• IT-Karriere:
  • Services:

QSC schreibt erstmals schwarze Zahlen

Umsatzanstieg 2006 um 35 Prozent auf 262,5 Millionen Euro

Um rund 35 Prozent auf 262,5 Millionen Euro konnte QSC seinen Umsatz 2006 steigern. Im vierten Quartal konnte QSC zudem erstmals ein positives Konzernergebnis erwirtschaften.

Artikel veröffentlicht am ,

Die höchsten Zuwachsraten erzielte das Unternehmen im Geschäft mit Wiederverkäufern; der Umsatz stieg hier auch infolge des erfolgreichen Starts der Vermarktung von DSL-Leitungen durch Wholesale-Partner wie HanseNet und freenet um 115 Prozent auf 65,4 Millionen Euro. Starke Zuwächse prägten ebenfalls die Segmente Großkunden und Geschäftskunden; bei Großkunden erhöhte sich der Umsatz 2006 um 27 Prozent auf 65,5 Millionen Euro, bei Geschäftskunden um 31 Prozent auf 75,5 Millionen Euro. Damit erzielte QSC im abgelaufenen Geschäftsjahr bereits knapp 80 Prozent seiner Umsätze in den strategischen Segmenten Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufer.

Dabei steigerte QSC sein EBITDA-Ergebnis auf 21,0 Millionen Euro nach 5,8 Millionen Euro im Jahr 2005. Das Konzernergebnis verbesserte sich zwar, unter dem Strich bleibt aber ein Minus von 6,7 Millionen Euro. Allerdings konnte QSC im vierten Quartal 2006 erstmals ein positives Konzernergebnis auf Quartalsebene von 1,4 Millionen Euro erwirtschaften; der Umsatz belief sich im gleichen Zeitraum auf 83,1 Millionen Euro, das EBITDA-Ergebnis auf 9,3 Millionen Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    •  /