Abo
  • Services:

Tomtom Go 950 Live mit erweitertem Live-Service verfügbar

Navigationsgerät mit erweitertem Kartenmaterial, Ökoroute und Tankstellensuche

Das auf der IFA 2009 vorgestellte Go-Live-Modell 950 von Tomtom ist nun im Handel verfügbar. Der Live-Service wurde dafür erweitert und es gab Verbesserungen bei der Darstellung des Kartenmaterials sowie der Gerätebedienung.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den beiden neuen Live-Modellen Go 950 Live und Go 750 Live hat Tomtom die Bedienoberfläche optimiert. In der Kartendarstellung wurden alle überflüssigen Informationen entfernt, damit der Nutzer alle relevanten Daten schnell im Blick hat. Von einer Integration von 3D-Modellen im Kartenmaterial hält Tomtom nichts und erkennt keine Vorteile bei der Autonavigation. Zudem wurde der Infobereich unterhalb des Kartenmaterials überarbeitet, so dass ganz links die aktuellen Daten erscheinen und ganz rechts die erwartete Ankunftszeit sowie die Entfernung zum Ziel.

Inhalt:
  1. Tomtom Go 950 Live mit erweitertem Live-Service verfügbar
  2. Tomtom Go 950 Live mit erweitertem Live-Service verfügbar

Zudem stehen frei konfigurierbare Favoriten zur Wahl, um schnell zu den häufig anvisierten Zielen zu fahren. Besonders durch den Einsatz von HD Traffic kann sich die Routenführung je nach Uhrzeit erheblich verändern, so dass auch bei bekannten Zielen eine Routenführung sinnvoll ist. In der Routenübersicht erscheinen nun gleich Informationen zu Verkehrsbeeinträchtigungen, damit der Nutzer diese nicht erst sieht, wenn er darauf zukommt.

Bei der Routenberechnung zeigt die Funktion Ökoroute die Strecke mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch. Oftmals bedeuten diese Strecken nur eine geringfügig längere Fahrzeit von wenigen Minuten. Allerdings fehlt eine Funktion, die verschiedenen Routenberechnungen gut einsehbar in einer Übersicht zu zeigen. Die jeweiligen Routenoptionen müssen immer separat angestoßen werden.

Tomtom Go 950 Live mit erweitertem Live-Service verfügbar 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Roboto X78 11. Nov 2009

Ich war diesen Herbst mit meinem TomTom GO 730 in den USA. Hat eigentlich alles prima...

evb 02. Nov 2009

Ich fande es nur eigenartig, dass auf einer "kleinen" Webseite (deren URL ich leider...

Ratty 30. Okt 2009

Tomtom war schon länger gerade gut darin, keinen überflüssigen Ballast mitzuliefern, wie...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /