Abo
  • IT-Karriere:

Notebooks: HP zeigt erste 15-Zöller mit OLED- und 240-Hz-Panel

Mit dem Spectre x360 und dem Omen 15 hat HP zwei Notebooks mit ungewöhnlichen Displays vorgestellt. Während das OLED-Panel beim Spectre x360 eine Option ist, handelt es sich beim Omen um ein Gerät mit sehr hoher Bildfrequenz und noch nicht angekündigter Nvidia-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Omen 15
Omen 15 (Bild: HP)

HP hat auf der Elektronikmesse CES 2019 gleich zwei Notebooks angekündigt, welche laut Hersteller jeweils das weltweit erste mit einem bestimmten Display-Typ sein sollen: Das Spectre x360 mit 15,6 Zoll nutzt ein OLED-Panel und das für Gamer gedachter Omen 15 verfügt über ein TN-Panel mit 240 Hz.

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Das Spectre x360 wird derzeit in zwei Versionen verkauft: Entweder mit einem 15-Watt-Intel-Quadcore samt Geforce MX150 oder mit 45-Watt-Intel-Hexacore und Geforce GTX 1050 Ti Max-Q, das Modell mit Kaby Lake G und Radeon-Grafik gibt es nicht mehr. Allen Geräten gemein ist das 4K-Panel mit 60 Hz und IPS-Technik, welches künftig optional durch ein OLED-Panel ersetzt werden kann. Das hat bessere Schwarzwerte, einen extrem hohen Kontrast, sehr geringe Bildwinkelabhängigkeit und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 100 Prozent ab.

  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)

Beim Omen 15 geht HP weiter und überarbeitet das Display und das Innenleben. Bisher bietet der Hersteller das Notebook mit 1080p und 60 Hz, mit 4K bei 60 Hz oder mit 1080p bei 144 Hz an - im Juli 2019 soll eine Version mit 1080p und 240 Hz folgen. Die aktuelle Hardware, unter anderem ein Intel-Hexacore mit bis zu 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher, bleibt. Die Geforce GTX 1060 mit 6 GByte soll jedoch ab Februar 2019 durch ein neues Modell ersetzt werden. Dabei dürfte es sich um die Geforce GTX 1160 handeln, einen Refresh der GTX 1060.

Zum Aufpreis für das OLED-Panel des Spectre x360 mit 15,6 Zoll hat sich HP noch nicht geäußert, auch die Kosten für das 240-Hz-Display den Omen 15 sind bisher offen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

FreiGeistler 07. Jan 2019

Galaxy S3 seit 5 Jahren in Benutzung hier. Das Oled braucht etwas mehr Saft als dazumals...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /