Abo
  • Services:
Anzeige
In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
(Bild: Golem.de)

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in

Du produzierst leidenschaftlich Videos? Du experimentierst mit neuen Formaten, interessierst dich für das breite Technikspektrum, das Golem.de abdeckt, und schreibst deine eigenen Texte? Dann hätten wir dich gerne in unserem Team.

Anzeige

Wir suchen eine Videoredakteurin / einen Videoredakteur für die Bewegtbildproduktion von Golem.de und bieten dir eine große Reichweite und Spielraum für Experimente im Videobereich. Von dir erwarten wir Folgendes: Du kannst Geschichten über verschiedene Kanäle hinweg erzählen, hast ein gutes journalistisches Grundverständnis, eine hohe Web- und Bewegtbild-Kompetenz und mehrjährige Erfahrung in der Videoproduktion.

Du hast interessante Bildideen und wirst für Golem.de neue Hardware und Software in Bild und Ton vorstellen. Auch abstrakte Themen aus der Netzpolitik oder Wirtschaft kannst du spannend visualisieren. Berührungsängste mit Lichtequipment oder Aufnahmetischen hast du nicht, und ein gefüllter Videorucksack ist für dich auch auf langen Messetagen kein Problem. Du kannst mit Final Cut Pro X arbeiten, bist über die gängigen Videocodecs informiert und weißt, welche Bitrate dein HD-Video haben sollte, bevor du es mit unseren Einblendern verfügbar machst.

Bei uns wirst du mit zahlreichen Redakteuren am Aufnahmetisch experimentieren, bis die Einstellung sitzt. Die passenden Sprechtexte entwirfst du in Zusammenarbeit mit unserem Team, und im Idealfall sprichst du das Voice Over selbst.

Deine bisherigen Produktionen stehen für hohe Qualität in Bild und Ton. Du freust dich auf die Teamarbeit bei der Konzeption, Planung und Realisierung von neuen Videoformaten für Golem.de und hast neue audiovisuelle Ideen.

Folgendes solltest Du mitbringen:

• Berufserfahrung im Bereich Onlinevideo
• journalistisches Verständnis
• große Technikaffinität und Interesse an den Themen auf Golem.de
• umfangreiches Können im Bereich Filmemachen (Dramaturgie, Konzeption, Umsetzung, Programmplanung, Technik, Capturing, Voice Over)
• sehr gute Kenntnisse der Entwicklungen und Trends im Bereich Bewegtbild
• sehr gute Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil
• schnelles, effizientes Arbeiten
• sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift
• Belastbarkeit
• Reisebereitschaft
• hohe Eigeninitiative und Selbstständigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein
• Kommunikationsstärke, Überzeugungskraft und Kreativität
• Mut für Experimente
• Sprecherausbildung oder Sprecherfahrung von Vorteil
• Erfahrung mit Animation und Illustration von Vorteil

Wir bieten dir:

• Festanstellung
• ein Büro mitten in Berlin
• professionelles DSLR-Kamera-Equipment
• einen schnellen Schnittplatz auf Final-Cut-X-Basis
• Arbeit unter deinesgleichen mit viel Gestaltungsspielraum
• Auslandseinsätze

Deine Bewerbung schickst du mit Links zu Arbeitsproben und deinen Gehaltsvorstellungen an jobs@golem.de.


eye home zur Startseite
__destruct() 02. Okt 2014

"Nein, nein, das war kein Kompliment." ^^

Unix_Linux 02. Okt 2014

ich schaue mir auch keine videos mehr an. 40 sek werbung, für ein 2 min. video ist...

jack_torrance 01. Okt 2014

Schreibt man das nicht kommissiv? Genial xD

DattWalker 30. Sep 2014

Also für mich klingt es extrem interessant! Nachdem ich schon bei Computec war hätte ich...

perryflynn 30. Sep 2014

Ich behaupte einfach mal, dass dies seitens des Werbepartners nicht ohne Flash geht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel