QSC kann Umsatz um 145 Prozent steigern

Unternehmen erreicht Break-even auf EBITDA-Basis

Die QSC AG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz nach vorläufigen Berechnungen um 145 Prozent auf 115,6 Millionen Euro steigern. Im vierten Quartal 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 30,3 Millionen Euro nach 13,4 Millionen Euro in der vergleichbaren Vorjahresperiode.

Artikel veröffentlicht am ,

Das hohe Umsatzplus resultiere insbesondere aus dem starken Wachstum im margenstarken Firmenkunden- und Projektgeschäft sowie aus der vollständigen Konsolidierung des Ende 2002 erworbenen Sprach-Carriers Ventelo, so QSC.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
Detailsuche

Das Jahresergebnis auf EBITDA-Basis verbesserte sich nach vorläufigen Berechnungen 2003 um 53 Prozent auf minus 28,5 Millionen Euro nach minus 60,3 Millionen Euro im Vorjahr. Im vierten Quartal 2003 blieb der vorläufige EBITDA-Verlust mit minus 5,8 Millionen Euro 61 Prozent unter dem Vorjahreswert von minus 14,9 Millionen Euro. Darin enthalten sind Kosten für einen vorgezogenen Umzug der Ventelo-Verwaltung nach Köln.

Zum Jahresende 2003 erreichte QSC den Break-even auf EBITDA-Basis. Seit Januar 2004 erwirtschaftet QSC auch auf Monatsbasis ein positives EBITDA-Ergebnis. Das Erreichen der Gewinnschwelle auf Cashflow-Basis plant das Unternehmen im Verlauf des ersten Halbjahres 2004. Spätestens ab Juli 2004 ist ein nachhaltiger positiver Cash-Flow auf Monatsbasis geplant. Per 31. Dezember 2003 verfügte das Unternehmen über eine Nettoliquidität in Höhe von 54,3 Millionen Euro.

Das Unternehmen plant für 2004 ein organisches Umsatzwachstum von mindestens 20 Prozent auf mehr als 138 Millionen Euro sowie ein nachhaltig positives Jahresergebnis auf EBITDA-Basis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


A 08. Mär 2004

EBITDA enthält keien Abschreibungen, daher ist die Aussage durchaus sehr logisch. Das...

lindos 08. Mär 2004

wie kann QSC bei -28,5 Mio.€ in 2003 Ebitda-positiv sein? Im Artikel steht "Das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  2. Stühle und Tische: Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer
    Stühle und Tische
    Ikea bringt Möbel fürs Gaming-Zimmer

    Stühle, höhenverstellbare Tische und Zubehör: Ikea bringt viele Produkte heraus, die sich an Gamer richten - auch Mauspads und Trinkbecher.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /