Abo
  • Services:

Handy-Stadtplandienst für Blackberry-Geräte ist da

Stadtpläne mit hausnummerngenauer Suche und Haltestellenstandorten

Besitzer eines Blackberry-Geräts können nun auch den Handy-Stadtplandienst auf ihrem Gerät nutzen. Die Software benötigt keine bestehende Mobilfunkverbindung, bietet eine hausnummerngenaue Suchfunktion und zeigt Straßenbahn- und Bushaltestellen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Geräte mit PalmOS, Windows Mobile und Symbian S60 gibt es den Handy-Stadtplandienst schon länger. Nun bietet der Anbieter envi.con diese Software auch für die Blackberry-Plattform an. Die Software funktioniert auf allen Blackberry-Modellen und soll auch mit dem Blackberry Storm gut funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  2. Hays AG, Frankfurt

Mit den Blackberry-Geräten lassen sich zwar Kartendienste wie Google Maps nutzen, aber diese zeigen nur bruchstückhafte Informationen zu den Strecken öffentlicher Verkehrsmittel an. Anders ist das mit dem Handy-Stadtplandienst, einem Ableger von Stadtplandienste.de, der alle Bus- und Straßenbahnhaltestellen enthält. Wer sich in einer Stadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegt, erhält so alle wichtigen Informationen.

Der Handy-Stadtplandienst bietet eine hausnummerngenaue Suche, um Adressen zu finden. Dabei gibt es eine Anbindung an das Blackberry-Adressbuch, um nach darin enthaltenen Anschriften zu suchen, ohne sie erneut eingeben zu müssen. Die Software unterstützt auch GPS-Empfänger, um sich die aktuelle Position anzeigen zu lassen. Ein vollwertiges Navigationssystem stellt der Handy-Stadtplandienst allerdings nicht dar.

Aufgrund der Größe der Stadtplandaten ist eine Installation auf einer Speicherkarte ratsam. Eine Anbindung an das Internet ist nicht erforderlich.

Der Handy-Stadtplandienst für Blackberry ist im Internet verfügbar und kostet je nach Größe der Stadt zwischen 8 Euro und 16 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 14,99€
  3. (-78%) 7,99€
  4. (-80%) 9,99€

Memed 03. Feb 2009

Ey Busparkplatz zu Schichtwechsel, es heißt nicht Handies, es heißt Handys, es ist ja...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /