• IT-Karriere:
  • Services:

Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Core i9-9900KS
Ein Core i9-9900KS (Bild: Volker Risska/Computerbase)

Zur Computex im Mai 2019 angekündigt, ab Oktober im Handel: Der Core i9-9900KS wird auf den aktuellen Core i9-9900K (Test) folgen. Wie Computerbase mit Verweis auf die CPU-Kompatibilitätslisten von Asus berichtet, soll der Chip eine TDP von 127 Watt aufweisen. Diese Thermal Design Power ist nicht zwingend gleichbedeutend mit der realen Verlustleistung, bei entsprechender Mainboard-Einstellung hingegen jedoch das begrenzende Element.

Stellenmarkt
  1. LDB Analytics Services GmbH, Berlin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Für den Core i9-9900K sieht Intel einen Basistakt von 3,6 GHz und einen Turbo von bis zu 4,7 GHz für alle Kerne sowie bis zu 5 GHz für zwei Cores vor. Beim Core i9-9900KS steigt der Basistakt auf 4 GHz und der Boost liegt bei bis zu 5 GHz für alle Kerne. Die TDP erhöht sich dadurch von 95 Watt auf 127 Watt, primär, damit der Chip seinen 400 MHz flotteren Basistakt halten kann. Denn weder schafft der 9900K bei 95 Watt seine 4,7 GHz auf allen Kernen noch wird der 9900KS mit 127 Watt die 5 GHz durchweg erreichen.

Intel unterscheidet grundlegend zwischen zwei Power-Limits: Das PL1 legt fest, wie viel Energie der Prozessor dauerhaft ziehen darf und das PL2 wie viel kurzfristig, bestimmt durch die Tau (Turbo Time Parameter). Intels offizielle Werte sehen ein PL2 von 1,25x des PL1 für 28 Sekunden vor - daran halten sich aber längst nicht alle Hersteller. Gerade Highend-Mainboards haben einen höheren Tau- und PL2-Wert und heben teils auch das PL1 kräftig an.

Unsere Messungen haben gezeigt, dass der 9900K die 4,7 GHz auf allen Kernen nur bei einem PL1 von etwa 180 Watt halten kann (ohne AVX-Code wohlgemerkt). Damit der 9900KS also durchweg mit 5 GHz läuft, wird ein noch höheres PL1 benötigt, außer Intel hat die Chips extrem stark selektiert (Binning). Über 200 Watt abzuführen, gelingt einzig mit einer Wasserkühlung, da die Prozessor-Dies vergleichsweise kompakt sind und der Wärmedurchgang vom Chip zum Kühler trotz Lot begrenzt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Talimo 19. Sep 2019 / Themenstart

Durch die neue Agesa. Wird aber nur unter KEINER LAST erreicht. Also ist es nicht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /