• IT-Karriere:
  • Services:

Alice und Freenet lassen QSC wachsen

Umsatz mit Endkunden geht weiter zurück

Ein Umsatzplus von 34 Prozent auf 68,4 Millionen Euro nach 51,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal meldet der DSL-Anbieter QSC. 80 Prozent der Umsätze wurden in den drei strategischen Segmenten Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufer erzielt, das Endkundengeschäft verliert für QSC damit insgesamt an Bedeutung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das höchste Wachstum erzielte QSC im Geschäft mit Wiederverkäufern; der Umsatz in diesem Segment stieg auch infolge des erfolgreichen Starts der Vermarktung von DSL-Leitungen durch Hansenet/Alice und Freenet im abgelaufenen Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 113 Prozent auf 18,3 Millionen Euro. Im Bereich Großkunden konnte QSC um 39 Prozent auf 17,7 Millionen Euro zulegen, während das Segment Geschäftskunden um 33 Prozent auf 20,0 Millionen Euro wuchs.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  2. Apotheke im Paunsdorf Center Inh. Kirsten Fritsch e. K., Markkleeberg

Der Umsatz im Geschäft mit Privatkunden ging auf Grund des anhaltenden Preiskampfs in diesem Markt um 16 Prozent auf 12,4 Millionen Euro zurück.

Das Bruttoergebnis stieg nach vorläufigen Berechnungen im dritten Quartal 2006 um 82 Prozent auf 22,4 Millionen Euro nach 12,3 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Das vorläufige EBITDA-Ergebnis erhöhte sich um 148 Prozent auf 5,2 Millionen Euro gegenüber 2,1 Millionen Euro in der vergleichbaren Vorjahresperiode. Der Konzernverlust halbierte sich auf 2,0 Millionen Euro.

Ausgehend von dieser Entwicklung geht QSC davon aus, im Verlauf des vierten Quartals 2006 die Gewinnschwelle zu überschreiten und erstmals ein insgesamt positives Konzernergebnis vorzulegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

san 16. Nov 2006

Ich hoffe du irrst dich. Bin bei qsc und nach einigen Jahren T-Kom und 1&1 komme ich mir...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

      •  /