• IT-Karriere:
  • Services:

Tele2: Komplett-Anschluss ab 30,- Euro im Monat

Anschluss mit DSL- und Telefon-Flatrate

Auch Tele2 bietet künftig Komplett-Anschlüsse an. Vor rund einem Jahr hatte das das Unternehmen dazu zusammen mit QSC das Joint-Venture Plusnet gegründet, um eines der größten DSL-Netze Deutschlands zu errichten. Ab 14. Juli 2007 startet Tele2 nun mit eigenen Komplett-Anschlüssen auf Basis dieses Netzes. Die Preise für einen Anschluss inklusive DSL- und Telefon-Flatrate beginnen bei knapp 30,- Euro im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,

Einen Telefon- sowie DSL-Anschluss mit bis zu 2 MBit/s und DSL- sowie Telefon-Flatrate gibt es bei Tele2 für 29,95 Euro im Monat. Für 2,- Euro zusätzlich, also 31,95 Euro pro Monat, kann mit bis zu 16 MBit/s gesurft werden. Alle Kosten werden dabei über Tele2 abgerechnet, eine extra Rechnung für den Telekom-Telefonanschluss gibt es damit nicht mehr. Die Telekom-Grundgebühr entfällt ebenfalls. Die Mindestlaufzeit der Verträge liegt bei sechs Monaten.

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Zu den Anschlüssen bietet Tele2 zusätzliche Optionspakete, z.B. eine Ausland-Flatrate für 4,95 Euro im Monat. Diese umfasst allerdings nur acht Länder: Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz und Spanien. Mit der Mobil-Option für zusätzliche 4,95 Euro kann zu einem Minutenpreis von 9,9 Cent in alle deutschen Mobilfunknetze telefoniert werden. Im Paket kosten beide Optionen 8,95 Euro monatlich.

Seinen Komplett-Kunden stellt Tele2 für einmalig 19,95 Euro eine "Komplett-Box" zur Verfügung, die sich dank farbcodierter Steckverbindungen leicht verkabeln lassen soll. Anschließend erfolgt eine automatische Selbstinstallation. Allerdings berechnet Tele2 neben der Box auch eine einmalige Anschlussgebühr von 19,95 Euro zzgl. 9,60 Euro Versand. Im Gegenzug werden bei Bestellungen bis zum 31. August 2007 in den ersten drei Monaten keine Anschlussgebühren berechnet.

Realisiert wird Tele2 Komplett von Tele2 zusammen mit QSC, mit denen das Unternehmen vor einem Jahr dazu die gemeinsame Netzwerkgesellschaft Plusnet gegründet hat. Bis Ende 2007 soll diese ihr Netz auf über 2.000 Hauptverteiler ausgebaut haben. Derzeit können rund 200 Städte in Deutschland Tele2 Komplett nutzen, bis Ende des Jahres werden es voraussichtlich 50 Prozent aller deutschen Haushalte sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  4. 399€ (Bestpreis)

nixi 20. Mär 2008

Tele2 komplett wäre ein tolles Angebot, wenn es halten würde, was es verspricht. Ich...

Johnny Parks 05. Okt 2007

bei all den schlechten erfahrungen muss ich mal meine erfahrungen beisteuern: hab mich...

Ester 02. Okt 2007

Ja, geht via TR69. Deshalb ist der Speedtouch ein muß.

Ester 02. Okt 2007

Du kannst in der weboberfläche (192.168.1.254 im Browser) die Daten ändern, aber die...

Fuck Teledoof 18. Jul 2007

Wann werden die hirnbeschränkten Telekom-Fanatiker endlich begreifen dass sie endlich...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
    2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
    3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

      •  /