141 QSC Artikel
  1. QSC reduziert Prognose für 2007

    Die QSC AG konnte im 3. Quartal 2007 ihren Umsatz weiter steigern: Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte er sich um 22 Prozent auf 83,2 Millionen Euro nach 68,4 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Die höchsten Zuwächse erwirtschaftete QSC im Segment Wiederverkäufer; der Umsatz stieg um 74 Prozent auf 31,8 Millionen Euro. Allerdings kam es zu unvorhergesehenen Verzögerungen bzw. Engpässen, unter anderem mit der Aufschaltung von Neuanschlüssen.

    31.10.200714 Kommentare
  2. QSC: Telekom-Streik bremste Netzausbau

    Obwohl der Telekom-Streik für Verzögerungen sorgte und sich der Preiswettbewerb in der klassischen Sprachtelefonie verstärkte, konnte die QSC AG im zweiten Quartal 2007 ihren Umsatz um 41 Prozent auf 79,6 Millionen Euro steigern. Das EBITDA-Ergebnis legte um 166 Prozent auf 10,9 Millionen Euro zu.

    15.08.200719 Kommentare
  3. Tele2: Komplett-Anschluss ab 30,- Euro im Monat

    Auch Tele2 bietet künftig Komplett-Anschlüsse an. Vor rund einem Jahr hatte das das Unternehmen dazu zusammen mit QSC das Joint-Venture Plusnet gegründet, um eines der größten DSL-Netze Deutschlands zu errichten. Ab 14. Juli 2007 startet Tele2 nun mit eigenen Komplett-Anschlüssen auf Basis dieses Netzes. Die Preise für einen Anschluss inklusive DSL- und Telefon-Flatrate beginnen bei knapp 30,- Euro im Monat.

    13.07.200744 Kommentare
  4. QSC verdient mit Hansenet und Freenet

    QSC konnte im ersten Quartal 2007 sein Wachstum fortsetzen. Der Umsatz stieg um 41 Prozent auf 76,8 Millionen Euro und der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 271 Prozent auf 8,9 Millionen Euro zu.

    16.05.20076 Kommentare
  5. QSC: ADSL2+ wird schneller, SHDSL günstiger

    Der DSL-Anbieter QSC hat sein Produktportfolio überarbeitet und bietet künftig Datenanbindungen auf Basis von ADSL2+ an, zudem senkt er die Preise für seine SHDSL-Angebote.

    16.04.200738 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  4. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Detailsuche



  1. QSC schreibt erstmals schwarze Zahlen

    Um rund 35 Prozent auf 262,5 Millionen Euro konnte QSC seinen Umsatz 2006 steigern. Im vierten Quartal konnte QSC zudem erstmals ein positives Konzernergebnis erwirtschaften.

    28.02.20070 Kommentare
  2. QSC will Kunden jenseits der eigenen Infrastruktur

    QSC will auch dort Geschäftskunden gewinnen, wo es nicht mit eigener Infrastruktur vertreten ist. Dazu startet QSC das neue Produkt "IPfonie business national", mit dem Kunden die DSL-Telefonielösung von QSC mit allen wesentlichen ISDN-Merkmalen nutzen können.

    26.02.20073 Kommentare
  3. QSC will mit Broadnet verschmelzen

    Mitte 2006 hatte QSC die Übernahme von Broadnet angekündigt, mittlerweile hält QSC 92 Prozent der Broadnet-Aktien. Nun sollen die beiden Unternehmen zu einer neuen QSC AG verschmelzen.

    31.01.200712 Kommentare
  4. Hansenet Alice mit ADSL2+ in 100 weiteren Städten

    In Zusammenarbeit mit QSC will Hansenet Alice auf Basis von ADSL2+ in 100 weiteren Städten anbieten. Seit Anfang 2006 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen und Hansenet nutzt die DSL-Infrastruktur von QSC.

    09.01.200726 Kommentare
  5. Alice und Freenet lassen QSC wachsen

    Ein Umsatzplus von 34 Prozent auf 68,4 Millionen Euro nach 51,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal meldet der DSL-Anbieter QSC. 80 Prozent der Umsätze wurden in den drei strategischen Segmenten Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufer erzielt, das Endkundengeschäft verliert für QSC damit insgesamt an Bedeutung.

    15.11.20064 Kommentare
  1. Freenet: Telefonanschlüsse auf Basis von QSC

    Ab Anfang September will Freenet eigene Telefonanschlüsse auf Basis der Infrastruktur von QSC vermarkten. Diese werden im Paket mit ADSL2+ zu haben sein, das einen Internetzugang mit bis zu 16 MBit/s im Downstream erlaubt.

    21.08.200610 Kommentare
  2. QSC und Tele2 bauen eines der größten DSL-Netze

    QSC und Tele2 wollen in Zukunft gemeinsam ein bundesweites DSL-Netz betreiben und dieses zügig ausbauen, dazu haben die beiden Partner eine Allianz geschlossen. Der entsprechende Vertrag läuft mindestens bis Ende 2013 und sieht die Gründung einer gemeinsamen Netzgesellschaft vor, der Plusnet GmbH & Co. KG.

    11.07.200623 Kommentare
  3. QSC übernimmt Broadnet

    Die Kölner QSC AG kauft ihren Hamburger Konkurrenten Broadnet. Die Hauptaktionäre und das Management gaben alle ihre Broadnet-Aktien an QSC ab, die so bereits 67 Prozent an Broadnet hält.

    07.06.20065 Kommentare
  1. QSC beschleunigt ADSL2+-Ausbau

    Einen Umsatzanstieg um rund 31 Prozent auf 54,4 Millionen Euro meldet der DSL-Anbieter QSC für das erste Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahr. Das Bruttoergebnis klettert um 52 Prozent auf 16,4 Millionen Euro nach 10,8 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

    15.05.20067 Kommentare
  2. QSC erweitert VirtuOS um Telefonkonferenzen

    Unter dem Dach von VirtuOS (Virtual Office Suite) will QSC sein DSL-Angebot Schritt für Schritt um neue Applikationen zum Anrufmanagement erweitern. Zur CeBIT 2006 startet QSC den neuen Dienst "Voice Conference" für Telefonkonferenzen.

    10.03.20062 Kommentare
  3. QSC bringt SDSL mit 6 MBit/s

    Zur CeBIT will QSC ein DSL-Angebot mit einer Bandbreite von 6 MBit/s vorstellen. Die Bandbreite steht bei der neuen Variante von Q-DSLmax im Up- und Downstream zur Verfügung. Zugleich gibt es auch neue Flatrate-Tarife.

    02.03.200628 Kommentare
  1. QSC wächst mit Großkunden und Wiederverkäufern

    Der DSL-Anbieter QSC steigerte seinen Umsatz 2005 um 33 Prozent auf 194,4 Millionen Euro. 2004 hatte das Unternehmen 145,9 Millionen Euro umgesetzt. Vor allem das Geschäft mit Großkunden und Wiederverkäufern lief gut.

    01.03.20060 Kommentare
  2. Auch QSC soll Alice Beine machen

    Nachdem Hansenet kürzlich eine Zusammenarbeit mit Telefónica für den weiteren ADSL2+-Ausbau von Alice-DSL ankündigte, wollen die Hanseaten nun auch mit QSC kooperieren, um weitere Städte für ADSL2+ zu erschließen.

    26.01.200617 Kommentare
  3. Q-DSL home samt Flatrate ab 29,- Euro

    Der DSL-Anbieter QSC senkt die Preise für seine Privatkunden-Produkte Q-DSL home 1536 und 2560. Diese gibt es mit Flatrate nun für 29,- bzw. 39,- Euro im Monat. Neu ist auch eine Telefon-Flatrate.

    05.01.200643 Kommentare
  1. QSC beschafft Geld für ADSL2+-Ausbau

    Mit einer Kapitalerhöhung um 5,49 Millionen Aktien gegen eine Bareinlage zum Preis von 3,67 Euro hat sich QSC rund 20,15 Millionen Euro zusätzliches Kapital verschafft, das dem nachfragegerechten, gezielten Ausbau der QSC-eigenen Infrastruktur dienen soll.

    02.12.20050 Kommentare
  2. QSC und Debitel vertiefen Partnerschaft

    QSC weitet seine Kooperation mit Debitel bei der Vermarktung von DSL-Anschlüssen aus. Zunächst soll Debitel ADSL2+ mit bis zu 16 MBit/s in Düsseldorf, ab Februar 2006 dann in weiteren Städten anbieten können.

    24.11.20050 Kommentare
  3. QSC wächst schneller als erwartet

    Der DSL-Anbieter QSC konnte seinen Umsatz im dritten Quartal 2005 im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent auf 51,1 Millionen Euro steigern. Die höheren Umsätze sowie der gezielte schnellere Ausbau der QSC-eigenen Infrastruktur hätten aber im dritten Quartal 2005 zu höheren Herstellungskosten geführt, so QSC.

    10.11.20051 Kommentar
  1. FlatFlat: QSC bietet Doppel-Flatrate

    Mit seinem Produkt "Q-DSL home flatflat" bietet QSC einen DSL-Anschluss samt VoIP zum Pauschalpreis an, denn im monatlichen Festpreis von 59,- Euro ist neben den Daten auch eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten, quasi eine "Doppelflatrate".

    01.09.20055 Kommentare
  2. QSC wächst schneller

    Um 37 Prozent auf 48,7 Millionen Euro konnte die QSC AG ihren Umsatz im zweiten Quartal 2005 steigern. Im ersten Halbjahr 2005 stieg der Umsatz um 33 Prozent auf 90,2 Millionen Euro nach 67,8 Millionen Euro in der Vorjahresperiode.

    08.08.20050 Kommentare
  3. QSC bietet VoIP für alle DSL-Nutzer

    QSC stellt seinen VoIP-Dienst (Voice over IP) unter dem Namen "IPfonie privat free" deutschlandweit auch Kunden anderer DSL-Anbieter zur Verfügung. Anrufe ins deutsche Festnetz sind damit ab 0,9 Cent pro Minute möglich, Mobilfunknetze ab 16,9 Cent pro Minute erreichbar.

    30.06.20052 Kommentare
  4. Q-DSL home 2560 zum Preis von Q-DSL home 1536

    QSC bietet im Rahmen einer Sonderaktion Neu- und Bestandskunden von Q-DSL home eine erhöhte Bandbreite ohne Mehrkosten an. Vom 25. Mai 2005 bis zum 26. Juni 2005 gibt es das SDSL-Angebot Q-DSL home 2560 zum Preis von Q-DSL home 1536.

    25.05.200510 Kommentare
  5. QSC übernimmt celox

    QSC übernimmt den Bonner SDSL-Anbieter celox für 13,8 Millionen Euro und erweitert damit vor allem das eigene SDSL-Netz. Zudem erhofft sich QSC durch die Übernahme ein schnelleres Wachstum und die Verbreiterung der eigenen Kundenbasis.

    12.05.20053 Kommentare
  6. DSL mit 16 MBit/s von debitel und QSC

    Debitel will künftig DSL-Anschlüsse mit bis zu 16 MBit/s anbieten und arbeitet dabei mit QSC zusammen. Das Angebot soll sich in erster Linie an Privatkunden richten, auf ADSL2+ basieren und auch mit einem VoIP-Angebot (Voice over IP) gekoppelt werden.

    11.05.200575 Kommentare
  7. QSC: Umsatz klettert um 29 Prozent

    Der DSL-Anbieter QSC vermeldet für das erste Quartal 2005 ein Umsatzzuwachs von 29 Prozent auf 41,5 Millionen Euro nach 32,2 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Vor allem das Großkundengeschäft sorgte dabei für Wachstum.

    09.05.20058 Kommentare
  8. VoIP-star: QSC bietet VoIP-by-Call

    Mit VoIP-star startet QSC ein Call-by-Call-Angebot, das über das Voice-over-IP-Sprachnetz des Unternehmens abgewickelt wird. Darüber lassen sich auch QSCs VoIP-Kunden mit der Vorwahl 032 erreichen. Von der Deutschen Telekom wird die Vorwahl für ortsunabhängige Rufnummern derzeit nicht geroutet.

    29.04.20054 Kommentare
  9. QSC will Unternehmen den Umstieg auf VoIP erleichtern

    Ab dem 10. März 2005 will QSC mit einem neuen VoIP-Produktportfolio für Geschäftskunden aufwarten und so die Sprachdatenintegration in Unternehmensnetzwerken vorantreiben. Unter dem Namen "IPfonie" will QSC drei VoIP-Varianten für Unternehmen unterschiedlicher Größe anbieten, die dabei ihre bestehenden klassischen Telefonanlagen auch weiterhin nutzen können.

    03.03.20050 Kommentare
  10. QSC will eines der größten VoIP-Netze Deutschlands aufbauen

    Der DSL-Anbieter QSC konnte seinen Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 26 Prozent auf 145,9 Millionen Euro steigern. Allein im vierten Quartal legte der Umsatz um 32 Prozent auf 40,0 Millionen Euro zu. Besonders wachstumsstark sei das Lösungsgeschäft mit Großkunden.

    28.02.20050 Kommentare
  11. Q-DSL mit 2 MBit/s Upstream und flexibler Bandbreite

    QSC hat sein Privatkundenangebot überarbeitet und wartet dabei mit einigen interessanten Neuerungen auf. Dazu zählt vor allem die Möglichkeit, die Bandbreite, d.h. das Verhältnis von Up- und Downstream flexibel wählen zu können. So stehen je nach Wunsch bis zu 2 MBit/s Up- oder Downstream zur Verfügung. Hinzu kommen eine so genannte Flexi-Flatrate sowie Sprachtelefonie per VoIP.

    24.02.200524 Kommentare
  12. QSC stopft Juniper-Lücke

    Die am Mittwoch, dem 26. Januar 2005, bekannt gewordene Sicherheitslücke in Juniper-Routern ist bei QSC vollständig behoben worden - auch wenn die Kunden dabei keine Trennung vom Netz bemerkt haben.

    28.01.20055 Kommentare
  13. QSC erlaubt Mehrplatznutzung

    Ab dem 1. Februar 2005 erlaubt QSC Nutzern seines DSL-Internetzugangs Q-DSL home die Mehrplatznutzung, d.h. auch Nutzer an mehreren PCs im Heimnetzwerk dürfen über den DSL-Zugang mit Flatrate surfen.

    28.01.200528 Kommentare
  14. QSC: 1024 kbit/s Upstream mit Flatrate für 59 Euro monatlich

    Die Kölner QSC AG kündigt für die Zeit vom 28. Dezember 2004 ab 9.00 Uhr bis zum 31. Dezember 2004 um 18.00 Uhr die so genannte "Stream me Up Party" an. Bei Onlinebestellung des Normaltarifs erhalten Neukunden der Q-DSL home Flatrate mit bis zu 1.024 kbit/s Download kostenlos die doppelte Upload-Bandbreite, nämlich ebenfalls bis zu 1.024 kbit/s statt bis zu 512 kbit/s.

    27.12.20040 Kommentare
  15. AOL setzt auf QSC

    Der DSL-Anbieter QSC will sich ein neues Geschäftsfeld im Carrier-Bereich erschließen und gewinnt AOL als ersten Kunden. Ab Oktober 2004 werde AOL das Netz von QSC nutzen, um Breitbandkunden an die eigene Infrastruktur anzubinden.

    20.08.20040 Kommentare
  16. QSC: Wachstum und positives Free-Cashflow

    Der DSL-Anbieter QSC steigerte im zweiten Quartal 2004 seinen Umsatz um 26 Prozent auf 35,6 Millionen Euro, im Vorjahr waren es nur 28,3 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2004 verzeichnete QSC insgesamt einen Umsatzanstieg um 22 Prozent auf 67,8 Millionen Euro.

    05.08.20040 Kommentare
  17. QSC verdoppelt Upstream-Bandbreite

    QSC erhöht für alle Q-DSL-home-Produkte die Bandbreite im Upload. Ab sofort stehen Neu- und Bestandskunden 512 KBit/s statt bisher 256 KBit/s zur Verfügung. Die Preise für die DSL-Produkte ändern sich nicht.

    01.06.20040 Kommentare
  18. QSC steigert Wachstumsrate

    Der DSL-Anbieter QSC konnte im ersten Quartal 2004 seinen Umsatz im Vergleich zum vorangegangenen Quartal um 6,3 Prozent auf 32,2 Millionen Euro steigern. Damit habe man das Wachstum nahezu verdoppeln können, so QSC.

    10.05.20040 Kommentare
  19. QSC nun auch T-DSL-Reseller

    Seit Anfang Mai 2004 ist auch QSC mit seinem Angebot "QSC basic DSL" unter die T-DSL-Reseller gegangen. Damit kann QSC nun auch Unternehmen außerhalb des eigenen DSL-Netzes und des zugehörigen Q-DSL-Angebots Breitbandanschlüsse anbieten - inkl. fester IP-Adressen.

    06.05.20040 Kommentare
  20. QSC: DSL-Zugang Q-DSL für zwölf weitere Städte

    Die QSC AG will ihr DSL-Angebot bis Ende Juni 2004 auf zwölf weitere Städte ausdehnen. Bisher betreibt der Kölner Telekommunikationsanbieter sein eigenes DSL-Netz in 46 Städten.

    06.05.20040 Kommentare
  21. Auch QSC und Telekom schließen DSL-Resale-Vertrag

    QSC und die Deutsche Telekom haben einen Vertrag unterschrieben, nach dem die DTAG ab 1. Juli 2004 zunächst ihr Produkt T-DSL 1000 der QSC AG zur direkten Vermarktung (Resale) zur Verfügung stellen wird.

    28.04.20040 Kommentare
  22. QSC bietet nun auch klassische Standleitungen an

    Die Kölner QSC AG erweitert ihr Angebot um die Produkte QSC-CompanyLink 2M und QSC-SpeedLine 2M. Die Standleitungsverbindungen mit der fest definierten Bandbreite von 2 MBit/s basieren nicht auf IP-Technik und richten sich an Geschäftskunden und Internet Service Provider, die breitbandige Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen Standorten benötigen.

    06.04.20040 Kommentare
  23. Q-DSL max bald mit bis zu 4,6 MBit/s symmetrisch

    QSC bietet seinen SDSL-Anschluss Q-DSL max ab April 2004 auch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4,6 MBit/s an. Neue ADSL-Angebote mit Downstream-Raten von bis zu 3 MBit/s sind ebenfalls geplant.

    10.03.20040 Kommentare
  24. QSC kann Umsatz um 145 Prozent steigern

    Die QSC AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz nach vorläufigen Berechnungen um 145 Prozent auf 115,6 Millionen Euro steigern. Im vierten Quartal 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 30,3 Millionen Euro nach 13,4 Millionen Euro in der vergleichbaren Vorjahresperiode.

    08.03.20040 Kommentare
  25. QSC senkt DSL-Preise

    Der DSL-Anbieter QSC senkt ab 1. März 2004 die Preise für sein Produkt Q-DSL home2300. Sowohl der Volumentarif als auch die Flatrate für den DSL-Anschluss mit 2.300/256 KBit/s (Download/Upload) werden günstiger.

    01.03.20040 Kommentare
  26. QSC legt im Bereich Firmenkunden zu

    Der DSL-Anbieter QSC hat seinen Umsatz im zweiten Quartal 2003 um 136 Prozent auf 28,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal steigern können. Im Halbjahresvergleich wuchs der Umsatz von 21,5 Millionen Euro um 160 Prozent auf 55,8 Millionen Euro. Der Umsatzanstieg geht in erster Linie aber auf die Übernahme von Ventelo sowie hohe Zuwächse im Firmenkunden- und Projektgeschäft zurück.

    28.08.20030 Kommentare
  27. QSC mit gutem zweiten Quartal

    QSC steigerte im zweiten Quartal 2003 nach vorläufigen Berechnungen seinen Umsatz um 136 Prozent auf 28,3 Millionen Euro (Q2 2002: 12 Millionen Euro). Dieser Umsatzsprung resultiert aus dem nach Unternehmensangaben unverändert hohen Wachstum im Firmenkunden- und Projektgeschäft sowie der vollständigen Konsolidierung des Ende 2002 erworbenen Sprach-Carriers Ventelo. Im ersten Halbjahr 2003 verzeichnete QSC somit einen Umsatzanstieg um 160 Prozent auf 55,9 Millionen Euro (1. Halbjahr 2002: 21,5 Millionen Euro).

    13.08.20030 Kommentare
  28. QSC kommt mit QSC-Voice schneller voran als geplant

    Die Kölner QSC AG will ihr Voice-over-DSL-Produkt "QSC-Voice" früher starten als bisher geplant. Man werde bereits Ende August Unternehmen die Möglichkeit bieten, bundesweit mit QSC-Voice über den DSL-Anschluss von QSC breitbandig zu surfen und parallel bis zu acht ISDN-Telefonate gleichzeitig zu führen.

    11.06.20030 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #