• IT-Karriere:
  • Services:

Intel-CPU: Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz

Für Frühling 2019 plant Intel weitere Prozessoren vom Celeron über Pentium bis zu hin zu Core i3/i5/i7/i9: Alle erhalten ein paar (Hundert) MHz mehr, technische Neuerungen fehlen den Speed Bumps.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Pentium Gold
Ein Pentium Gold (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In den nächsten Monaten wird Intel sein CPU-Portfolio auffrischen, das zeigen von momomo_us bei Twitter veröffentlichte Datenbankeinträge. Statt auf wirklich neue Modelle setzt der Hersteller aber auf Produktpflege und veröffentlicht bekannte Chips mit leicht höheren Taktraten, sogenannte Speed Bumps. Bei den meisten Prozessoren gibt es eine stimmige Bezeichnung, andere werden trotz offenbar gleicher Frequenz wohl schlicht umbenannt.

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Die Core i3/i5 mit vier oder sechs Kernen basieren noch auf Coffee Lake im U0-Stepping, die modernere P0-Revision ist den Achtkernern alias Coffee Lake Refresh vorbehalten. Intel plant einen Core i5-9600(T) und einen Core i5-9500(F/T) mit sechs Kernen ohne Hyperthreading sowie einen Core i3-9320, einen Core i3-9300, einen Core i3-9300(F/T) und einen Core i3-9100(F/T) mit vier Kernen und ebenfalls ohne Hyperthreading. Die Chips sind nach aktuellem Stand nicht verlötet, was bei 65 Watt oder weniger aber auch nicht notwendig ist.

Mit dem Pentium Gold G5620 gibt es zudem erstmals einen offiziell kaufbaren Pentium mit 4 GHz. Der basiert aber natürlich nicht mehr auf der Netburst-Architektur, sondern ist ein Dualcore mit Hyperthreading. Intel konnte 2005 keinen Prescott (2M) mit 4 GHz ausliefern: Der Pentium 4 HT 672 mit 3,8 GHz war das am höchsten taktende Modell, wohingegen der Pentium 4 EE mit 3,46 GHz - ein Gallatin - bis heute als schnellster Pentium 4 gilt. Neben dem Pentium Gold G5620 ist noch ein Pentium G5420 angedacht, darunter folgen der Celeron G4950 mit 3,30 GHz und der Celeron G4930 mit 3,20 GHz - beides Dualcores ohne Hyperthreading.

Für Server plant Intel die Cascade Lake SP alias Xeon Platinum 8200, Xeon Gold 6200/5200 und Xeon Silver 4200 mit bis zu 28 Kernen als Nachfolger der Skylake-SP sowie die Xeon E-2200 mit dann bis zu acht Kernen, welche die Xeon E-2100 erweitern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 2,49€
  3. 7,99€
  4. 71,49€

Crass Spektakel 07. Mär 2019

Im Bastelkeller steht als selten genutzte Workstation eine alte High-End-Workstation auf...

ms (Golem.de) 21. Feb 2019

Der Link saß da schon gestern im Artikel ^^


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /