• IT-Karriere:
  • Services:

Drei neue Navigationsgeräte von Becker vorgestellt

Z204 und Z205 kommen mit OneShot Sprachsteuerung

Becker hat auf der Kölner Messe Car & Sound 2009 drei neue GPS-Navigationsgeräte für das Auto vorgestellt, von denen zwei eine verbesserte Sprachsteuerung bieten. Dabei bleibt Becker aber hinter dem zurück, was Navigon mit Professional Voice Command bereits bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die OneShot Sprachsteuerung integriert Becker in die beiden Neuvorstellungen Z204 und Z205. Der Nutzer kann ein Fahrziel am Stück mit Straße und Ort ansagen, das Gerät soll das fehlerfrei erkennen. Ganze Sätze verarbeitet das Gerät aber nicht. Hier geht Navigon mit Professional Voice Command bereits einen Schritt weiter. Der Nutzer kann normale Sätze sprechen und das System filtert die relevanten Passagen heraus. Die beiden Becker-Geräte verwenden verschiedene Filter, um Umgebungsgeräusche auszublenden und so die Zuverlässigkeit der Spracherkennung zu verbessern. Wie gewohnt kann das Ziel ansonsten über den Bildschirm eingegeben oder aufgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin

Parallel zu den beiden neuen Geräten hat Becker auch das Modell Z203 vorgestellt, dem die optimierte Sprachsteuerung fehlt. Ansonsten bieten die drei Geräte die gleichen Kernfunktionen. So bieten die drei Neulinge eine optimierte Stauumfahrung mit Hilfe von Traffic Patterns, die von Navteq geliefert werden. Diese historischen Verkehrsflussdaten werden bei der Routenberechnung nach Wochentag und Tageszeit berücksichtigt, um Strecken mit hoher Stauwahrscheinlichkeit zu meiden. Die Modelle Z203 und Z204 sind außerdem mit TMC bestückt, während im Z205 sogar TMC Pro zum Einsatz kommt, um besser auf Verkehrsbehinderungen reagieren zu können.

Für die neuen Modelle hat Becker die POIs aufgestockt, um den Nutzer auch zu Tankstellen mit Bio- oder Gaskraftstoff, Campingplätzen sowie Hotels zu lotsen. Die drei Geräte werden vorinstalliert mit Kartendaten von 42 europäischen Ländern ausgeliefert, die alle im 4 GByte großen internen Speicher Platz finden. Alternativ dazu steht ein Micro-SD-Card-Steckplatz zur Verfügung. Die Kartendaten lassen sich in 3D-Darstellung, mit 3D-Gebäuden oder 3D-Landschaftsansichten anzeigen. Zudem stehen ein Splitscreen, ein Fahrspurassistent, Text-to-Speech sowie Bluetooth-Unterstützung zur Verfügung.

Im Mai 2009 will Becker die neuen Modelle auf den Markt bringen. Das Z203 wird dann 280 Euro kosten, das Z204 gibt es für 300 Euro und der Preis für das Z205 liegt bei 330 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,61€
  3. 0,99€
  4. 2,99€

Kawasaki 10. Dez 2009

Betr. Becker Traffic Assist 7914. Die Routenfindung dauert zu lange.Nach ca 1,5 Jahren...

hobsy 20. Apr 2009

Mein Kollege hat das Z201, da sag ich doch sch...ade dass das nicht mehr Navigon ist. Das...

dada 17. Apr 2009

Zunächst einmal kann jedes TMC-Pro Gerät auch "normales" TMC verarbeiten, man hat also...

sirioso 17. Apr 2009

Muss man bei der OneShot-Technik jetzt vorher mit auf das Navigerät schiessen oder langt...

bucho 17. Apr 2009

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Mir gefällts :) Bessere Bilder kannst...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /