Abo
  • Services:

QSC: Wachstum und positives Free-Cashflow

Umsatz wächst um 26 Prozent auf 35,6 Millionen Euro im zweiten Quartal 2004

Der DSL-Anbieter QSC steigerte im zweiten Quartal 2004 seinen Umsatz um 26 Prozent auf 35,6 Millionen Euro, im Vorjahr waren es nur 28,3 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2004 verzeichnete QSC insgesamt einen Umsatzanstieg um 22 Prozent auf 67,8 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem konnte QSC im abgelaufenen Quartal sein EBITDA-Ergebnis weiter deutlich steigern. Nach vorläufigen Berechnungen erzielte das Unternehmen im zweiten Quartal 2004 einen operativen Gewinn vor Abschreibungen in Höhe von 0,3 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal war noch ein EBITDA-Verlust von 7,2 Millionen Euro angefallen. Im ersten Halbjahr 2004 belief sich das EBITDA-Ergebnis auf 0,4 Millionen Euro nach minus 17,2 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2003.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  2. ETAS, Stuttgart

Ein Quartal früher als noch zu Jahresbeginn geplant, erwirtschaftete QSC erstmals bereits im zweiten Quartal 2004 einen positiven Free-Cashflow in Höhe von 0,3 Millionen Euro. Der Bestand an liquiden Mitteln des nahezu schuldenfreien Unternehmens erhöhte sich per 30. Juni 2004 auf 39,1 Millionen Euro.

Angesichts der sehr positiven Geschäftsentwicklung bekräftigt QSC nachdrücklich die Prognose eines Umsatzwachstums von mindestens 20 Prozent auf mehr als 138 Millionen Euro sowie eines nachhaltigen EBITDA-Gewinns für das Gesamtjahr 2004. Zudem erwartet das Unternehmen auch in den kommenden Quartalen einen positiven Free-Cashflow und damit kontinuierliche Liquiditätszuflüsse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 46,99€
  3. (-79%) 12,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Hen 05. Aug 2004

Das kann durchaus stimmen. Allerdings muss man dazu sagen, wenn die QSC AG nicht in der...

Alturiak 05. Aug 2004

Qualität setzt sich eben durch. Positiv ist auch anzumerken, dass QSC in den letzten drei...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
    Galaxy A9 im Hands on
    Samsung bietet vier

    Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
    2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
    3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

      •  /