Android-Smartphone von Garmin-Asus kommt vielleicht 2009

Marktstart vor dem ersten Quartal 2010 in Aussicht gestellt

Garmin-Asus will spätestens im ersten Quartal 2010 ein erstes Smartphone auf Basis von Googles Android auf den Markt bringen. Der Hersteller meint, dass der Marktstart auch früher und damit noch im laufenden Jahr stattfinden könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Nähere Details zum Marktstart eines Android-Smartphones wollte der Hersteller nicht verraten, berichtet Computerworld.com. Der Zeitung erklärten Mitarbeiter des Unternehmens am Rande einer Presseveranstaltung in Taipei, dass ein Marktstart eines Android-Geräts auf jeden Fall im oder noch vor dem ersten Quartal 2010 anvisiert wird. Damit bestätigt sich erstmals das Gerücht vom Dezember 2008, wonach Garmin an einem Android-Gerät arbeitet.

 

Bereits im Januar 2008 hatte Garmin mit dem Nüvifone ein Navigationsgerät mit Handyfunktionen angekündigt. Funktionstüchtige Muster gab es mehr als ein Jahr lang nicht zu sehen. Erst auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona war das Smartphone mit Navigationsfunktionen im Einsatz zu sehen. Garmin will das Nüvifone G60 nach einem weiteren Aufschub nun erst im zweiten Halbjahr 2009 auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Puzzo 04. Jun 2009

Äpfel und Birnen https://forum.golem.de/read.php?32890,1788224,1788224#msg-1788224

Puzzo 04. Jun 2009

Das ist doch ein ganz anderes Gerät im Video! Was soll das uralte Video in dieser News?

Alternativvv 03. Jun 2009

stimmt. mobilfunk ist auf dem absteigenden ast, der trend geht wieder zum festnetz... was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /