Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.

Artikel veröffentlicht am ,
Trident Z Royal in Gold
Trident Z Royal in Gold (Bild: Gskill)

Gskill hat den Trident Z (Royal) in einer flotteren Version angekündigt: Der Arbeitsspeicher ist für aktuelle HEDT-Prozessoren (Highend Desktop) geeignet und erreicht eine Geschwindigkeit von DDR4-4000. Das Besondere sind die Latenzen, denn die fallen mit CL15-16-16-18 sehr niedrig aus. Hierzu sind 1,5 Volt Spannung auf den B-Dies von Samsung notwendig.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. DevOps Engineer / Build and Configuration Engineer (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Die Trident Z und Trident Z Royal unterscheiden sich durch die Optik: Letztere gibt es mit goldenen oder silbernen statt schwarzen Heatspreadern, zudem weisen nur die Royal noch RGB-Lichteffekte auf. Gskill hat DDR4-4000-CL15 auf einem MEG Z390 ACE von MSI mit einem Core i7-9700K und auf einem X570 Unify - ebenfalls von MSI - mit einem AMD Ryzen 9 3900X getestet.

Beide Varianten sollen als Kits mit 4 x 8 GByte im vierten Quartal 2019 in den Handel kommen, einen Preis nannte Gskill nicht. Schon die Trident Z und die Trident Z Royal mit DDR4-4000-CL17 kosten als Vierpack für 32 GByte wenigstens knapp 500 Euro, die CL15-Ableger werden sicherlich nicht günstiger. Der Speicher eignet sich somit primär für semiprofessionelle Nutzer oder als Arbeitswerkzeug für Übertakter.

Samsung produziert die B-Dies zwar noch, der südkoreanische Hersteller hat aber längst auf C- und D-Dies gewechselt. Die Kapazität pro Chip beträgt 8 GBit, mittlerweile gibt es aber auch schon M- und A-Dies mit 16 GBit und feinerem 1Y- sowie 1Z-nm-Fertigungsverfahren. Hintergrund: Samsung bezeichnet seine ersten Chips einer Generation als M-Dies (Mass Production), danach folgen alphabetisch schlicht die A-, B-, C-Dies und so weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ned Flanders 21. Okt 2019

Wenn Du dumm sterben willst glaubst du weiter drann. Wenn du was dazu lernen willst...

ms (Golem.de) 18. Okt 2019

Kannste ja manuell ändern ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Retro Gaming
Wie man einen Emulator programmiert

Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
Von Johannes Hiltscher

Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
Artikel
  1. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

  2. Bluetooth-Tracker: Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen
    Bluetooth-Tracker
    Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen

    Die Apple Airtags lassen sich nicht nur klonen. Forscher können auch beliebige Sounds auf dem Bluetooth-Tracker abspielen.

  3. Cloudgaming: Microsoft bestätigt Game-Pass-Streaming-Box
    Cloudgaming
    Microsoft bestätigt Game-Pass-Streaming-Box

    Seit Jahren gibt es Gerüchte über eine Alternative zur aktuellen Xbox-Konsolengeneration. Microsoft hat dies nun ganz konkret bestätigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K UHD günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /