Abo
Anzeige

Intel Coffee Lake

Coffee Lake ist eine Prozessorgeneration von Intel, die im Desktop- und Notebook-Segment erscheinen soll. Die Chips werden im 14FF+ genannten Verfahren produziert.

Artikel

  1. Coffee Lake: Intel will im August 2017 günstige Sechskern-CPUs bringen

    Coffee Lake

    Intel will im August 2017 günstige Sechskern-CPUs bringen

    AMDs Ryzen zwingt Intel offenbar zu einer Reaktion: Früher als ursprünglich geplant sollen sechskernige Prozessoren für das Mainstream-Segment erscheinen. Die Coffee-Lake-Desktop-Chips könnten zwischen 300 und 400 Euro kosten.

    19.04.201724 Kommentare

  2. Kaby Lake Refresh: Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

    Kaby Lake Refresh

    Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

    Zwischen Kaby Lake und Coffee Lake soll noch der Kaby Lake Refresh veröffentlicht werden. Intel wird diese Chips als achte Core-i-Generation vermarkten. Sie wäre damit bereits die fünfte auf Basis einer (verbesserten) 14-nm-Technik.

    29.12.201635 Kommentare

  3. Coffee Lake: Intel arbeitet an günstigen Hexacore-Chips mit Grafikeinheit

    Coffee Lake

    Intel arbeitet an günstigen Hexacore-Chips mit Grafikeinheit

    Bisher gibt es Desktop-CPUs mit sechs Kernen einzig als teure Server-Ableger ohne integrierte GPU. Ab 2018 soll sich das ändern, denn Intel plant Coffee Lake auch für Mittelklasse-Systeme.

    20.11.2016123 Kommentare

Anzeige
  1. Platform Controller Hub: Intel plant Chipsätze mit USB 3.1 und WLAN

    Platform Controller Hub

    Intel plant Chipsätze mit USB 3.1 und WLAN

    Für Notebooks mit Coffee Lake, Intels übernächster CPU-Generation, werden USB 3.1 Gen2 und WLAN in die Chipsätze integriert. Da für beide Funktionen bisher zusätzliche Controller notwendig sind, könnte Intel durch diesen Schritt einige Partner verärgern.

    14.11.201614 Kommentare

  2. Coffee Lake: Intel plant Notebook-Chips mit sechs Kernen

    Coffee Lake

    Intel plant Notebook-Chips mit sechs Kernen

    Der Refresh des Refreshs: Auf Skylake folgt Kaby Lake folgt Coffee Lake. Alle drei CPU-Generationen basieren auf Intels 14-nm-Verfahren, neu sind sechs statt vier Kerne bei Coffee Lake. Die gibt's vorerst nur gekoppelt mit einer Grafikeinheit und für Notebooks.

    20.07.201638 Kommentare


Anzeige

Gesuchte Artikel
  1. Cyborg
    US-Forscher steuern Küchenschabe fern
    Cyborg: US-Forscher steuern Küchenschabe fern

    Eine Küchenschabe läuft Schlangenlinien - nicht weil sie das will, sondern weil Forscher sie dazu bringen. Sie haben eine Fernsteuerung entwickelt, mit der sie das Insekt lenken können.
    (Fressfeind Kakerlake)

  2. Honor 8 im Test
    Zwei Kameras sind nicht gleich zwei Kameras
    Honor 8 im Test: Zwei Kameras sind nicht gleich zwei Kameras

    Huaweis Tochterfirma Honor hat kurz vor der Ifa 2016 ein Topsmartphone mit Dual-Kamera vorgestellt. Der Vergleich mit dem P9 liegt nahe, das über das gleiche Feature verfügt - Golem.de hat sich das Honor 8 und besonders genau die Kameras angeschaut.
    (Honor 8 Vergleich)

  3. Playstation 4 Pro im Test
    Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen
    Playstation 4 Pro im Test: Für 400 Euro gibt's da wenig zu überlegen

    Keine neue Generation, aber dennoch viel flotter: Sonys Playstation 4 Pro ist für Spieler, die eine bessere Optik oder mehr Bilder pro Sekunde wünschen. Alle anderen haben eine Alternative.
    (Ps4pro Test)

  4. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest
    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
    Galaxy S8 und S8+ im Kurztest: Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

    Größere Displays als je zuvor in einem recht kompakten Gehäuse: Samsungs neue S8-Modelle erinnern mit ihren langgezogenen Bildschirmen an LGs G6. Der neue Sprachassistent Bixby ist noch nicht fertig, könnte jedoch hilfreicher werden als die Konkurrenz - zunächst aber nicht in Deutschland.
    (Samsung S8)


RSS Feed
RSS FeedIntel Coffee Lake

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige