Abo
  • Services:

Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Core i9-9900K als Qualification Sample für Test
Intels Core i9-9900K als Qualification Sample für Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Intels Core i9-9900K (Test) ist veröffentlicht worden - was AMD zum Anlass nimmt, sich zu den im Vorfeld gezeigten, von Intel bei Principled Technologies in Auftrag gegebenen Benchmarks kritisch zu Wort zu melden. Obendrein liefert der Hersteller eine 'Best Practice'-Anleitung, die eigentlich selbstverständlich sein sollte und in sehr ähnlicher Form von Golem.de seit Jahren umgesetzt wird.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Principled Technologies hatte bei den ersten Messungen den Ryzen 7 2700X (Test) im eigentlich für die Threadripper gedachten Game-Mode und damit nur mit vier statt acht Kernen betrieben. Im zweiten Anlauf wurde dieser Fehler behoben, aber immer noch sind diverse Punkte unstimmig: So wurde beispielsweise der Core i7-8700K seitens des Mainboards übertaktet und der Core i9-9900K hatte scharfe Latenzen - der Ryzen hingegen nicht. Überdies wurde bei den Intel-Chips ein leistungsstarker Noctua-Kühler verwendet, beim 2700X aber das mitgelieferte Boxed-Modell.

Generell rät AMD dazu, für jede Plattform eine eigene Betriebssystem-Installation mit allen Patches und Updates sowie aktuellen Treibern für CPU, Chipsatz und CPU zu verwenden. Zudem sollte nach Möglichkeit der Kühler identisch sein und dessen Lüfter mit gleicher Drehzahl betrieben werden. Im UEFI des Boards sollten die vom Hersteller spezifizieren Taktraten für CPU und Speicher eingestellt werden. Dazu gehören Feinheiten wie manuelle Timings und korrekte Boost-Stufen pro Kern-Auslastung. Auch die Berücksichtigung einer gestatteten Verlustleistung (cTDP) fällt darunter, sie ist gerade beim Core i9-9900K wichtig. Die Grafikkarte sollte zudem für alle Tests dieselbe sein, da selbst gleiche Modelle eine Varianz bei der Leistung aufweisen können.

Bei den eigentlichen Messungen ist wichtig, dass sie sehr gut reproduzierbare Resultate erreichen und dass multiple Durchgänge angefertigt werden, die immer auf ihre Plausibilität hin geprüft werden müssen - ein abschließender Durchschnittswert ohne Ausreißer ist das Ziel. Bei Spielen empfehlen sich echte Savegames statt integrierter Benchmarks, da Erstere schlicht praxisnäher sind.

  • Best Practices für Benchmarks (Bild: AMD)
  • Kritik an den Messungen von Principled Technologies (Bild: AMD)
Best Practices für Benchmarks (Bild: AMD)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

Legendenkiller 23. Okt 2018

zumals den 9900k praktisch nicht zu kaufen gibt und er mindestens 700¤ kostet. Wer...

HerrMoser 22. Okt 2018

Norbert: Also das ist deine Mission hier. Intel verteildigen... In einem anderen Thread...

HerrMoser 22. Okt 2018

@Hotohori: Ohne Beispiel bleibt das aber eine Nullaussage. Wo sparst Du diese Sekunden...

Hotohori 22. Okt 2018

Darum gibt es ja auch die Plausibilitätsprüfung. Ist es plausibel, dass in diesem...

DY 22. Okt 2018

WINTEL: ersetze Realität durch AMD, dann bist Du auf der Spur.


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /