• IT-Karriere:
  • Services:

Q-DSL home samt Flatrate ab 29,- Euro

Neue Flatrate-Tarife zum Surfen und Telefonieren

Der DSL-Anbieter QSC senkt die Preise für seine Privatkunden-Produkte Q-DSL home 1536 und 2560. Diese gibt es mit Flatrate nun für 29,- bzw. 39,- Euro im Monat. Neu ist auch eine Telefon-Flatrate.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "IPfonie privat Flatrate" können Privatkunden von QSC zudem für 9,99 Euro unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren. Ein zusätzlicher Telefonanschluss bei der Telekom ist nicht notwendig, QSC setzt dabei auf die eigene Technik.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Auch Bestandskunden sollen auf das neue Angebot umsteigen können.

Q-DSL home ist in 90 deutschen Städten mit zwei Produktvarianten mit bis zu 1.536 oder 2.560 KBit/s Gesamtbandbreite und jeweils drei verschiedenen Bandbreitenoptionen verfügbar. Einmal täglich kann die Bandbreite geändert werden, je nachdem, ob mehr Up- oder Downstream benötigt wird.

Neben den monatlichen Kosten fällt allerdings auch eine Aktivierungsgebühr von 99,- bzw. 59,- Euro an, je nach Vertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

bookt 14. Jan 2006

Überlege mir einen Wechsel, aber... Kann ich denn die Fritz!Box oder so an QSC anschlie...

SHADOW-KNIGHT 11. Jan 2006

Das Bauamt hat nichts gegen angemeldete und genehmigte Arbeiten. T-Com kann die Technik...

tac 05. Jan 2006

Hast du dafür auch ein Beispiel? Interessiert mich wirklich.

Michael Baier 05. Jan 2006

Habe glaub ich zu schnell geschrieben und den Artikel nicht richtig gelesen, jetzt habe...

Der_Rob 05. Jan 2006

Also ISDN gibt es von der QSC nicht. Du bekommst aber 4 IPfonie Rufnummern wenn du denn...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /