Abo
783 Netzpolitik Artikel
  1. Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung verliert Status der Gemeinnützigkeit

    Wikileaks: Wau-Holland-Stiftung verliert Status der Gemeinnützigkeit

    Die Wau-Holland-Stiftung darf auch nach ihrem Umzug nach Hamburg keine Spendenquittungen ausstellen. Wie zuvor schon die hessischen Finanzbehörden erkennt auch die Stadt Hamburg die Stiftung nicht als gemeinnützig an.

    04.11.201268 Kommentare
  2. Detainee Policies: Wikileaks veröffentlicht US-Richtlinien zu Gefangenen

    Detainee Policies: Wikileaks veröffentlicht US-Richtlinien zu Gefangenen

    Unter dem Namen "Detainee Policies" hat Wikileaks begonnen, als geheim eingestufte Dokumente der US-Regierung zu veröffentlichen. Diesmal handelt es sich um Richtlinien zur Verwahrung von Gefangenen.

    26.10.20120 Kommentare
  3. Ilse Aigner: Verbraucherministerin fordert mehr Smartphone-Sicherheit

    Ilse Aigner: Verbraucherministerin fordert mehr Smartphone-Sicherheit

    Ilse Aigner bemängelt, dass bei Smartphones und Apps die Sicherheitsvorkehrungen oft vernachlässigt würden. Ein Viertel der Befragten würde deswegen kaum Apps herunterladen.

    24.10.201216 Kommentare
  4. Julian Assange: Wikileaks braucht Geld, Anonymous ist vom FBI unterwandert

    Julian Assange: Wikileaks braucht Geld, Anonymous ist vom FBI unterwandert

    In einer Stellungnahme hat Julian Assange das Spendenbanner auf Wikileaks-Seiten verteidigt. Außerdem attackierte er Anonymous scharf und warf dem Kollektiv vor, vom FBI infiltriert zu sein.

    15.10.201229 Kommentare
  5. Wikileaks: Zugang zu Stratfor-Mails nur noch gegen Bezahlung

    Wikileaks : Zugang zu Stratfor-Mails nur noch gegen Bezahlung

    Wikileaks will Nutzern den Zugang zu den Daten des US-Sicherheitsunternehmens Stratfor nur noch gegen eine Spende gewähren. Das Kollektiv Anonymous, das die Daten Wikileaks zur Verfügung gestellt hat, wehrt sich dagegen.

    11.10.201211 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Goodwheel GmbH, Soest
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen


  1. E-Petition: Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    E-Petition: Schlechte Aussicht auf Anhörung zum Leistungsschutzrecht

    In zwei Tagen endet die Frist für die Mitzeichnung der Petition gegen das Leistungsschutzrecht für Verlage. Bisher haben nur rund 15.500 Menschen die Petition unterstützt, nötig für eine Anhörung wären aber 50.000.

    08.10.201233 Kommentare
  2. Schweden: Polizei durchsucht Wikileaks- und Ex-Pirate-Bay-Hoster PRQ

    Schweden: Polizei durchsucht Wikileaks- und Ex-Pirate-Bay-Hoster PRQ

    Die schwedische Polizei hat den Webhoster PRQ durchsucht. Unklar ist, ob die Aktion etwas damit zu tun hat, dass dort in der Vergangenheit auch die Torrent-Website The Pirate Bay (TPB) gehostet wurde.

    02.10.20120 Kommentare
  3. OpenplanB: Deutsche Bahn sieht klaren Rechtsbruch - aber auch Chancen

    OpenplanB: Deutsche Bahn sieht klaren Rechtsbruch - aber auch Chancen

    In einem offenen Brief wirft die Deutsche Bahn OpenplanB einen absichtlichen Rechtsbruch vor. Da die Open-Data-Aktivisten ohne Erlaubnis DB-Fahrplandaten zur weiteren Verbreitung ausgelesen haben, soll nun mit Open-Data-Förderern zusammengearbeitet werden.

    28.09.201247 Kommentare
  4. Wikileaks: Julian Assange provoziert USA in Rede vor UN-Diplomaten

    Wikileaks: Julian Assange provoziert USA in Rede vor UN-Diplomaten

    Julian Assange hat vor einer Versammlung von UN-Diplomaten gesprochen. Der Wikileaks-Gründer forderte ein Ende der Verfolgung seiner Organisation sowie von Bradley Manning durch die USA und ging US-Präsident Barack Obama scharf an.

    27.09.201265 Kommentare
  5. Julian Assange: Ecuador schlägt Befragung Assanges in Stockholm vor

    Julian Assange: Ecuador schlägt Befragung Assanges in Stockholm vor

    Julian Assange soll unter diplomatischem Schutz in der ecuadorianischen Botschaft in Stockholm befragt werden. Das schlägt Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño vor.

    23.09.201224 Kommentare
  1. KDGMap: Kabel Deutschland verbietet visuelle Verfügbarkeitskarte

    KDGMap : Kabel Deutschland verbietet visuelle Verfügbarkeitskarte

    Der Entwickler Florian Strankowski hat über sein Projekt kdgmap.de die Dienste von Kabel Deutschland mit Google Maps dargestellt. Doch der Kabelnetzbetreiber soll den Betrieb untersagt haben.

    18.09.201264 Kommentare
  2. Piratenpartei: Julia Schramm lässt illegalen Buchdownload löschen

    Piratenpartei : Julia Schramm lässt illegalen Buchdownload löschen

    Als Vorstandsmitglied der Piratenpartei steht sie für freies Kopieren, privat wohl eher nicht: Spackeria-Mitbegründerin Julia Schramm hat den unerlaubten Download ihres Buches "Klick mich" durch ihren Verlag unterbinden lassen.

    18.09.2012277 Kommentare
  3. "Klick mich": Geplapper einer Internet-Exhibitionistin

    "Klick mich": Geplapper einer Internet-Exhibitionistin

    "Privilegienmuschi" nennt sich Julia Schramm, Vorstandsmitglied der Piratenpartei, selbst. Ihr erstes Buch "Klick mich" trägt den ebenso gewollt provokanten Untertitel: "Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin." Darin erzählt sie angeblich von sich und der digitalen Welt - eigentlich aber nur von sich.

    17.09.2012138 Kommentare
  1. Open Data: OpenplanB veröffentlicht bundesweite Fahrplandaten

    Open Data: OpenplanB veröffentlicht bundesweite Fahrplandaten

    Die Aktivistengruppe OpenplanB hat den vollständigen Fahrplan des deutschen Fernverkehrs veröffentlicht. Ziel sei es, Entwicklern die Daten für ihre Apps zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung der Daten geschah ohne Genehmigung.

    07.09.20129 Kommentare
  2. Strafverfolgung: Handyüberwachung ist Alltag - und oft rechtswidrig

    Strafverfolgung: Handyüberwachung ist Alltag - und oft rechtswidrig

    Berlins Datenschutzbeauftragter macht Polizei und Staatsanwälten schwere Vorwürfe: Bei der Funkzellenabfrage hätten sie ständig gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen.

    05.09.20127 Kommentare
  3. Bundesregierung: Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Bundesregierung : Verschärfte Form des Leistungsschutzrechts kommt morgen

    Am 29. August 2012 will die Regierung ihren Entwurf zum Leistungsschutzrecht verabschieden. Die neue Version schließt neben Suchmaschinen auch RSS-Feeds und Twittermeldungen mit ein.

    28.08.201268 Kommentare
  1. Julian Assange: Britischer Polizist enthüllt versehentlich Einsatzplan

    Julian Assange: Britischer Polizist enthüllt versehentlich Einsatzplan

    Ungewollt hat ein Londoner Polizist die Einsatzplanung im Fall Julian Assange preisgegeben: Er hielt vor der ecuadorianischen Botschaft in London seine Notizen so, dass ein Fotograf sie ablichten konnten.

    25.08.201263 Kommentare
  2. Google-Ranking: Herabstufung ist "Zensur light"

    Google-Ranking: Herabstufung ist "Zensur light"

    Google stuft seit kurzem Webangebote in den Suchergebnissen herunter, die wegen Urheberrechtsverletzungen auffallen. "Google verändert damit seinen Charakter", beobachtet der Internettheoretiker Felix Stalder. Der Konzern stecke in einem Zwiespalt.

    23.08.201214 Kommentare
  3. Wikileaks-Gründer: Strafrechtsexperte hält Assanges Asyl für völkerrechtswidrig

    Wikileaks-Gründer: Strafrechtsexperte hält Assanges Asyl für völkerrechtswidrig

    Der Göttinger Richter und Professor für Strafrecht, Kai Ambos, ist der Meinung, dass das diplomatische Asyl für Julian Assange dem Völkerrecht widerspricht. Schweden hätte gleich mehrere Möglichkeiten, eine Auslieferung an die USA zu verhindern.

    23.08.201276 Kommentare
  1. Julian Assange: Schweden entkräftet Assanges Totschlagargument

    Julian Assange: Schweden entkräftet Assanges Totschlagargument

    Schweden widerspricht einem zentralen Argument des Wikileaks-Gründers Julian Assange gegen seine Auslieferung an die USA und für politisches Asyl. Das Land liefere niemanden aus, dem Todesstrafe drohe, sagt eine Mitarbeiterin des Justizministeriums.

    21.08.201279 Kommentare
  2. Balkonrede: Assange fordert Freilassung von Manning und sonst nichts

    Balkonrede: Assange fordert Freilassung von Manning und sonst nichts

    Auf einem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London hat Julian Assange eine Stellungnahme abgegeben. Darin ging er nicht auf kolportierte Pläne ein, sich Schweden unter gewissen Bedingungen zu stellen.

    19.08.2012118 Kommentare
  3. Julian Assange: Ecuador gewährt Assange politisches Asyl

    Julian Assange : Ecuador gewährt Assange politisches Asyl

    Der in die ecuadorianische Botschaft in London geflüchtete Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Anspruch auf politisches Asyl. Assange ist jetzt Staatsbürger Ecuadors und genießt als Botschaftsmitarbeiter diplomatischen Schutz.

    16.08.2012127 Kommentare
  1. Julian Assange: Britische Polizei droht mit Stürmung der Botschaft

    Julian Assange: Britische Polizei droht mit Stürmung der Botschaft

    Die britische Polizei droht damit, Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft festzunehmen. Laut einem Gesetz von 1987 kann sie das. Ecuador will im Laufe des Tages seine Entscheidung zu Assanges Asylantrag bekanntgeben.

    16.08.2012143 Kommentare
  2. Überwachung: Trapwire spioniert Bürger in großem Stil aus

    Überwachung: Trapwire spioniert Bürger in großem Stil aus

    Das riesige Spionagesystem Trapwire ist lange niemandem aufgefallen, bis Wikileaks darauf hinwies. Es verknüpft Überwachungskameras mit Datenbanken und sucht Verdächtige.

    14.08.201270 Kommentare
  3. Proteste: "Indect bedeutet Überwachung ohne Maß und Ziel"

    Proteste: "Indect bedeutet Überwachung ohne Maß und Ziel"

    Mit Protesten in vielen deutschen Städten am Samstag wollen zahlreiche Gruppen und Organisationen die Öffentlichkeit dazu bringen, das umstrittene Überwachungsprojekt Indect zu verhindern. Es stelle jeden unter Generalverdacht.

    28.07.201227 Kommentare
  4. Spenden: Ex-Richter Garzón wird Anwalt von Julian Assange

    Spenden: Ex-Richter Garzón wird Anwalt von Julian Assange

    Der international renommierte Jurist Baltasar Garzón wird in Zukunft sowohl Julian Assange, als auch Wikileaks vertreten. Garzón ist nicht nur in internationalen Rechtsfragen erfahren, sondern auch in Lateinamerika bekannt. Assange hat Asyl in Ecuador beantragt.

    25.07.20121 Kommentar
  5. Spenden: Wikileaks umgeht Sperre von Visa und Mastercard

    Spenden: Wikileaks umgeht Sperre von Visa und Mastercard

    Eine Klausel in der Vereinbarung eines französischen Zahlungsdienstleisters mit Visa und Mastercard eröffnet die Möglichkeit, Wikileaks per Kreditkarte Geld zu spenden. Das braucht die Organisation wohl auch: Sie sagt, sie sei fast pleite.

    19.07.201216 Kommentare
  6. Filesharing: Mit Napster starb die Innovation

    Filesharing: Mit Napster starb die Innovation

    Die Klage gegen Napster hat der Musikbranche mehr geschadet als genutzt, urteilt eine neue Studie: Sie hat weitere Klagen gefördert und so Geschäftsmodelle verhindert.

    16.07.2012103 Kommentare
  7. Wikileaks: Isländisches Gericht hält Spendenblockade für unrechtmäßig

    Wikileaks: Isländisches Gericht hält Spendenblockade für unrechtmäßig

    Visa und Mastercard müssen wieder Zahlungen an Wikileaks abwickeln. Die Sperre sei nicht rechtmäßig, hat ein Gericht in Island geurteilt. Innerhalb von zwei Wochen soll die Blockade aufgehoben werden.

    13.07.20125 Kommentare
  8. Onlineaktion: Axel-Springer-Konzern beschuldigt Gegner des E-Mail-Bombings

    Onlineaktion: Axel-Springer-Konzern beschuldigt Gegner des E-Mail-Bombings

    Der Springer-Konzern sandte allen Onlineverweigerern der Zusendung einer kostenlosen Bild-Zeitung einen umfangreichen Infobrief. Dem widersprachen viele Menschen in einer E-Mail an acht Springer-Adressen: Für den Verlag ist dies Computersabotage durch E-Mail-Bombing.

    12.07.2012124 Kommentare
  9. E-Mails aus Syrien: Anonymous brüstet sich mit Hack der Syria Files

    E-Mails aus Syrien: Anonymous brüstet sich mit Hack der Syria Files

    Nach Darstellung des Hackerkollektivs war Anonymous maßgeblich an der Beschaffung der Syria Files beteiligt. Zusammen mit syrischen Oppositionellen wollen die Hacker die rund 2,5 Millionen E-Mails erbeutet haben, die von Wikileaks veröffentlicht wurden.

    10.07.20123 Kommentare
  10. Birgitta Jónsdóttir: Die USA wollen Rache an Wikileaks

    Birgitta Jónsdóttir: Die USA wollen Rache an Wikileaks

    Die isländische Politikerin Birgitta Jónsdóttir fordert Schweden auf, zu garantieren, Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht in die USA auszuliefern. Sie bezichtigt die USA, Rache an Wikileaks üben zu wollen. Ihre Regierung habe ihr geraten, nicht in das Land zu reisen.

    05.07.201230 Kommentare
  11. Syria Files: Wikileaks veröffentlicht 2,4 Millionen E-Mails aus Syrien

    Syria Files: Wikileaks veröffentlicht 2,4 Millionen E-Mails aus Syrien

    Am Mittag des 5. Juli 2012 hat Wikileaks die sogenannten "Syria Files" veröffentlicht. Die rund 2,4 Millionen E-Mails sollen unter anderem aus Ministerien der Konfliktregion stammen und durch ein neues System für Data Mining ausgewertet werden.

    05.07.20126 Kommentare
  12. Netzfreiheit: "Wir stehen für ein freies und offenes Internet"

    Netzfreiheit: "Wir stehen für ein freies und offenes Internet"

    Aktivisten haben eine Erklärung über die Freiheit des Netzes verfasst. Solche Manifeste gibt es immer wieder - und das ist ein schlechtes Zeichen.

    04.07.20121 Kommentar
  13. Wikileaks: Assange lässt Polizei-Ultimatum verstreichen

    Wikileaks: Assange lässt Polizei-Ultimatum verstreichen

    Julian Assange will der Aufforderung der britischen Polizei nicht nachkommen, sich den Behörden zu stellen. Er will in der ecuadorianischen Botschaft bleiben, bis über seinen Asylantrag entschieden wird.

    29.06.201221 Kommentare
  14. Datenschutzskandale: "Stiftung Datenschutz wird ein Papiertiger"

    Datenschutzskandale: "Stiftung Datenschutz wird ein Papiertiger"

    Seit Jahren vergeht fast kein Monat ohne neue Skandale um schlecht gesicherte Kundendaten im Internet. Am 28. Juni 2012 ist die Plenardebatte zur Stiftung Datenschutz im Deutschen Bundestag angesetzt. Doch das Ziel, Skandale um Kundendaten zu verhindern, sei aufgegeben worden, so die Kritiker.

    28.06.20126 Kommentare
  15. Digitale Gesellschaft: Gesetzesvorschlag zur Mitnutzung von WLANs

    Digitale Gesellschaft: Gesetzesvorschlag zur Mitnutzung von WLANs

    Die Lobby-Organisation Digitale Gesellschaft hat einen Gesetzentwurf veröffentlicht, mit dem das Problem der Störerhaftung gelöst werden soll. Das soll Rechtssicherheit bei der Mitnutzung von WLANs schaffen.

    26.06.201239 Kommentare
  16. Wikileaks: Assange bleibt vorerst in ecuadorianischer Botschaft

    Wikileaks: Assange bleibt vorerst in ecuadorianischer Botschaft

    Julian Assange verharrt weiterhin in der ecuadorianischen Botschaft. Er sei bereit, sich der Befragung der schwedischen Behörden zu stellen, wenn er die Garantie erhält, nicht an die USA ausgeliefert zu werden.

    25.06.201273 Kommentare
  17. Handelsabkommen: EU-Parlament stimmt am 4. Juli über Acta ab

    Handelsabkommen: EU-Parlament stimmt am 4. Juli über Acta ab

    Das EU-Parlament wird am 4. Juli über Acta abstimmen. Morgen passiert das umstrittene Handelsabkommen den wichtigsten Ausschuss. Mehrere Organisationen appellieren darum an dessen Mitglieder.

    20.06.20127 Kommentare
  18. Wikileaks: Julian Assange flüchtet in die Botschaft von Ecuador

    Wikileaks: Julian Assange flüchtet in die Botschaft von Ecuador

    Der Wikileaks-Gründer Julian Assange ist in die Botschaft von Ecuador in London geflüchtet. Er hat dort um politisches Asyl gebeten. Ihm droht die Auslieferung nach Schweden, wo ihm sexuelle Vergehen vorgeworfen werden.

    19.06.2012134 Kommentare
  19. Urteil: Julian Assange wird endgültig ausgeliefert

    Urteil: Julian Assange wird endgültig ausgeliefert

    Das oberste Gericht Großbritanniens hat entschieden, dass das Verfahren um die Auslieferung des Wikileaks-Anführeres Julian Assange nicht neu aufgerollt wird. Damit ist die Auslieferung von Assange an Schweden endgültig.

    14.06.201216 Kommentare
  20. Edmund Stoiber: "Politiker verstehen das Internet nicht unbedingt"

    Edmund Stoiber: "Politiker verstehen das Internet nicht unbedingt"

    Im "Jahrbuch Fernsehen" spricht Edmund Stoiber über das mangelnde Internetverständnis der Politik und forderte eine bessere Netzpolitik. Zugleich griff er die Piratenpartei an.

    01.06.201250 Kommentare
  21. Urteil: Julian Assange darf nach Schweden ausgeliefert werden

    Urteil: Julian Assange darf nach Schweden ausgeliefert werden

    Der oberste britische Gerichtshof hat entschieden: Der in Schweden wegen Sexualdelikten angeklagte Wikileaks-Gründer Julian Assange darf ausgeliefert werden. Assanges Verteidiger haben noch eine letzte Frist, um eine Wiederaufnahme des Verfahrens zu erwirken.

    30.05.201225 Kommentare
  22. Linux in Unternehmen: "Die Zeit der Grabenkämpfe ist vorbei"

    Linux in Unternehmen: "Die Zeit der Grabenkämpfe ist vorbei"

    Open Source muss sich als Konzept nicht mehr behaupten, sagt Johannes Loxen auf dem Linuxtag 2012. Stattdessen müssen sich OSS-Projekte jetzt den üblichen Marktmechanismen stellen - und damit rechnen, dass proprietäre Software für Kunden manchmal die bessere Lösung ist.

    24.05.201268 KommentareVideo
  23. Die digitale Gesellschaft: Politiker und ihr Umgang mit dem Netz

    Die digitale Gesellschaft: Politiker und ihr Umgang mit dem Netz

    Mit Hilfe des Internets verbreiten sich Nachrichten heutzutage rasend schnell und erreichen ein größeres Publikum als früher. Politiker müssten deshalb umdenken und ihren Umgang mit dem Netz ändern, schreiben Falk Lüke und Markus Beckedahl in ihrem Buch "Die digitale Gesellschaft". Ein Auszug.

    23.05.20122 Kommentare
  24. Lulzsec: Mutmaßliches Lulzsec-Mitglied bekennt sich nicht schuldig

    Lulzsec: Mutmaßliches Lulzsec-Mitglied bekennt sich nicht schuldig

    Ein mutmaßliches Mitglied der Hackergruppe Lulzsec hat sich vor Gericht nicht schuldig bekannt. Ihm wird vorgeworfen, die treibende Kraft hinter dem Angriff auf die Server von Stratfor zu sein. Außerdem soll die Identität von The Jester bekannt sein.

    15.05.20123 Kommentare
  25. Daniel Domscheit-Berg: Wikileaks-Mitbegründer ist ein Pirat

    Daniel Domscheit-Berg: Wikileaks-Mitbegründer ist ein Pirat

    Der frühere Sprecher von Wikileaks, Daniel Domscheit-Berg, ist der Piratenpartei beigetreten - seine Frau Anke sagt, sie habe ihn mitgenommen.

    11.05.201237 Kommentare
  26. Dorothee Bär: CSU-Vizechefin für Google+ Hangout On Air

    Dorothee Bär: CSU-Vizechefin für Google+ Hangout On Air

    Dass der Google+-Dienst Hangout On Air in 40 Ländern weltweit angeboten wird, aber nicht in Deutschland, sei niemandem zu erklären, meint CSU-Vizechefin Dorothee Bär. Veraltete Gesetze, die das verhindern, müssten weg.

    08.05.201226 Kommentare
  27. Acta: Petitionsausschuss sieht keinen Handlungsbedarf gegen Acta

    Acta: Petitionsausschuss sieht keinen Handlungsbedarf gegen Acta

    Der Petitionsausschuss des Bundestages hat die Antragsteller zum Thema Acta angehört. Für den geforderten Beschluss des Parlaments gegen eine Ratifizierung des Handelsabkommens sieht das Gremium keinen Grund, weil Acta ohnehin im EU-Parlament scheitern soll.

    07.05.20126 Kommentare
  28. Deutsche Gamestage: Games.net bei Entwicklertreffen vorgestellt

    Deutsche Gamestage: Games.net bei Entwicklertreffen vorgestellt

    Quo Vadis Die deutsche Spielebranche trifft sich ab sofort bei den Deutschen Gamestagen in Berlin. Auf der Agenda stehen Vorträge, Diskussionsrunden - und zum Abschluss die Verleihung des Deutschen Computerspielepreises.

    24.04.20122 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9
  8. 10
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. 14
  13. 15
  14. 16
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #