541 Navigationssystem Artikel
  1. Navigon kommt nur mit Finanzspritze über die Runden

    Der Finanzinvestor General Atlantic übernimmt die Kontrolle über den Navigationsgeräteanbieter Navigon. Der Anteil am Hamburger Unternehmen ist von 29,5 Prozent auf 90 Prozent aufgestockt worden, berichtet die Financial Times Deutschland. Der bisherige Mehrheitseigner und weiterhin amtierende Vorstandschef Peter Scheufen gab demnach sein Mehrheitspaket ab und besitzt nur noch zehn Prozent.

    01.05.20082 Kommentare
  2. Angetestet: Archos Mediaplayer 605 wifi mit GPS-Funktion

    Angetestet: Archos Mediaplayer 605 wifi mit GPS-Funktion

    Mit einer Windschutzscheibenhalterung lässt sich Archos' Mediaplayer "605 Wifi" zum Navigationssystem aufrüsten. Der GPS-Empfänger steckt direkt in der Halterung. Zudem hat Archos mit TV+ als weiteres Zubehör einen Festplattenrekorder mit integriertem WLAN vorgestellt, der Fernsehsendungen oder auf der Festplatte gespeicherte Filme per Streaming überträgt.

    30.04.200822 Kommentare
  3. TomTom One kommt mit besseren Lautsprechern (Update)

    TomTom One kommt mit besseren Lautsprechern (Update)

    TomTom hat zwei neue Geräte in der Einsteigerklasse vorgestellt. Das neue TomTom One und TomTom XL lösen die aktuelle 3rd Edition der One- und XL-Reihe ab. Der Navigationsgerätehersteller hat das Design der Neulinge überarbeitet und dabei die Halterung für die Windschutzscheibe direkt in die Rückseite der Geräte integriert. Zudem soll sich die Qualität der Lautsprecher verbessert haben. Verkehrsmeldungen via TMC empfängt auch die neue One- bzw. XL-Serie wieder.

    30.04.200816 Kommentare
  4. Zweiter Galileo-Satellit gestartet

    Zweiter Galileo-Satellit gestartet

    Die europäische Weltraumagentur ESA hat in der Nacht zum Sonntag den zweiten Testsatelliten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo gestartet. Der Himmelskörper mit dem Namen Giove-B hob am 27. April 2008 um 00.16 Uhr (MESZ) vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur an Bord einer Sojus-Rakete ab.

    28.04.20089 Kommentare
  5. Asus bringt 3D-Navigation mit Lichtsensor

    Asus bringt 3D-Navigation mit Lichtsensor

    Noch gibt es nicht viele Navigationsgeräte, die Gebäude in 3D darstellen. Das Asus R700t darf sich nun dazu zählen. Der taiwanische Hersteller hat ein neues Navigationsgerät vorgestellt, das zur besseren Orientierung 3D-Ansichten verschiedener Sehenswürdigkeiten zeigt. Außerdem verfügt das GPS-System über einen automatischen Lichtsensor, integriertes TMC (Traffic Message Channel) und einige Multimediafunktionen.

    27.03.200810 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Technischer Direktor (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  2. Data Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Marketing und Sales
    Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG, Hannover
  3. DevOps Engineer / Systems Engineer (m/w/d)
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg (Home-Office)
  4. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn

Detailsuche



  1. TomTom und Swisscom bringen HD Traffic in die Schweiz

    TomTom will sein Verkehrsinformationssystem HD Traffic auch in der Schweiz anbieten. Dazu hat der Navigationsgerätehersteller ein Abkommen mit dem Schweizer Mobilfunkunternehmen Swisscom geschlossen. Es soll Staus genauer vorhersagen.

    25.03.20087 Kommentare
  2. GPS-Modul für Apples iPhone und den iPod touch angekündigt

    Gomite.com hat eine Satellitennavigationslösung für Apples iPhone bzw. den iPod touch vorgestellt, die den Webbrowser und das WLAN-Modul der Geräte nutzt, um durch die Hintertür die GPS-Funktion nachzurüsten. Die bislang vermisste Funktion in Apples Mobilgeräten ist dabei ein externes Modul, das einen eigenen Webserver, ein WLAN-Modem sowie die entsprechende Software enthält.

    11.03.200827 Kommentare
  3. Navigation aus dem Baukasten

    Navigation aus dem Baukasten

    Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurde kürzlich ein modulares Handy-Konzept vorgestellt, auf der CeBIT in Hannover folgte nun die Präsentation eines Navigationsgeräts als Baukastensatz. Das Goto der Schweizer Firma Navisend liefert ein Grundsystem mit Routen- und Navigationsfunktionen zu einem Preis von 100,- Euro. Will der Nutzer auch eine Freisprecheinrichtung oder TMC haben, muss er nachkaufen.

    06.03.20085 Kommentare
  4. GPS-Jacke für Skifahrer vorgestellt

    GPS-Jacke für Skifahrer vorgestellt

    Auf der CeBIT 2008 zeigt der Navigationsgerätehersteller MyGuide eine Jacke mit integriertem Navigationssystem speziell für Skifahrer. Die GPS-Einheit ist im rechten Ärmel integriert, im Kragen befindet sich ein Lautsprecher, der die Routenanweisungen ausgibt. Zusätzlich zeigt ein LED-Feld auf dem Ärmel den Weg per Pfeil an. Bedienen lässt sich das System, ohne dass der Anwender die Handschuhe ausziehen muss.

    06.03.200820 KommentareVideo
  5. Garmins neue GPS-Systeme: Sprachbefehle und 5,2-Zoll-Display

    Garmins neue GPS-Systeme: Sprachbefehle und 5,2-Zoll-Display

    Garmin hat in Hannover mit dem nüvi 860 sein neues Premium-Navigationsgerät gezeigt. Damit hält auch bei Garmin die Sprachsteuerung Einzug auf dem GPS-System. Daneben war ein Navigationssystem mit 5,2-Zoll-Display zu sehen. Das nüvi 5000 ist mit einem Videoeingang für eine Rückfahrkamera ausgestattet, die beim Rangieren helfen soll. Und schließlich hat der Navigationsgerätehersteller noch ein Gerät mit eingebautem DVB-H für Fernsehen unterwegs gezeigt. Dieses System soll es jedoch zunächst nur in einem europäischen Land geben.

    04.03.20080 Kommentare
  1. Berg und Tal: Navigon bietet Höhenlinien-Panorama in 3D

    Berg und Tal: Navigon bietet Höhenlinien-Panorama in 3D

    Navigon hat in Hannover das 8110 mit 4,8-Zoll-Display, Spracherkennung und Panorama-3D-Darstellung der Karten gezeigt. Damit sollen Täler und Berge so angezeigt werden, wie sie in der Realität wirken. Außerdem hat Navigon verschiedene Details seiner Navigationssoftware verbessert und dem Navigon 2100 und 2110 ein Breitbild-Display spendiert. Und schließlich hat der Hersteller ein Kartenabo angeboten.

    04.03.200813 Kommentare
  2. TomTom Go mit IQ Routes und neuem Fahrspurassistenten

    TomTom Go mit IQ Routes und neuem Fahrspurassistenten

    Auf der CeBIT 2008 hat TomTom drei neue Navigationsgeräte aus der TomTom-Go-Serie vorgestellt. Die Neuvorstellungen setzen auf eine von TomTom entwickelte Technik namens IQ Routes, um die zu erwartenden Fahrzeiten exakter voraussagen zu können. Zudem gibt es einen neuen Fahrspurassistenten, um sich frühzeitig korrekt einordnen zu können. Die Neuvorstellungen sollen Ende April 2008 auf den Markt kommen.

    03.03.200817 Kommentare
  3. Klage gegen Garmin wegen nüviphone

    Klage gegen Garmin wegen nüviphone

    Das US-Telekommunikationsunternehmen Nuvio hat den Navigationsgerätehersteller Garmin verklagt. Garmin wird vorgeworfen, mit dem geplanten GPS-Mobiltelefon nüviphone gegen die Namensrechte von Nuvio zu verstoßen. Auch die seit langem auf dem Markt befindlichen nüvi-Navigationsgeräte könnten davon betroffen sein.

    28.02.200822 Kommentare
  1. Medion bringt Navigationsgerät mit Fingerabdrucksensor

    Medion bringt Navigationsgerät mit Fingerabdrucksensor

    Medion will auf der CeBIT 2008 mit dem GoPal P4425 ein neues Navigationsgerät vorstellen. Per Sprachbefehl sollen die wichtigsten Funktionen aufrufbar sein, ein Fingerabdrucksensor soll für Unberechtigte den Zugriff auf das Gerät unterbinden. Außerdem trägt der Lotse die aktuelle GPS-Erweiterung SiRF InstantFix Il in sich.

    27.02.200818 Kommentare
  2. CeBIT: Kostenloser Hannover-Stadtplan für Smartphones

    Wer sich in Hannover nicht auskennt, kann sich den bekannten Stadtplandienst in einer mobilen Variante auf das Smartphone laden. Allerdings deckt die Gratisversion nur einen Teil des Stadtgebietes von Hannover ab, was jedoch für die meisten CeBIT-Besucher ausreichend sein sollte.

    26.02.20085 Kommentare
  3. Garmin Mobile XT mit lokaler Suche und Panoramio von Google

    Garmin will die Navigationssoftware Garmin Mobile XT für Smartphones um zwei Zusatzfunktionen erweitern: So können sich die Nutzer nun auch zu Zielen leiten lassen, die Googles lokale Suche als Ergebnis findet oder die auf Google Panoramio als Foto mit Geodaten hinterlegt sind.

    25.02.20081 Kommentar
  1. Navigon Parking - GPS-Service für billiges Parken

    Navigon plant, in seine Navigationssoftware einen Parkplatz-Service namens Navigon Parking zu integrieren. Dabei soll der Dienst nicht nur Parkhäuser und Tiefgaragen anzeigen, sondern auch angeben, wie viel die Parkstunde kostet oder ob es noch freie Plätze gibt.

    22.02.20081 Kommentar
  2. Nokia: GPS-Tracking zur Umgehung von Verkehrsstaus

    In Kalifornien wurde ein Feldversuch abgeschlossen, bei dem Nokia-Smartphones mit GPS-Empfänger benutzt wurden, um die Position von Verkehrsteilnehmern aufzuzeichnen. Diese Daten werden dann gesammelt, um Verkehrsstaus vorhersagen zu können. Auch Fahrzeiten sollen sich damit genauer berechnen lassen, indem die mögliche Reisegeschwindigkeit berücksichtigt wird.

    12.02.20088 Kommentare
  3. Navi-Software CoPilot Live integriert Microsofts Suche

    Der Navigationsgerätehersteller ALK Technologies hat sich mit Microsoft zusammengetan: In Zukunft soll Microsofts Live Search bei CoPilot Live die lokale Suche übernehmen und Listen mit Restaurants, Hotels oder Ärzten in der Nähe ausspucken. Doch die Suchergebnisse liefern noch mehr Infos.

    11.02.20085 Kommentare
  1. Nokia bringt Navigation vom Auto auf den Gehsteig

    Nokia bringt Navigation vom Auto auf den Gehsteig

    Im Rahmen des Mobile World Congress 2008 hat Nokia in Barcelona Nokia Maps 2.0 vorgestellt, das sich noch im Betastadium befindet. Die neue Version soll nun auch Kartenmaterial für Fußgänger bereitstellen. Außerdem haben die Finnen ihr Navigationsangebot mit Multimedia-Stadtführern und Satellitenbildern aufgepeppt.

    11.02.200816 Kommentare
  2. nüviphone: Garmin bringt eigenes GPS-Mobiltelefon

    nüviphone: Garmin bringt eigenes GPS-Mobiltelefon

    Der Navigationsgerätehersteller Garmin will auf dem Mobile World Congress 2008 in Barcelona sein erstes Navigations-Mobiltelefon zeigen und steigt damit in den Mobiltelefonmarkt ein. Das nüviphone soll mit einem Touchscreen, HSDPA und GPS-Funktion gerüstet sein.

    31.01.200828 Kommentare
  3. Angetestet: Mio C620t - Navigationsgerät mit 3D-Gebäuden

    Angetestet: Mio C620t - Navigationsgerät mit 3D-Gebäuden

    Die Vertriebsgesellschaft Bulltech hat das erste Navigationsgerät in Deutschland präsentiert, das 3D-Renderings einsetzt. Das Mio C620t zeigt auf dem Weg liegende Sehenswürdigkeiten als 3D-Modell, um die Orientierung während der Fahrt zu erleichtern. Golem.de konnte sich im Rahmen einer Stadtrallye schon mal ansehen, wie hilfreich die 3D-Darstellung wirklich ist.

    18.01.20087 Kommentare
  1. TomTom: Link 300 Box für verbessertes Flottenmanagement

    Der Navigationsgerätehersteller TomTom hat mit der Link 300 Box eine verbesserte Lösung für die Fuhrparksteuerung vorgestellt. Das TomTom Link 300 gibt es als Stand-alone-Lösung oder eingebettet in TomToms Flottenmanagement. Bei der Komplettlösung sollen detaillierte Berichte über Zahl und Dauer der Fahrten sowie die Arbeitszeiten der Fahrer möglich sein.

    15.01.20083 Kommentare
  2. TomTom High Definition Traffic kommt nach Deutschland

    TomTom will zusammen mit Vodafone seinen Verkehrsdienst High Definition Traffic auch in Deutschland anbieten. Der neue Verkehrsfunk greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz in die Verkehrsmeldungen ein.

    14.01.200835 Kommentare
  3. Kostenexplosion bei Satelliten-Projekt Galileo befürchtet

    Das satellitengestützte Navigationssystem Galileo könnte sich extrem verteuern. Das europäische Pendant zur US-amerikanischen GPS-Lösung sollte ursprünglich 3,4 Milliarden Euro kosten. Nun droht das größte Raumfahrtprojekt der europäischen Geschichte mindestens 5, womöglich sogar 10 Milliarden Euro zu kosten.

    14.01.200833 Kommentare
  4. Go!Explore - PSP wird zum GPS-Navigationssystem

    Go!Explore - PSP wird zum GPS-Navigationssystem

    Die PlayStation Portable kann bald auch in Europa ihren Besitzern den Weg zeigen: Sony Computer Entertainment liefert das aus GPS-Empfänger, Navigationssoftware und Kartenmaterial bestehende Paket "Go!Explore" auch in Deutschland im Frühjahr 2008 aus.

    08.01.200832 Kommentare
  5. GPS wird schneller: 5 Sekunden bis zur Positionsbestimmung

    SiRF hat eine Firmware-Erweiterung für die schnellere Berechnung der Position mobiler Navigationsgeräte vorgestellt. Der Anbieter von Softwarelösungen für GPS-Systeme will damit die üblichen Wartezeiten nach dem Einschalten vor allem bei Personal Navigational Assistants (PND) verkürzen.

    04.01.200831 Kommentare
  6. Garmin: GPS-Navigationsgerät kennt Benzinpreise

    Garmin: GPS-Navigationsgerät kennt Benzinpreise

    Anlässlich der CES in Las Vegas stellt Garmin neue Navigationsgeräte vor. Das Nüvi 780 aktualisiert über den Dienst "MSN Direct" Daten zur Verkehrslage, Benzinpreise und Wettervorhersagen. Zudem kann sich der Nutzer den Veranstaltungskalender oder das Kinoprogramm anzeigen und sich mit dem Navigationsgerät zum Veranstaltungsort oder Kino leiten lassen. Wer ein GPS-System mit weniger Funktionen vorzieht, sollte sich das kostengünstige Nüvi 260 ansehen.

    04.01.200814 Kommentare
  7. GPS-System mit WLAN und Internetverbindung sagt Staus voraus

    GPS-System mit WLAN und Internetverbindung sagt Staus voraus

    Dash Navigation hat ein Navigationsgerät namens Dash Express vorgestellt, das per WLAN und GPRS Informationen zur Verkehrslage mit anderen Dash-Express-Geräten austauscht und damit Staus vorhersagen will. Doch dies ist nicht die einzige Funktion, mit der sich das Dash Express von anderen Navigationsgeräten abhebt.

    03.01.200817 Kommentare
  8. Navigationskonzept: Wäscheleine in 3D als Wegweiser

    Navigationskonzept: Wäscheleine in 3D als Wegweiser

    Die amerikanische Firma Making Virtual Solid hat ein Navigationskonzept namens Virtual Cable vorgestellt: Mit Hilfe eines Lasers und einiger Linsen wird eine Art virtuelle Wäscheleine an die Windschutzscheibe des Autos projiziert, die dem Autofahrer den Weg weist.

    18.12.200778 Kommentare
  9. TomTom: Google Maps sendet Daten an Navigationsgeräte

    Navigationsgerätehersteller TomTom hat sich mit Google zusammengetan: TomTom-Geräte-Besitzer können nun Adressen aus Google Maps an ihr Navigationssystem übertragen. Damit erweitert TomTom sein Map-Share-Angebot um eine weitere Funktion.

    05.12.200714 Kommentare
  10. EU-Verkehrsminister erzielen Einigung über Galileo

    Nachdem die EU-Finanzminister Ende letzter Woche die Finanzierung des europäischen Satellitennavigationssystems gesichert haben, ist jetzt auch die Regelung für die Verteilung der Aufträge geklärt. Einen entsprechenden Kompromiss haben die EU-Verkehrsminister getroffen. Nur Spanien wollte sich nicht anschließen.

    30.11.200723 Kommentare
  11. Navigationsgerät mit Straßenführung in 3D

    Navigationsgerät mit Straßenführung in 3D

    Die Bulltech Distribution GmbH bringt mit dem C620t der Marke Mio ein tragbares Navigationsgerät auf den Markt, das Häuser, Kirchen und markante Gebäude in realitätsnaher 3D-Darstellung anzeigt. Zusätzlich gibt die berechnete Route auch die Topologie wieder, indem sie beispielsweise Gefälle und Steigungen darstellt.

    27.11.200713 Kommentare
  12. Europäisches Satellitenkonsortium steht vor dem Aus

    Das Satellitenkonsortium ESN, das als Generalunternehmer des europäischen Satellitennavigationssystem Galileo auftreten sollte, steht nach einem Bericht des Handelsblattes vor der Auflösung.

    27.11.200710 Kommentare
  13. Neue Soldatenausrüstung mit Mängeln: Normale Navis besser

    Künftig soll der Bundeswehrsoldat eine Hightech-Ausrüstung vom Feinsten mit sich herumtragen. Doch aus dem "Infanterist der Zukunft" wird offenbar so schnell nichts - aufgrund des hohen Gewichts der Ausrüstung könnte man schon von einem Elefantist sprechen. Gerade die Mini-Rechner, die der Soldat mit sich herumschleppen soll, finden keinen Zuspruch.

    26.11.200785 Kommentare
  14. Tele-Atlas-Übernahme durch TomTom steht bevor

    Garmin zieht sich aus dem Bieterwettstreit um den Kartenhersteller Tele Atlas zurück. Damit ist der Weg frei, dass TomTom das Unternehmen für 2,9 Milliarden Euro kaufen kann. Für den 7. Dezember 2007 ist eine Aktionärsversammlung bei Tele Atlas geplant.

    19.11.20070 Kommentare
  15. Neuer Verkehrsservice von TomTom bezieht GSM-Daten ein

    TomTom hat in Zusammenarbeit mit Vodafone einen verbesserten Verkehrsservice vorgestellt. "TomTom High Definition Traffic" (HD Traffic) greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz mit in die Verkehrsmeldungen ein. Die Daten sollen dabei anonymisiert genutzt werden.

    12.11.200717 Kommentare
  16. TomTom will 2,9 Milliarden Euro für Tele Atlas zahlen

    TomTom hat das Übernahmeangebot für Tele Atlas erhöht. An dem Anbieter von Navigationskartenmaterial ist neben TomTom auch Garmin interessiert, die kürzlich das erste Übernahmeangebot von TomTom überboten hatten. Tele Atlas hatte TomTom daraufhin die Möglichkeit eingeräumt, bis zum 8. November 2007 ein neues Gebot abzugeben.

    07.11.20075 Kommentare
  17. Tele-Atlas-Übernahme: TomTom erhält zweite Chance

    Vorstand und Verwaltungsrat von Tele Atlas haben auf die gestrige Übernahme-Offerte von Garmin reagiert. Garmin will den Kartendatenlieferanten Tele Atlas für 24,50 Euro pro Aktie übernehmen und überbietet damit das Angebot von TomTom vom Juli 2007. Tele Atlas will TomTom nun die Gelegenheit geben, sein Angebot nachzubessern.

    01.11.20071 Kommentar
  18. Bieterwettstreit: Auch Garmin will Tele Atlas kaufen

    Nach TomTom will nun auch Garmin den Kartendatenlieferanten Tele Atlas übernehmen. Das Angebot liegt bei 24,50 Euro pro Aktie und damit um 3,25 Euro höher als die Offerte von TomTom. Garmin will das Angebot noch vor dem 4. Dezember 2007 abgeben - an dem Tag läuft TomToms Angebot von 21,25 Euro pro Aktie aus.

    31.10.20070 Kommentare
  19. Audi-Studie: Handy, Fernsteuerung und Autoschlüssel in einem

    Audi-Studie: Handy, Fernsteuerung und Autoschlüssel in einem

    Audi hat eine Studie namens "Mobile Device" vorgestellt, mit der sich ein Auto fernsteuern lässt, das als Mobiltelefon dient und auch den herkömmlichen Autoschlüssel ersetzen kann. Mit dem Fahrzeug kommuniziert die transportable Steuereinheit über WLAN oder UMTS.

    30.10.200728 Kommentare
  20. Navis: Beständiges Absatzwachstum garantiert

    Die Satelliten-Navigation ist aus dem täglichen Leben vieler Auto- und LKW- Fahrer nicht mehr wegzudenken und selbst für Radfahrer und Fußgänger gibt es tragbare Navis. Das Marktinteresse an den "Personal Navigation Devices" ist so groß, dass es den Herstellern bis 2012 eine jährliche Wachstumsrate von 22,5 Prozent bescheren soll, so ABI Research.

    23.10.200710 Kommentare
  21. GPS-Navigationsgerät von Asus mit automatischem Lichtsensor

    GPS-Navigationsgerät von Asus mit automatischem Lichtsensor

    Asus hat mit dem R600 ein GPS-Navigationsgerät mit Bluetooth vorgestellt, das sich als Freisprechanlage, MP3- und Video-Player oder als Bildbetrachter nutzen lässt. Das Gerät besitzt ein 4,3-Zoll-Display, das per Sensor das Umgebungslicht misst und seine Helligkeit entsprechend dimmt oder hochschraubt. Damit will der Hersteller die Anzeige je nach vorhandener Lichtmenge optimieren.

    10.10.20076 Kommentare
  22. Falk P320: GPS-Navigationsgerät sagt Straßennamen an

    Falk P320: GPS-Navigationsgerät sagt Straßennamen an

    Mit dem P320 bringt Falk ein GPS-Navigationsgerät mit 3,5-Zoll-Bildschirm aus dem oberen Preissegment. Neben der Möglichkeit, das Gerät fest einbauen zu lassen, verfügt das Navigationssystem über einen Fahrspurassistenten, Text-to-speech und einen Geschwindigkeitswarner. Als Software kommt Falk Navigator 6 zum Einsatz - dabei ist der Marco-Polo-City-Guide integriert.

    10.10.20074 Kommentare
  23. Garmin bringt Navigationssoftware für Smartphones

    Garmin bringt Navigationssoftware für Smartphones

    Garmin, bislang bekannt für seine Navigationsgeräte, stellt mit Garmin Mobile XT erstmals ein Navigationssystem für Mobiltelefone vor. Das Kartenmaterial stammt von Navteq und deckt Nordamerika sowie Europa ab. Neben den Geodaten will Garmin auch Infos zur Verkehrslage und Benzinpreisübersichten mitliefern - ohne monatlichen Abopreis.

    04.10.20072 Kommentare
  24. Lernende GPS-Suche macht uhrzeitabhängige Vorschläge

    Das Palo Alto Research Center, kurz PARC, hat einen lernenden City Guide für Smartphones vorgestellt, der seinem Besitzer anhand von GPS-Daten und Uhrzeit entsprechende Vorschläge für Restaurants, Läden oder Kino unterbreitet. Die Firma Dai Nippon Printing (DNP) will das System ab Frühjahr 2008 in Japan testen, serienreife Geräte werden für das Frühjahr 2009 erwartet.

    01.10.20076 Kommentare
  25. Nokia angeblich vor Milliarden-Übernahme

    Nokia erwägt einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, den US-Anbieter von Navigationssoftware Navteq für rund 7,61 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Für Nokia wäre dies die bislang größte Übernahme in der Firmengeschichte.

    01.10.20076 Kommentare
  26. Diebe dekodierten Navigationsgeräte für über 100.000 Euro

    Die Polizei hat eine Diebesbande dingfest gemacht, die bundesweit teure Navigationsgeräte aus Autos gestohlen haben soll. Danach wurde die Beute dekodiert und weiterverkauft. Der Wert der Navigationsgeräte soll über 100.000 Euro betragen.

    24.09.200731 Kommentare
  27. Magellan bringt Fahrzeug-Navi mit Sprachsteuerung

    Magellan bringt Fahrzeug-Navi mit Sprachsteuerung

    Magellan hat eine Neuauflage der Maestro-Serie vorgesellt. Die GPS-Systeme sind mit einem 4,3-Zoll-QVGA-Bildschirm und Reiseführer-Infos von Marco Polo gerüstet. Das Flaggschiff Maestro 4225 bietet zusätzlich Bluetooth, ein TMC-Modul und vorinstalliertes Kartenmaterial für Europa. Zudem soll das Gerät Sprachbefehle ausführen können.

    19.09.200713 Kommentare
  28. Aktualisierte Online-Karten-Software von Nokia

    Die Online-Karten-Software Nokia Maps wurde aktualisiert und liefert Funktionen, die bislang zum Teil schmerzlich vermisst wurden. Außerdem wollen die Finnen die verfügbaren Kartenmaterialien erweitern und vor allem mehr Länderkarten mit Navigationsfunktionen versehen.

    11.09.20079 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #