Abo
  • Services:

QSC übernimmt Broadnet

Hauptaktionäre und das Management geben Aktien an QSC ab

Die Kölner QSC AG kauft ihren Hamburger Konkurrenten Broadnet. Die Hauptaktionäre und das Management gaben alle ihre Broadnet-Aktien an QSC ab, die so bereits 67 Prozent an Broadnet hält.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hauptaktionäre und das Management von Broadnet erhalten je Broadnet-Aktie 1,054 QSC-Aktien. Allen übrigen Aktionären wird QSC einen Aktientausch im gleichen Verhältnis anbieten. Zur Durchführung der Transaktion will QSC eine Kapitalerhöhung um rund 11,23 Millionen Euro durch Ausgabe neuer Aktien gegen Sacheinlage aus genehmigtem Kapital durchführen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg oder Wilhelmshaven

Mit der Übernahme von Broadnet will QSC vor allem sein margenstarkes Kerngeschäft mit Unternehmenskunden stärken. Bei anhaltend hohem Wachstum erwirtschaftete Broadnet im vergangenen Jahr 96 Prozent seines Umsatzes in Höhe von 36,8 Millionen Euro mit Unternehmen sowie Wiederverkäufern und erzielte dabei insgesamt ein EBITDA in Höhe von 4,6 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte im Gesamtjahr 2005 um 31 und im ersten Quartal 2006 um 50 Prozent.

Broadnet beschäftigt dabei rund 200 Mitarbeiter.

Mit der Übernahme von Broadnet erwirbt QSC indirekt auch ein modernes SDSL-Netz mit knapp 600 Hauptverteilern und einem Wireless-Local-Loop-Netz (Richtfunk) in 42 Regionen. Mehr als 160 Hauptverteiler davon ergänzen das bestehende QSC-Netz, so dass die QSC-Gruppe künftig direkt und indirekt Zugang zu über 1.200 Hauptverteilern in mehr als 140 deutschen Städten verfügt.

Die eigene Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr hebt QSC an, werden die Ergebnisse von Broadnet doch durch die Mehrheitsbeteiligung nun von QSC konsolidiert. So erwartet QSC jetzt für 2006 einen Umsatzanstieg von mindestens 36 Prozent auf über 265 Millionen Euro; bisher war ein Umsatz von mehr als 240 Millionen Euro geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 32,49€
  3. (-8%) 54,99€
  4. (-70%) 14,99€

kuhesceler 07. Jun 2006

??? Wiewas ich muss zahlen, wenn ich den Tarif wechseln will - hatte ich bisher noch...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
    Überwachung
    Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

    Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
    Von Harald Büring

    1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
    2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
    3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /