supercomputer

    Bei den schnellsten Supercomputern der Welt tut sich etwas: Gleich vier Rechner setzen auf Intels Xeon-Phi-Prozessoren mit Knights Landing und zwei mit Nvidias Tesla P100 ausgestattete Systeme weisen eine enorm hohe Leistung pro Watt auf.

    14.11.201610 KommentareVideo

  3. Geforce GTX 1050 Ti im Test: Die quasi perfekte Mittelklasse-Grafikkarte

    Geforce GTX 1050 Ti im Test

    Die quasi perfekte Mittelklasse-Grafikkarte

    Nvidia hat mit seinem neuen Pixelbeschleuniger alles richtig gemacht. Mehr als genügend Geschwindigkeit für 1080p-Gaming, eine Leistungsaufnahme von nur 60 Watt und Funktionen für Let's Player. Einzig der Preis könnte etwas niedriger ausfallen.
    Ein Test von Marc Sauter

    03.11.2016224 KommentareVideo

  4. Razer Blade 2016 im Test: Immer noch das beste 14-Zoll-Gaming-Notebook

    Razer Blade 2016 im Test

    Immer noch das beste 14-Zoll-Gaming-Notebook

    Endlich in Deutschland: Das Razer Blade nutzt eine Pascal-Grafikeinheit, einen Skylake-Chip sowie ein hochauflösendes Igzo-Panel und verfügt über individuell beleuchtete Tasten. Hinzu kommen HDMI 2.0, Thunderbolt 3 und eine, naja, effektive Kühlung.
    Ein Test von Marc Sauter

    02.11.2016126 KommentareVideo

  5. Alienware 13 R3: 13-Zoll-Notebook mit Quadcore, GTX 1060, OLED und 76-Wh-Akku

    Alienware 13 R3

    13-Zoll-Notebook mit Quadcore, GTX 1060, OLED und 76-Wh-Akku

    Was da alles drin steckt: Alienware verbaut im 13 R3 vier statt zwei CPU-Kerne, eine Pascal-Grafikeinheit, einen 50 Prozent größeren Akku und verkauft das Spiele-Notebook optional mit OLED-Bildschirm. Die günstigste Variante hat aber ein Display von der Reste-Rampe.

    01.11.201629 Kommentare

  6. Razer Blade Pro: 17-Zoll-4K-Igzo mit GTX 1080 bei nur 3,5 kg

    Razer Blade Pro

    17-Zoll-4K-Igzo mit GTX 1080 bei nur 3,5 kg

    Razer lässt die Urgeneration wieder aufleben: Das neue Razer Blade Pro ist sehr flach, vollgestopft mit der schnellsten Notebook-Hardware, die es gibt und mit einer mechanischen Tastatur versehen. Deutsche Käufer erhalten eine Mamba TE und einen Rucksack dazu.

    20.10.201627 KommentareVideo

  7. Grafikkarte: Die Geforce GTX 1050 (Ti) sind für E-Sport-Titel gedacht

    Grafikkarte

    Die Geforce GTX 1050 (Ti) sind für E-Sport-Titel gedacht

    Zwei Grafikkarten für Overwatch und Co: Deren Chip wird bei einem ungewöhnlichen Auftragsfertiger hergestellt und treibt die Geforce GTX 1050 (Ti) an. Beide kommen ohne extra Stromanschluss aus.

    18.10.20168 KommentareVideo

  8. Gears of War 4 im Technik-Test: Wahnsinnig, diese PC-Version

    Gears of War 4 im Technik-Test

    Wahnsinnig, diese PC-Version

    Immens viele Grafikoptionen, tolle Effekte, skalierbare Engine mit Direct3D 12 und lokaler Coop: Die PC-Version von Gears of War 4 an sich ist exzellent. Schade nur, dass eine der besten Ideen durch die Universal Windows Platform zunichte gemacht wird.
    Ein Test von Marc Sauter

    07.10.201658 KommentareVideo

  9. Grafikkarte: Geforce GTX 1050 (Ti) soll im Oktober erscheinen

    Grafikkarte

    Geforce GTX 1050 (Ti) soll im Oktober erscheinen

    Die Geforce GTX 1050 und die Ti-Variante könnten bald veröffentlicht werden. Beide sollen ohne Stromanschluss auskommen. Der GP107-Chip stammt angeblich aus Samsungs statt aus TSMCs Fabriken.

    04.10.201629 Kommentare

  10. P40 und P4: Nvidia veröffentlicht ungewöhnliche Tesla-Beschleuniger

    P40 und P4

    Nvidia veröffentlicht ungewöhnliche Tesla-Beschleuniger

    Einmal schneller Vollausbau und einmal extrem effizient: Die Tesla P40 und die Tesla P4 sind für Deep Learning gedacht, da Nvidia bei den Beschleunigerkarten eine wichtige Funktion freigeschaltet hat.

    15.09.201618 Kommentare

  11. Predator 21X ausprobiert: Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

    Predator 21X ausprobiert

    Acers monströses Gaming-Notebook krümmt sich

    Ifa 2016 21 Zoll, Curved-Ultra-Wide-Display, zwei Geforce GTX 1080, fünf Lüfter, sechs Lautsprecher und mechanische Tasten: Wir haben uns angeschaut, was Acers neues Predator 21X alles auffährt.

    01.09.201692 KommentareVideo

  12. Pascal-Grafikkarte: Obacht bei Nvidias zweiter Geforce GTX 1060

    Pascal-Grafikkarte

    Obacht bei Nvidias zweiter Geforce GTX 1060

    Gleicher Name, weniger Leistung: Die neue Geforce GTX 1060 wurde verglichen mit ihrem Namensvetter gleich doppelt beschnitten. Je nach Spiel und Einstellung kann das einen großen Unterschied ausmachen, weshalb die Bezeichnung schlicht irreführend ist.

    19.08.201631 KommentareVideo

  13. Geforce GTX 1080/1070/1060: Pascal-Grafikchips für Notebooks sollen Laufzeit verlängern

    Geforce GTX 1080/1070/1060

    Pascal-Grafikchips für Notebooks sollen Laufzeit verlängern

    Gamescom 2016 Gleiche Shader-Anzahl, gleiche Speicherkonfiguration und ähnliche Taktraten: Bei den Pascal-Grafikeinheiten unterscheidet Nvidia nicht mehr zwischen Desktop und Notebook - bis auf eine Ausnahme. Neu sind Verbesserungen beim Battery Boost und bei G-Sync.

    16.08.201611 Kommentare

  14. Quadro P6000/P5000: Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

    Quadro P6000/P5000  

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

    Satte 3.840 Shader-Einheiten und 24 GByte GDDR5X-Videospeicher: Die Quadro P6000 könnte die schnellste Grafikkarte überhaupt werden, noch spricht Nvidia aber nicht über Taktraten. Dafür gibt es viele Neuerungen bei der Software, etwa bei Iray.

    25.07.201616 Kommentare

  15. Grafikkarte: Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar

    Grafikkarte  

    Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar

    Nvidia hat ein neues Topmodell angekündigt: Die Titan X heißt fast so wie ihre Vorgängerin, die Spieler-Grafikkarte basiert aber auf der Pascal-Architektur. Sie schlägt die Geforce GTX 1080 spielend, Preis und Verfügbarkeit zeigen jedoch ihren Sonderstatus.

    22.07.201675 KommentareVideo

  16. Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter

    Geforce GTX 1060 im Test

    Knapper Konter

    AMD hat mit der Radeon RX 480 vorgelegt, Nvidia zieht mit der Geforce GTX 1060 nach: Die Spieler-Grafikkarte ist zwar flotter und sparsamer als die Konkurrenz, das Duell geht aber denkbar eng aus.
    Ein Test von Marc Sauter

    19.07.2016241 Kommentare

  17. Notebooks: Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

    Notebooks

    Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

    Gleiche Hardware-Ausstattung wie im Desktop-Segment mit einer Ausnahme: Nvidia plant, die Geforce GTX 1080, GTX 1070 und GTX 1060 für Notebooks im nächsten Monat zu veröffentlichen.

    16.07.201616 Kommentare

  18. Quartalszahlen: TSMC bereitet sich auf iPhone-Chip-Produktion vor

    Quartalszahlen

    TSMC bereitet sich auf iPhone-Chip-Produktion vor

    Gestiegener Umsatz, ein bisschen weniger Gewinn und gute Aussichten: Der Auftragsfertiger TSMC hat im zweiten Quartal 2016 wieder mehr Grafikchips produziert und bald stehen Mobile-SoCs an.

    14.07.20160 Kommentare

  19. Geforce GTX 1060: Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

    Geforce GTX 1060  

    Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

    Die dritte Pascal-Grafikkarte nutzt einen kleineren Chip: Nvidias neue Geforce GTX 1060 basiert auf dem GP106. Trotz weniger Shader-Einheiten und schmalerem Speicherinterface soll sie AMDs Radeon RX 480 schlagen und dabei weniger Energie benötigen.

    07.07.2016446 Kommentare

  20. Mini ITX OC: Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

    Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

    Schneller als das Referenz-Design und 10 cm kürzer: Gigabytes Mini ITX OC der Geforce GTX 1070 eignet sich für Mini-PCs. Sie wird im Leerlauf passiv gekühlt und nutzt Heatpipe Direct Touch.

    01.07.201652 Kommentare

  21. Grafikkarten: Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an

    Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an

    Kaum ist die Radeon RX 480 verfügbar, da listet AMD eventuell unbeabsichtigt schon eine schnellere Grafikkarte: Die Radeon RX 490 könnte gegen die kommende Geforce GTX 1060 gestellt werden.

    30.06.201619 KommentareVideo

  22. Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia

    Geforce GTX 1080/1070 im Test

    Zotac kann Geforce besser als Nvidia

    Nvidias neue Spieler-Grafikkarten Geforce GTX 1080/1070 sind schnell, effizient, teuer - und doch nur Mittelklasse. Besser macht es Zotacs 1080 Amp Extreme mit mehr Leistung und wuchtiger Kühlung.
    Ein Test von Marc Sauter

    23.06.2016264 KommentareVideo

  23. Pascal-Rechenbeschleuniger: Nvidia veröffentlicht drei Varianten der Tesla P100

    Pascal-Rechenbeschleuniger

    Nvidia veröffentlicht drei Varianten der Tesla P100

    Ein Modell mit NV-Link für IBMs Power8+ und Power9-Chips und zwei klassische PCIe-Steckkarten: Nvidias Tesla-P100-Rechenbeschleuniger für HPC-Systeme soll im Herbst 2016 ausgeliefert werden.

    20.06.20166 Kommentare

  24. Geforce GTX 1070: Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

    Geforce GTX 1070  

    Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

    Weniger Shader-Rechenwerke als erwartet: Nvidias kommende Geforce GTX 1070 mit Pascal-Technik nutzt 1.920 ALUs mit einer Taktrate von 1,6 GHz. Das Speicherinterface ist 256 Bit breit, statt schnellem GDDR5X- wird aber langsamerer GDDR5-Videospeicher angebunden.

    18.05.201673 Kommentare

  25. Geforce GTX 1080 im Detail: Nvidias erste Pascal-Grafikkarte schneidet gut ab

    Geforce GTX 1080 im Detail

    Nvidias erste Pascal-Grafikkarte schneidet gut ab

    Die Tests zur Geforce GTX 1080 sind da: Ausgerüstet mit Pascal-Architektur und 16-nm-Technik fallen die Resultate positiv aus. In Benchmarks und bei der Effizienz überzeugt die Nvidia-Grafikkarte, zudem wurde die D3D12-Geschwindigkeit verbessert.

    17.05.2016212 KommentareVideo

  26. Geforce GTX 1080: Die neue schnellste Grafikkarte taktet extrem hoch

    Geforce GTX 1080

    Die neue schnellste Grafikkarte taktet extrem hoch

    Nvidias Geforce GTX 1080 mit Pascal-Architektur soll eine Titan X locker übertreffen: Der Chip der Grafikkarte nutzt 2.560 Shader, die dank 16FF-Prozess lange nicht mehr gesehene Frequenzen erreichen.

    07.05.2016250 KommentareVideo

  27. Quartalszahlen: TSMC arbeitet an einem 10-nm-Console-Design

    Quartalszahlen

    TSMC arbeitet an einem 10-nm-Console-Design

    Weniger Umsatz und Gewinn, aber gute Aussichten: Der Auftragsfertiger TSMC hatte einen Tape-out im 10FF-Prozess und arbeitet an einem Konsolen-SoC für diesen Node. Das 16FF-Verfahren soll 2016 ein Fünftel des Geschäfts ausmachen, etwa durch Grafikchips wie Nvidias auf der Pascal-Architektur basierende Modelle.

    14.04.201610 Kommentare

  28. Grafikkarten: Pascal- und Polaris-Modelle ab Sommer

    Grafikkarten

    Pascal- und Polaris-Modelle ab Sommer

    AMD und Nvidia sollen neue Gaming-Grafikkarten mit Pascal- und Polaris-Architektur für den Sommer 2016 vorbereiten. Beide Hersteller setzen auf GDDR5(X)-Videospeicher statt auf HBM2.

    12.04.201634 Kommentare

  29. Drive PX 2: Pascal-Chips nutzen ein 128-Bit-Interface mit GDDR5-Speicher

    Drive PX 2

    Pascal-Chips nutzen ein 128-Bit-Interface mit GDDR5-Speicher

    GTC 2016 Die beiden Pascal-GPUs auf dem Drive PX 2 sind mit 128 Bit an 4 GByte GDDR5-Speicher angebunden, die Parker genannten Tegra-SoCs mit 128 Bit an 8 GByte LPDDR4. Das wirft einige Fragen auf.

    08.04.20162 Kommentare

  30. Pascal-Grafikchip: Benchmarks und Details zum GP100

    Pascal-Grafikchip

    Benchmarks und Details zum GP100

    GTC 2016 Nvidia hat ein paar zusätzliche Informationen zum GP100-Chip und der Tesla P100 mit Pascal-Technik verraten: Das Package ist für 32 statt 16 GByte HBM2-Speicher vorbereitet, was für künftige Modelle interessant wird. Erste Benchmarks zeigen, dass der Beschleuniger wie erwartet vor allem bei FP16- und FP64-Berechnungen stark ist.

    07.04.20169 Kommentare

  31. DGX-1: Nvidias Supercomputerchen mit 8x Tesla P100

    DGX-1

    Nvidias Supercomputerchen mit 8x Tesla P100

    GTC 2016 Zwei Xeon-Prozessoren, acht Tesla-P100-Beschleuniger mit Pascal-Technik und 170 Teraflops bei halber Genauigkeit: Nvidias neuer DGX-1 ist ein Deep-Learning-Supercomputer im kompakten Rack-Format.

    06.04.201618 Kommentare

  32. Pascal GP100: Nvidias Grafikchip besteht aus 15 Milliarden Transistoren

    Pascal GP100

    Nvidias Grafikchip besteht aus 15 Milliarden Transistoren

    GTC 2016 15,3 Milliarden Transistoren auf 610 mm² Chipfläche im 16FF-Prozess und 3.840 Shader-Einheiten mit 16 GByte HBM2-Speicher: Nvidia hat den GP100-Grafikchip mit Pascal-Technik vorgestellt.

    05.04.201655 KommentareVideo

  33. HBM2: eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

    HBM2

    eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

    Ein Chip mit einem HBM2-Stack: Der Speicherinterface-Entwickler eSilicon arbeitet an einem Design, das im 14LPP-Verfahren entsteht. Dabei könnte es sich um AMDs Zen-basierte APUs namens Raven Ridge handeln, denkbar ist aber auch der Chip des Nintendo NX.

    02.04.20166 Kommentare

  34. High Bandwidth Memory: SK Hynix produziert 4-GByte-Stapel ab dem dritten Quartal

    High Bandwidth Memory

    SK Hynix produziert 4-GByte-Stapel ab dem dritten Quartal

    Die Serienfertigung soll im Spätsommer 2016 starten: SK Hynix plant HBM2 mit 4 GByte ab dem dritten und mit 8 GByte ab dem vierten Quartal. Der Stapelspeicher soll bei AMDs Polaris- und Nvidias Pascal-Grafikkarten und bei Mittelklasse-Chips verwendet werden.

    05.03.201632 Kommentare

  35. High Bandwidth Memory: Samsung startet Produktion von 4-GByte-Stapelspeicher

    High Bandwidth Memory

    Samsung startet Produktion von 4-GByte-Stapelspeicher

    16 GByte Videospeicher für High-End-Grafikkarten: Samsung hat begonnen, High Bandwidth Memory mit 4 statt 1 GByte pro Stapel zu produzieren. Der eignet sich für kommende Pascal- und Polaris-Karten.

    19.01.201658 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test
    Der neue Ti-tan
    Nvidia Geforce GTX 1080 Ti im Test: Der neue Ti-tan

    Statt die Lücke zwischen Geforce GTX 1080 und Titan X (Pascal) zu schließen, ersetzt Nvidias neue Geforce GTX 1080 Ti letztere einfach und bringt damit sehr viel Leistung zu einem bezahlbaren Preis. Doch sie hat auch die Schwächen des einstigen Titans.

  2. Geforce GTX 1080/1070 im Test
    Zotac kann Geforce besser als Nvidia
    Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia

    Nvidias neue Spieler-Grafikkarten Geforce GTX 1080/1070 sind schnell, effizient, teuer - und doch nur Mittelklasse. Besser macht es Zotacs 1080 Amp Extreme mit mehr Leistung und wuchtiger Kühlung.

  3. Geforce GTX 1080 im Detail
    Nvidias erste Pascal-Grafikkarte schneidet gut ab
    Geforce GTX 1080 im Detail: Nvidias erste Pascal-Grafikkarte schneidet gut ab

    Die Tests zur Geforce GTX 1080 sind da: Ausgerüstet mit Pascal-Architektur und 16-nm-Technik fallen die Resultate positiv aus. In Benchmarks und bei der Effizienz überzeugt die Nvidia-Grafikkarte, zudem wurde die D3D12-Geschwindigkeit verbessert.

  4. GPU-Architektur Pascal
    Nvidias nächster Grafikchip bietet 32 GByte Videospeicher
    GPU-Architektur Pascal: Nvidias nächster Grafikchip bietet 32 GByte Videospeicher

    Auf Maxwell folgt Pascal: Nvidias neue Architektur wird mit 32 GByte gestapeltem Videospeicher mit hoher Datentransferrate kombiniert, für die übernächste Generation namens Volta sind 64 GByte geplant.


Gesuchte Artikel
  1. Deep-Web-Studie
    Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
    Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln

    Eine Abteilung des IT-Sicherheitsunternehmens Trend Micro beobachtet seit Jahren das Deep Web auf der Suche nach bislang unbekannten Bedrohungen für seine Kunden. Eine Studie zeigt teils beunruhigende Trends auf.
    (Deep Web)

  2. Fairphone 2 ausprobiert
    Fairer Display-Tausch in unter einer Minute
    Fairphone 2 ausprobiert: Fairer Display-Tausch in unter einer Minute

    Bei seinem neuen Modell verwendet Fairphone mehr konfliktfrei abgebaute Rohstoffe und eine modulare Bauweise, dank der sich das Smartphone leicht reparieren lässt. Außerdem hat es eine bessere Hardware als der Vorgänger. Golem.de war in Amsterdam und hat sich den neuen zweiten Prototyp angesehen.
    (Fairphone 2)

  3. Bello II
    LG stellt neues Einsteiger-Smartphone für 150 Euro vor
    Bello II: LG stellt neues Einsteiger-Smartphone für 150 Euro vor

    Mit dem Bello II bringt LG einen Nachfolger seines letztjährigen Einsteiger-Smartphones L Bello auf den Markt. Auch das neue Gerät ist von der Hardware her recht einfach ausgestattet - und ähnelt seinem Vorgänger stark.
    (Lg Bello 2)

  4. Naughty Dog
    Uncharted 4 erscheint 2015 mit 1080p und 60 fps
    Naughty Dog: Uncharted 4 erscheint 2015 mit 1080p und 60 fps

    Sony hat Uncharted 4 - A Thief's End für die Playstation 4 angekündigt. Entwickelt wird Nathan Drakes viertes Uncharted-Abenteuer erneut bei Naughty Dog, gerendert wird das Spiel nativ in 1080p - angepeilt sind 60 fps.
    (Uncharted 4 Ps3)

  5. VW-Abgasskandal
    Das kollektive Versagen der Entwickler
    VW-Abgasskandal: Das kollektive Versagen der Entwickler

    Der Skandal um die manipulierten Abgaswerte bei VW beschädigt das Vertrauen in die Digitalisierung der Autos. Das kann auch schwerwiegende Folgen für das vernetzte und automatisierte Fahren haben.
    (Vw News)


Verwandte Themen
GTC 2016, TSV, Dreamhack, Razer Blade, 3D-Speicher, Zotac, G-Sync, AMD Polaris, Jen-Hsun Huang, Hynix, Ashes of the Singularity, Geforce GTX, Kaby Lake, Maxwell

RSS Feed
RSS FeedNvidia Pascal

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige