Abo
  • Services:

Vectoring: Easybell bringt VDSL100 mit Cloud-Telefonanlage

Das Berliner Telekommunikationsunternehmen Easybell bietet für Firmenkunden Vectoring mit einer virtuellen Telefonanlage in der Cloud an. Der Einstiegspreis liegt bei 40 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzernsitz von Ecotel, der Muttergesellschaft von Easybell
Konzernsitz von Ecotel, der Muttergesellschaft von Easybell (Bild: Easybell)

Easybell bietet Geschäftskunden VDSL in Kombination mit Telefonanschlüssen an. Das gab das Berliner Telekommunikationsunternehmen am 12. April 2018 bekannt. Für 40 Euro im Monat plus Umsatzsteuer können Kunden VDSL mit bis zu 100 MBit/s, eine Cloud-Telefonanlage mit zehn Nebenstellen und eine Festnetz-Flatrate erhalten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Bei Office Komplett Cloud ist eine Cloud Telefonanlage inklusive, Office Komplett Trunk richtet sich mit SIP Trunking an Nutzer von lokalen Telefonanlagen.

Rufnummernblöcke oder Einzelrufnummern können zu Easybell mitgenommen oder für einmalig 16,80 Euro pro Rufnummernblock neu bestellt werden. Auf Wunsch können derzeit bis zu 30 Gesprächskanäle und 200 Nebenstellen parallel genutzt werden. Außerdem können Kunden zwischen Flatrates für Mobilfunk- oder Auslandsgespräche oder Minutenpaketen wählen.

Easybell: Eine feste IP gegen Aufpreis

Gegen Aufpreis gibt es eine feste IP, eine 24/7 Hotline und Express-Entstörung. Laut Firmendarstellung gibt es keine Mindestvertragslaufzeit oder Drosselung und eine garantierte Datenrate.

Easybell hatte wegen des Rückbaus der Hauptverteiler durch die Telefónica viele Kunden migriert. Für VDSL nutzt Easybell nun die Deutsche Telekom sowie verschiedene regionale Anbieter als Vorleister. Dieser Rückbau werde bis Ende 2018 flächendeckend erfolgt sein.

QSC stellt Easybell in den von QSC ausgebauten Hauptverteilern Übertragungswege auf Basis von ADSL2+-Technik zur Verfügung. Der Anschluss besteht dabei aus einer Teilnehmeranschlussleitung (TAL) der Telekom sowie einem QSC-eigenen ADSL-Port. Der Transport des Datenverkehrs erfolgt über den QSC-Backbone.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Genie 13. Apr 2018

Im Artikel steht eindeutig: Wie geht denn VDSL 100 ohne Vectoring?

Niyak 13. Apr 2018

Ich zitiere mich mal selbst aus dem anderen Topic:


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /