• IT-Karriere:
  • Services:

Notebooks: HP zeigt erste 15-Zöller mit OLED- und 240-Hz-Panel

Mit dem Spectre x360 und dem Omen 15 hat HP zwei Notebooks mit ungewöhnlichen Displays vorgestellt. Während das OLED-Panel beim Spectre x360 eine Option ist, handelt es sich beim Omen um ein Gerät mit sehr hoher Bildfrequenz und noch nicht angekündigter Nvidia-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Omen 15
Omen 15 (Bild: HP)

HP hat auf der Elektronikmesse CES 2019 gleich zwei Notebooks angekündigt, welche laut Hersteller jeweils das weltweit erste mit einem bestimmten Display-Typ sein sollen: Das Spectre x360 mit 15,6 Zoll nutzt ein OLED-Panel und das für Gamer gedachter Omen 15 verfügt über ein TN-Panel mit 240 Hz.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte/Ahlten
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg

Das Spectre x360 wird derzeit in zwei Versionen verkauft: Entweder mit einem 15-Watt-Intel-Quadcore samt Geforce MX150 oder mit 45-Watt-Intel-Hexacore und Geforce GTX 1050 Ti Max-Q, das Modell mit Kaby Lake G und Radeon-Grafik gibt es nicht mehr. Allen Geräten gemein ist das 4K-Panel mit 60 Hz und IPS-Technik, welches künftig optional durch ein OLED-Panel ersetzt werden kann. Das hat bessere Schwarzwerte, einen extrem hohen Kontrast, sehr geringe Bildwinkelabhängigkeit und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 100 Prozent ab.

  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
  • Omen 15 mit 240 Hz und Geforce 1160 (Bild: HP)
Spectre x360 mit OLED-Panel (Bild: HP)

Beim Omen 15 geht HP weiter und überarbeitet das Display und das Innenleben. Bisher bietet der Hersteller das Notebook mit 1080p und 60 Hz, mit 4K bei 60 Hz oder mit 1080p bei 144 Hz an - im Juli 2019 soll eine Version mit 1080p und 240 Hz folgen. Die aktuelle Hardware, unter anderem ein Intel-Hexacore mit bis zu 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher, bleibt. Die Geforce GTX 1060 mit 6 GByte soll jedoch ab Februar 2019 durch ein neues Modell ersetzt werden. Dabei dürfte es sich um die Geforce GTX 1160 handeln, einen Refresh der GTX 1060.

Zum Aufpreis für das OLED-Panel des Spectre x360 mit 15,6 Zoll hat sich HP noch nicht geäußert, auch die Kosten für das 240-Hz-Display den Omen 15 sind bisher offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

FreiGeistler 07. Jan 2019

Galaxy S3 seit 5 Jahren in Benutzung hier. Das Oled braucht etwas mehr Saft als dazumals...


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona UN-Luftfahrtorganisation gibt Empfehlungen für Flüge
  2. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  3. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

    •  /