Core i9-9900KS im Test: Intels limitierter Ryzen-Konter

Der Core i9-9900KS tritt mit 5 GHz auf allen acht CPU-Kernen an, jedoch nur mit begrenzter Verfügbarkeit und wenig Garantie. Der Aufpreis zum 9900K ist gering, die Leistung(saufnahme) steigt allerdings deutlich.

Ein Test von veröffentlicht am
Core i9-9900KS, das S-Suffix steht für Special Edition
Core i9-9900KS, das S-Suffix steht für Special Edition (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Herbst 2003: Als AMD den Athlon 64 FX ankündigt, war Intel klar, dass schnelles Handeln gefragt ist. Kurzerhand kommt der Hersteller der Konkurrenz zuvor: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion werden Kontakte von Xeon-Chips abgekratzt und deren CPU-ID händisch umgeschrieben, damit noch vor AMDs Launch die Presse mit dem Pentium 4 Extreme Edition bemustert werden kann.

Inhalt:
  1. Core i9-9900KS im Test: Intels limitierter Ryzen-Konter
  2. Die Krux der Power-Limits
  3. Schneller durch mehr Energie
  4. Verfügbarkeit und Fazit

Herbst 2019: AMD hat mit dem Ryzen 9 3900X (Test) einen zwölfkernigen Prozessor veröffentlicht, der den kaum günstigeren Core i9-9900K (Test) in nahezu allen Belangen einholt und oft deutlich schlägt. Und wie reagiert Intel? Der Hersteller kündigte im Mai 2019 an, dass im vierten Quartal der Core i9-9900KS erscheint. Der Name klingt nicht nach Extreme Edition, denn das S steht für Special Edition. Speziell ist der Prozessor durchaus, aber eben nicht extrem.

  • Auf Seite #1 sprechen wir über Ankündigung und Spezifikationen des Core i9-9900KS.
  • Auf Seite #2 erläutern wir, was es mit den PL1/PL2- und TAU-Limits auf sich hat.
  • Auf Seite #3 folgen Benchmarks mit verschiedenen PL1/PL2/TAU-Einstellungen.
  • Auf Seite #4 nennen wir den Preis und ziehen ein Fazit zum Core i9-9900KS.

KerneBasistaktTurbo (bis zu)L3$iGPUSpeicherTDP (PL1)Preis
Core i9-9900KS8 + SMT4,0 GHz5,0 GHz16 MByteUHD 6302x DDR4-2667127 Watt513 USD
Core i9-9900K8 + SMT3,6 GHz4,7 bis 5,0 GHz16 MByteUHD 6302x DDR4-266795 Watt488 USD
Core i9-9900KF8 + SMT3,6 GHz4,7 bis 5,0 GHz16 MBytekeine2x DDR4-266795 Watt463 USD
Core i9-99008 + SMT3,1 GHz4,2 bis 5,0 GHz16 MByteUHD 6302x DDR4-266765 Watt439 USD
Core i9-9900T8 + SMT2,1 GHz3,6 bis 4,4 GHz16 MByteUHD 6302x DDR4-266735 Watt439 USD
Spezifikationen von Coffee Lake Refresh (Core i9)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • RTX 2080 Ti, 16GB DDR4, Seasonic TX-1000, Win10 v1903, GF430.86 (Bild: Golem.de)
  • Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Core i9-9900KS in Retail-Verpackung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Genau genommen unterscheidet sich der Core i9-9900KS rein vom Chip her in keiner Weise von einem aktuellen Core i9-9900K, Intel hat in den vergangenen Monaten sogenanntes Binning betrieben und schreibt dazu: "Nur ausgewählte Chips von Intels Wafern erreichen die Spezifikation, um bis zu 5 GHz Turbo auf allen Kernen zu erreichen", daher ist die "Verfügbarkeit [...] limitiert". Wie viele Prozessoren genau Intel fertigen will, lässt der Hersteller offen. Die Garantie des Core i9-9900KS beträgt zudem nur ein Jahr statt der üblichen drei.

Stellenmarkt
  1. IT Project Manager (m/w/d) Business Applications
    SICK AG, Waldkirch
  2. Leiter IT Produkte, Chief Product Officer (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Der Core i9-9900K hat einen Basistakt von 3,6 GHz und einen Boost von bis zu 4,7 GHz auf allen Kernen und einen Turbo von bis zu 5 GHz auf zwei Kernen. Beim Core i9-9900KS selektiert Intel die Chips, so dass der Basistakt auf 4 GHz steigt und alle Kerne mit bis zu 5 GHz laufen. Die nominelle Frequenz ist - man beachte unsere Formulierung - kein fixer Wert, wichtiger ist "bis zu" als Zusatz. Den der prinzipiell höhere Takt verpufft, wenn die zugelassene Leistungsaufnahme (Power-Limit) des Prozessors zu niedrig oder wenigstens nicht hoch genug ausfällt.

Hierzu definiert Intel grundlegend drei Parameter, welche vom Mainboard-Hersteller angepasst und die bei den meisten Endkunden-Platinen auch vom Nutzer selbst justiert werden können. Schon beim Core i9-9900K sind wir darauf eingegangen, beim Core i9-9900KS wird das Thema umso wichtiger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Die Krux der Power-Limits 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /