Abo
  • Services:

Tomtoms Car Kit für das iPhone kann bestellt werden

Autohalterung mit verbessertem GPS-Empfang und Ladekabel

Tomtom bietet ein Car Kit für das iPhone an. Damit lässt sich das iPhone im Auto sicher befestigen, um Apples Mobiltelefon als Navigationsgerät zu verwenden. Tomtom bietet eine passende Navigationssoftware für das iPhone, aber natürlich lässt sich die Halterung auch mit anderen Applikationen nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Car Kit kann an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett im Auto befestigt werden und erlaubt die Nutzung des iPhone im Hoch- oder Querformat. Das Car Kit besitzt einen GPS-Empfänger, der vor allem in Häuserschluchten oder bewaldeten Gebieten eine bessere Ortung verspricht als der GPS-Empfänger im iPhone.

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Langen
  2. über duerenhoff GmbH, München

Zudem hat Tomtom Lautsprecher und Mikrofon in das Car Kit integriert, so dass es sich als Freisprechanlage verwenden lässt. Ein mitgeliefertes Ladekabel versorgt den iPhone-Akku mit Strom und am Car Kit befindet sich ein Aux-Out-Anschluss, um das iPhone mit der Stereoanlage zu verbinden.

Tomtoms Navigationssoftware für das iPhone gehört nicht zum Lieferumfang. Die Autohalterung kann aber auch mit beliebigen anderen Navigationslösungen für das iPhone verwendet werden, allerdings könnte es sein, dass dann nicht alle Funktionen unterstützt werden.

Das Tomtom Car Kit kann derzeit über Apples Onlineshop zum Preis von 100 Euro bestellt werden, die Auslieferung zieht sich dann aber derzeit bis zu zwei Wochen hin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 5,99€
  3. 32,95€
  4. (-8%) 54,99€

chosenkys 15. Okt 2009

Auch wenn anku natürlich recht hat mit dem was er sagt und ich das teil auch ganz schick...

hans321 14. Okt 2009

Laut Macwelt ist für die Unterstüzung des iPhone 2G ein Update der tomtom App notwendig...

Ruppiger Rupert 13. Okt 2009

Ich halte alle, die ein Telefon für so wertvoll halten, dass sie es in eine Schutzhülle...

AnKu 12. Okt 2009

Oder wie mein Opa immer zu den doofen Nachbarskinder zusagen Pflegte: geht raus und...

Oli345 12. Okt 2009

Ich hatte bereits Kontakt zu TomTom wg. dieser Frage, allerdings verneinte man die...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /