Notebooks: HP zeigt erste 15-Zöller mit OLED- und 240-Hz-Panel

Mit dem Spectre x360 und dem Omen 15 hat HP zwei Notebooks mit ungewöhnlichen Displays vorgestellt. Während das OLED-Panel beim Spectre x360 eine Option ist, handelt es sich beim Omen um ein Gerät mit sehr hoher Bildfrequenz und noch nicht angekündigter Nvidia-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Omen 15
Omen 15 (Bild: HP)

HP hat auf der Elektronikmesse CES 2019 gleich zwei Notebooks angekündigt, welche laut Hersteller jeweils das weltweit erste mit einem bestimmten Display-Typ sein sollen: Das Spectre x360 mit 15,6 Zoll nutzt ein OLED-Panel und das für Gamer gedachter Omen 15 verfügt über ein TN-Panel mit 240 Hz.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) - Softwareengineering
    Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  2. Mitarbeiter/in (w/m/d) für XPlanung
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
Detailsuche

Das Spectre x360 wird derzeit in zwei Versionen verkauft: Entweder mit einem 15-Watt-Intel-Quadcore samt Geforce MX150 oder mit 45-Watt-Intel-Hexacore und Geforce GTX 1050 Ti Max-Q, das Modell mit Kaby Lake G und Radeon-Grafik gibt es nicht mehr. Allen Geräten gemein ist das 4K-Panel mit 60 Hz und IPS-Technik, welches künftig optional durch ein OLED-Panel ersetzt werden kann. Das hat bessere Schwarzwerte, einen extrem hohen Kontrast, sehr geringe Bildwinkelabhängigkeit und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 100 Prozent ab.

  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)

Beim Omen 15 geht HP weiter und überarbeitet das Display und das Innenleben. Bisher bietet der Hersteller das Notebook mit 1080p und 60 Hz, mit 4K bei 60 Hz oder mit 1080p bei 144 Hz an - im Juli 2019 soll eine Version mit 1080p und 240 Hz folgen. Die aktuelle Hardware, unter anderem ein Intel-Hexacore mit bis zu 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher, bleibt. Die Geforce GTX 1060 mit 6 GByte soll jedoch ab Februar 2019 durch ein neues Modell ersetzt werden. Dabei dürfte es sich um die Geforce GTX 1160 handeln, einen Refresh der GTX 1060.

Zum Aufpreis für das OLED-Panel des Spectre x360 mit 15,6 Zoll hat sich HP noch nicht geäußert, auch die Kosten für das 240-Hz-Display den Omen 15 sind bisher offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nach Datenleck
Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht

Durch Zufall entdeckte ein Entwickler ein Datenleck, meldete es und informierte die Betroffenen. Kurze Zeit später stand ein Privatdetektiv vor seiner Tür.
Eine Recherche von Moritz Tremmel

Nach Datenleck: Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht
Artikel
  1. Iran: Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen
    Iran
    Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen

    Auch Eutelsat-Satelliten werden vom Iran aus gezielt gestört. Die Massenproteste im Iran bekommen immer mehr aufstandsähnliche Züge.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon mit 180 Euro Rabatt
     
    Samsung-Tablet bei Amazon mit 180 Euro Rabatt

    Vor dem zweiten Prime Day in der kommenden Woche gibt es bereits jetzt spannende Deals. Unter anderem sind Samsung-Tablets reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 14 Plus jetzt bestellbar • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /