• IT-Karriere:
  • Services:

Navigon: In ganzen Sätzen mit dem Navigationsgerät sprechen

Clever Parking hilft bei der Suche nach kostenpflichtigen Parkplätzen

Navigon hat mit Professional Voice Command und Clever Parking zwei neue Funktionen für Autonavigationsgeräte vorgestellt. Die intelligente Sprachsteuerung lässt sich mit normaler Sprache bedienen, die Parkplatzsuche findet und vergleicht kostenpflichtige Parkplätze.

Artikel veröffentlicht am ,

Professional Voice Command filtert aus gesprochenen Sätzen die entscheidenden Befehle heraus, so dass der Nutzer normal formulierte Sätze zur Gerätebedienung verwenden kann. Das System umfasst eine Vielzahl an vorgefertigten Begriffen, die es in unterschiedlichen Zusammenhängen erkennt. So kann die Gerätebedienung und die Lautstärke geregelt werden. Die üblichen Kurzbefehle wie Karte, lauter oder leiser werden weiterhin unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Sagt der Anwender einen Satz wie "Ich höre nichts", reagiert das System mit einer höheren Lautstärke auf die Bemerkung. Aber auch Sätze wie "Ich fühle mich mit Stufe 8 besonders wohl" versteht das System und stellt die Lautstärke auf die Stufe 8 ein. Auch der Kartenausschnitt kann verändert werden, indem Sätze wie "Geh mal etwas nach oben" oder "Geh runter" gesprochen werden. Die Bedienung über das Display soll damit weitgehend überflüssig werden. Das gilt auch für den Blick auf den Bildschirm des Navigationsgeräts.

Mit Professional Voice Command verspricht sich Navigon eine einfachere Bedienung und damit erhöhte Sicherheit bei der Autonavigation. Der Fahrer kann sich stärker auf den Verkehr und die Steuerung des Fahrzeugs konzentrieren und muss sich weniger mit den Befehlen des Navigationsgeräts auseinandersetzen.

Eine weitere neue Funktion ist Clever Parking, um in der Nähe alle kostenpflichtigen Parkplätze zu finden. Das System informiert über die Preise der Parkplätze, so dass sich der Fahrer informieren kann, wo er besonders günstig parken kann. Vor allem bei der Suche nach einem Parkplatz in Innenstädten soll Clever Parking helfen, es listet auch die Öffnungszeiten von Parkplätzen auf.

Diese neuen Techniken will Navigon auf der Cebit 2009 in Hannover vorstellen. Wann und wie diese neuen Funktionen angeboten werden, ist noch nicht bekannt. Möglicherweise lassen sich die beiden neuen Funktionen für Bestandskunden nachrüsten, Clever Parking soll auf jeden Fall in künftigen Geräten zu finden sein. Der Hersteller versprach für die kommende Cebit weitere Neuheiten im Navigationsbereich, ohne weitere Details zu nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€

mofte 09. Feb 2009

http://openstreetmap.org/ funktioniert ähnlich wie Wikipedia und ist teilweise bedeutend...

Naviman 06. Feb 2009

Das ist ja kein neues Feature, das haben andere Herseller schon seit ca. 1 Jahr und au...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /