Abo
  • Services:

Notebook: Lenovo plant Ryzen-Thinkpads und bringt Yoga 730/530

Im Frühling 2018 möchte Lenovo mit dem Thinkpad E585 und dem Thinkpad E485 neue Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile veröffentlichen. Vorher erscheinen mit dem Yoga 730 und dem Yoga 530 zwei 360-Grad-Convertibles mit Nvidia-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Yoga 730
Yoga 730 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat das Yoga 730 und das Yoga 530 angekündigt. Beide weisen ein Display auf, das sich auf die Rückseite klappen lässt. Die 360-Grad-Convertibles eignen sich auch für Stifteingaben, der Lenovo Active Pen ist aber nicht im Lieferumfang enthalten. Neben der offiziellen Vorstellung der zwei Yoga-Modelle gibt es bei Lenovo noch Neuigkeit zu künftigen Business-Notebooks: Die Chinesen planen zwei Thinkpads mit AMDs Ryzen Mobile alias Raven Ridge, das geht aus einer Roadmap (PDF) des Herstellers hervor, über die Computerbase berichtet.

Stellenmarkt
  1. IT-Choice Software AG, Karlsruhe
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Das Yoga 730 gibt es als 13,3- oder als 15,6-Zoll-Variante, Lenovo spricht vom 730-13IKB und 730-15IKB. Beide sind mit 1080p- oder 4K-Display mit IPS-Technik sowie Touch-Unterstützung verfügbar. Die Geräte nutzen einen 15-Watt-Quadcore-Prozessor (Kaby Lake Refresh) mit bis zu 16 GByte RAM und NVMe-PCIe-SSDs mit bis 512 GByte Kapazität (730-13IKB) oder 1 TByte Speicherplatz (730-15IKB). Das größere Modell ist optional mit einer Geforce GTX 1050 verfügbar. Die Yoga 730 haben Thunderbolt und USB 3.0 Type A, das 730-15IKB auch HDMI.

  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 530 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 530 (Bild: Lenovo)
  • AMD-Thinkpads (Bild: Lenovo)
  • Roadmap für 2018 (Bild: Lenovo)
Yoga 730 (Bild: Lenovo)

Beim Yoga 530 handelt es sich um ein 14-Zoll-Convertible, hier haben Kunden die Wahl zwischen HD Ready (1.366 x 768 Bildpunkte) und Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel), jeweils als IPS mit Touch. Lenovo verbaut ebenfalls einen 8th-Gen-Vierkerner mit bis zu 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und 512-GByte-SSD. Als Grafikeinheit steckt eine Geforce MX130 im Gerät. Die ähnelt der Geforce MX150 (dem Mobil-Pendat der Geforce GT 1030), hat weniger Takt und es existieren Varianten mit langsamem DDR3- statt GDDR5-Videospeicher. Anschlussseitig gibt es zwei USB 3.0 Typ A, einen USB 3.0 Typ C, einen HDMI-Port und einen SD-Kartenleser.

Für April 2018 sieht Lenovo die ersten günstigen Thinkpads mit Ryzen Mobile vor. Das E485 (14 Zoll) und das E585 (15,6 Zoll) sind die AMD-Versionen des E480 und des E580 mit Intel-Prozessoren und optionaler Radeon-RX-550-Grafikeinheit. Bisher hat Lenovo nur das Thinkpad A275 und das Thinkpad A475 mit den älteren Bristol-Ridge-Modellen im Angebot. Die neuen Geräte E485/E585 haben 1080p-Displays, zwei RAM-Slots, USB-C, HMDI und SD-Kartenleser.

  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 730 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 530 (Bild: Lenovo)
  • Yoga 530 (Bild: Lenovo)
  • AMD-Thinkpads (Bild: Lenovo)
  • Roadmap für 2018 (Bild: Lenovo)
AMD-Thinkpads (Bild: Lenovo)

Preise und Verfügbarkeit der Yogas sowie Thinkpads liegen uns nicht vor. Auch Dell plant ein Ryzen-Notebook, das Inspiron 13 (7375) ist ein 2-in-1 (siehe PDF).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 46,99€
  3. 19,99€
  4. 12,49€

jak 27. Feb 2018

Vergib mir falls ich es übersehen habe, aber hier geht es doch um Ränder bei den Yoga...

Neuro-Chef 26. Feb 2018

Ja, nicht alle Business-Geräte werden zum produktiven Arbeiten gekauft :p

ms (Golem.de) 26. Feb 2018

Das Acer Swift 3 nutzt Dualchannel ... nicht alles glauben, was in diesem (Reddit...

elcaron 26. Feb 2018

Warum ist das in der Essential-Serie? Die Prozessoren haben doch durchaus Power und die...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /