• IT-Karriere:
  • Services:

Auch QSC und Telekom schließen DSL-Resale-Vertrag

DSL auf eigene Rechnung verkaufen

QSC und die Deutsche Telekom haben einen Vertrag unterschrieben, nach dem die DTAG ab 1. Juli 2004 zunächst ihr Produkt T-DSL 1000 der QSC AG zur direkten Vermarktung (Resale) zur Verfügung stellen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit wird QSC in der Lage sein, seinen Kunden ein A-DSL-Produkt mit den üblichen 1000 KBit/s im Downstream komplett unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung anzubieten. QSC sieht darin eine gute Möglichkeit, zum Beispiel im Rahmen von VPN-Lösungen für Geschäftskunden einzelne Arbeitsplätze, die sich nicht innerhalb der eigenen QSC-Infrastruktur befinden, integrieren zu können.

Stellenmarkt
  1. dtms GmbH, Mainz
  2. Sensory-Minds GmbH, Offenbach am Main

"Dies erlaubt uns, unser Netz absolut bedarfsgerecht auszubauen: Wir können zunächst den tatsächlichen Bedarf an DSL-Anschlüssen testen, um dann dort unsere Infrastruktur gezielt zu erweitern", erklärte Bernd Schlobohm, Vorstandsvorsitzender der QSC AG, die Bedeutung des Resale-Vertrages für QSC.

Vor QSC hatte schon 1&1 mit T-Com einen DSL-Resale-Vertrag abgeschlossen. Bislang nutzten die beiden Provider wie auch viele andere Anbieter die T-DSL-Anschlüsse der Telekom und boten auf dieser Basis einen breitbandigen Internetzugang an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3.999€ (statt 4.699€)
  2. 74,99€ (Bestpreis)
  3. 249€ (Bestpreis)
  4. (u. a. HyperX Fury Black RGB DIMM 16GB DDR4-3200 Kit für 91,90€, Razer Naga Trinity Gaming-Maus...

Crash 18. Mai 2004

Na ja, ADSL führt QSC noch nicht lange geht auch nur darum mehr Kundschaft zu erreichen...

Raven 30. Apr 2004

Falsch. Da ich selber ADSL von QSC habe kann ich definitiv sagen, dass das (zumindest...

kyeo 29. Apr 2004

dann sollen die von QSC lieber erstmal die eigenen SDSL Leitungen ausbauen, damit ich...

krille 28. Apr 2004

ADSL hat QSC auch über das Rosa Schwe.. äähhh .. den rosa Riesen realisiert. Die QSC...

Raven 28. Apr 2004

"Bislang nutzten die beiden Provider wie auch viele andere Anbieter die T-DSL-Anschlüsse...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /