• IT-Karriere:
  • Services:

Navigon plant Kartenupdates via Mobilfunkverbindung

Funktionsumfang der Live-Dienste wird erweitert

Für Navigon-Geräte mit Live-Funktion sind Kartenupdates über das Internet geplant. Auch die Datenbank interessanter Orte soll häufiger und via Live-Dienst aktualisiert werden. Damit will Navigon Navigationsgeräte mit möglichst aktuellen Daten versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der IFA 2009 hatte Navigon Navigationsgeräte mit mobilem Internetzugriff vorgestellt. Für diese und künftige Live-Geräte will der Hersteller Teile des Kartenmaterials über eine mobile Internetverbindung aktualisieren. Dies ist als Ergänzung zu einem regulären Kartenupdate geplant, das nach wie vor am PC vorgenommen wird. Denn die Datenmenge für das komplette Datenmaterial wäre für eine mobile Datenverbindung zu groß.

Stellenmarkt
  1. htp GmbH, Hannover
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg

Bei den Aktualisierungen des Kartenmaterials werden Kartenausschnitte nur aktualisiert, wenn es erforderlich ist. Hierbei werden Rückmeldungen der Navigon-Kunden berücksichtigt, die Abweichungen gegenüber den Angaben im Kartenmaterial melden. Nach einer Prüfung durch den Kartenlieferanten Navteq werden diese Daten dann anderen Navigon-Kunden zur Verfügung gestellt. Im Rahmen dieser Aktualisierungen können auch die virtuellen Beschriftungen auf Autobahnschildern der Funktion Reality View ausgetauscht werden. Auch über Straßensperrungen und Umleitungen sollen Besitzer eines Navigon-Live-Geräts künftig zügig informiert werden.

Unabhängig vom Kartenmaterial will Navigon die Datenbank interessanter Orte via Live-Service aktualisieren. Kunden erhalten dadurch zügiger neue Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Hotels, Tankstellen, Restaurants und weiteren Points-of-Interests (POI).

Navigon teilte bislang nur mit, dass die Dienste in den kommenden Monaten starten sollen. Nähere Details zur Verfügbarkeit liegen nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 52,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. (-42%) 25,99€

Bouncy 21. Sep 2009

und was ist der vorteil gegenüber einer audio-visuellen warnung? die dann gleich noch...

oxygenx 21. Sep 2009

Weiß man schon was, ob die iPhone Navigon Software auch davon profitieren wird? Da macht...

Edgar_Wibeau 21. Sep 2009

Kartenupdates nicht nach festgelegten Hersteller-Zyklen sondern quasi nach Bedarf, das...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /