Abo
  • Services:
Anzeige
E-Mail der Hacker an Golem.de
E-Mail der Hacker an Golem.de (Bild: Screenshot Golem.de)

Internetfilter: Hacker wollte "Lächerlichkeit der BPjM-Sperrliste" aufzeigen

Der Hack der geheimen Internetfilterliste der Kommission für Jugendmedienschutz soll einfacher gewesen als Hausaufgaben im ersten Semester eines Informatikstudiums. Netzpolitik.org hat dazu ein Interview geführt.

Anzeige

Die Veröffentlichung der geheimen Sperrliste der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) sollte die Sinnlosigkeit von Internetfilterung aufzeigen. Das sagte der Aktivist oder die Aktivistin Netzpolitik.org - das Geschlecht wollte das Onlinemagazin nicht verraten, wir verwenden daher im Folgenden mal die weibliche, mal die männliche Form. "Durch die Veröffentlichung der Liste können jetzt alle sehen, wie lächerlich sie ist, mit ihren absurden Einträgen."

Die geheime Filterliste, das sogenannte BPjM-Modul, soll eine Datei zur Filterung indizierter Internetseiten darstellen, deren Anbieter ihren Firmensitz im Ausland haben und jugendgefährdende, schwer jugendgefährdende oder strafbare Inhalte enthalten. Die Liste mit rund 3.000 URLs wurde in dieser Woche veröffentlicht.

Sie sei aus technischer Neugier aktiv geworden und zufällig über die MD5-gehashte BPjM-Liste gestolpert, sagte die Hackerin: "Schließlich habe ich das System herausgefunden - MD5-Hash-URL mit 'http://' am Anfang und ohne WWW-Subdomain, anderer MD5-Hash für den Pfad - und probierte manuell Domains aus, die ich auf der Liste vermutete, (wie) rotten.com und youporn.com." Mit Hilfe umfangreicher Domain-Listen wurden Hash-Werte errechnet und dann abgeglichen, ob diese auch auf der BPjM-Liste sind.

Die Hausaufgaben im ersten Semester eines Informatikstudiums seien in der Regel schwieriger als die Entschlüsselung dieser Liste. "Ich kann nicht glauben, dass das bisher niemand gemacht hat und dieses BPjM-Modul jahrelang als völlig sicher angesehen wurde", erklärte der Hacker.

Eine Sprecherin der Kommission für Jugendmedienschutz sagte Golem.de, dass "unverkennbar" in der veröffentlichten Liste auch URLs enthalten seien, "die nach Indizierung durch die BPjM in das BPjM-Modul eingespeist wurden und Erziehenden bei Anwendung entsprechender Filterprogramme den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jugendgefährdenden Inhalten ermöglichen soll."

Zur Vollständigkeit und Aktualität der "widerrechtlich veröffentlichten Daten" werde die Bundesprüfstelle im Interesse des Jugendmedienschutzes "keine Aussage treffen". Zuvor hatte ein Mitarbeiter der Behörde Golem.de auf Anfrage mitgeteilt, es handle sich nur um einen ganz geringen Teil der Liste der jugendgefährdenden Internetdienste. "Die Liste wird auch an die Suchmaschinenbetreiber übersandt", sagte die Sprecherin.

"Der Vorgang widerspricht eklatant unserem Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jugendgefährdenden Medien. Wir werden mit der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) alles zur Aufklärung unternehmen", erklärte das Bundesjugendministerium Golem.de. Die BPjM hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.


eye home zur Startseite
Linuxschaden 13. Jul 2014

Der Vergleich hinkt. Wenn ich die Aufgabe erhalten würde, ein Skript/Programm zu...

DerBenutzername 13. Jul 2014

Das war doch bestimmt ihre Private Bookmark Liste. Wenn man die Seiten nicht sperrt hilft...

Moe479 12. Jul 2014

dafür ist er der liebling der christian mothers union ... soviel zur strikten trennung...

Youssarian 11. Jul 2014

Genau dieser Ansatz (Positivliste für Alterststufe) ist das Mittel der Wahl für jüngere...

Heroxis 11. Jul 2014

I see what you did there :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ZenWatch 2 für 79€ und WD externe 2.5" HDD mit 4 TB für 111€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Authenticator app für gmail 2fa ist nutzlos

    logged_in | 21:26

  2. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 21:09

  3. Re: Funktioniert nicht

    matok | 21:06

  4. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Vögelchen | 20:50

  5. Re: Auch mit opensource Treibern? nvidia kann...

    itse | 20:49


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel