Abo
  • Services:
Anzeige

Garmin-Asus: Nüvifone M20 mit Windows Mobile angekündigt

Marktstart im ersten Halbjahr vorgesehen

Garmin-Asus hat mit dem M20 ein zweites Nüvifone angekündigt, das mit Windows Mobile läuft. Damit schwinden die Hoffnungen, dass eine neuartige Gerätegattung auf den Markt kommt, denn Mobiltelefone mit Navigationsfunktionen sind am Markt schon etabliert.

Nüvifone M20
Nüvifone M20
Als Garmin das Nüvifone Anfang 2008 erstmals vorstellte, war die Spannung groß. Denn es wurde erwartet, dass Garmin als Hersteller von Navigationsgeräten ein Mobiltelefon mit Navigationsfunktionen ganz anders entwerfen würde als ein Handyhersteller, der seine Geräte mit Navigationsfunktionen bestückt. Erst ein Jahr später verriet Garmin, dass das Nüvifone gemeinsam mit Asus entwickelt wurde. Neue Impulse für den Mobiltelefonmarkt wurden daraufhin nicht mehr erwartet.

Mit der Ankündigung des Nüvifone M20 bestätigt sich diese Vermutung nun, denn es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Neuling mehr ist als ein marktübliches Windows-Mobile-Smartphone mit vorinstallierter Navigationssoftware. So gehört die Integration standortbasierter Dienste, die Bereitstellung von Verkehrsdaten, Fluginformationen sowie Wetterberichten dazu. Als kleine Besonderheit gibt es eine Anbindung an das soziale Netzwerk Ciao. Darüber wird auch angezeigt, wenn sich ein Freund in der Nähe aufhält und die Position auf der Karte dargestellt.

Anzeige
 

Nüvifone M20
Nüvifone M20
Zur Hardwareausstattung des Nüvifone M20 ist bekannt, dass es einen 2,8 Zoll großen TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln besitzt und wahlweise mit 4 GByte oder 8 GByte Speicher zu haben ist. Eine Tastatur gibt es nicht. Mobilfunkseitig sind HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s sowie WLAN nach 802.11b/g vorhanden und für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 3-Megapixel-Kamera, die mit dem integrierten GPS-Empfänger Fotos mit Geotags versehen kann. Weitere technische Details zu dem Gerät behielt der Hersteller noch für sich.

Als Betriebssystem entschied sich der Hersteller für Windows Mobile 6.1 Professional, mit dem dafür typischen Softwareumfang. Ob das Microsoft-System auch im Nüvifone G60 zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt.

Noch im ersten Halbjahr 2009 will Garmin-Asus das Nüvifone M20 auf den Markt bringen. Der Preis für das Gerät ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Whizz 16. Feb 2009

Laut der Nüfivone Homepage ist das G60 ein Linux Smartphone (http://www.garminasus.com...

Eier Raten 15. Feb 2009

Frauen hätten die fünte Waffe, sie könnten Jungs in die Eier treten. Das gilt natürlich...

mein abakus... 14. Feb 2009

Ist das ein Produkt für Türken oder warum der bescheuerte Name?

IdiotenVersager 14. Feb 2009

http://www.xroadgps.com/Maps/GMapforiPhone/tabid/2463/Default.aspx Demnächst auch für...

Bouncy 13. Feb 2009

da wurde aber fleißig kopiert was das zeug hergibt, design vom n95 und die...


Blog / 13. Feb 2009

Garmin-Asus nuevifone M20



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. AKDB, München
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    thomas.pi | 08:24

  2. Naiv

    Pldoom | 05:17

  3. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  4. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  5. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel