Abo
  • Services:

Auch QSC soll Alice Beine machen

Hansenet will bei ADSL2+ auch mit QSC zusammenarbeiten

Nachdem Hansenet kürzlich eine Zusammenarbeit mit Telefónica für den weiteren ADSL2+-Ausbau von Alice-DSL ankündigte, wollen die Hanseaten nun auch mit QSC kooperieren, um weitere Städte für ADSL2+ zu erschließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Alice wird auch über die QSC-eigene Infrastruktur ab April 2006 ADSL2+-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 16 MBit/s anbieten. QSC wird dazu sein DSL-Netz entsprechend aufrüsten. Insgesamt will Hansenet mit Alice bis Mitte des Jahres in rund 60 deutschen Städten vertreten sein.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

QSC gewinnt mit Hansenet einen weiteren Kunden für sein Wholesale-Geschäft, denn QSC selbst konzentriert sich hierbei auf den nachfragegerechten Ausbau des eigenen DSL-Netzes mit der ADSL2+-Technik; den Vertrieb und das Marketing übernehmen die Partner im Privatkundensegment. Neben Hansenet will auch Debitel die ADSL2+-Infrastruktur von QSC nutzen.

Bis Ende 2006 will QSC gemeinsam mit Vertriebspartnern im Privatkundensegment in sämtlichen Ballungsräumen ADSL2+-Anschlüsse anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,43€
  3. 4,99€
  4. 8,99€

Nero9111 22. Mai 2008

Hallo liebe Leute, wenn ich was zu deiner Leitung sagen darf, dann Eines mit Sicherheit...

Hubby 27. Jan 2006

Hallo, ich hatte 4½ Jahre A-DSL von der Telekom. Erst die 768/128-er dann die 1024/128...

jojojij 26. Jan 2006

bin z.z. auch komplet bei alice und komplet von der t-com weg.. und ich finds gut...

gollumm 26. Jan 2006

Telefonica setzt auf Line-Sharing. QSC wird das bei ADSL2+ wohl auch machen. Technisch...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  3. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    •  /