Abo
  • Services:

Q-DSL max bald mit bis zu 4,6 MBit/s symmetrisch

Auch QSC setzt bei ADSL auf die Infrastruktur der Deutschen Telekom

QSC bietet seinen SDSL-Anschluss Q-DSL max ab April 2004 auch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4,6 MBit/s an. Neue ADSL-Angebote mit Downstream-Raten von bis zu 3 MBit/s sind ebenfalls geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem will QSC unter anderem neue Standleitungsfestverbindungen, die flächendeckend bundesweit geschaltet werden können, anbieten.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers

Bei den ADSL-Produkten greift QSC auf die Infrastruktur der Deutschen Telekom zurück und schnürt Angebote, die feste IP-Adressen, Routermanagement, Hosting, Sicherheits- und ISDN-Back-Up-Lösungen sowie eine Datenübertragung über das QSC-eigene Backbone umfassen. Dabei richten sich die Angebote sowohl an Geschäftskunden als auch Internet Service Provider (ISP) und Reseller. Damit will QSC nun seine Produkte nahezu flächendeckend im gesamten Bundesgebiet anbieten können.

"Durch diese Produktergänzungen ist es uns möglich, für sämtliche Anforderungen unserer Geschäftskunden und Partner das passende Angebot zur Verfügung zu stellen. Damit positioniert sich QSC jetzt eindeutig als flächendeckender Telekommunikationsanbieter für Geschäftskunden", so Bernd Puschendorf, Vorstand Vertrieb und Marketing der QSC AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. 38,99€
  3. 7,99€
  4. 39,99€

xyz 11. Mär 2004

Ja, das gleiche denke ich mir auch (viele andere ebenfalls, siehe q-dsl-Support-Forum...

Bloby 11. Mär 2004

alles was auf Telecom aufbaut, bleibt preislich hinter ihr zürück. Was soll der Quatsch...

zeromancer 11. Mär 2004

Hallo! Nun ja, das stimmt nicht ganz. Ich hatte in Mariendorf (nähe Kurfürstenstraße...

Uwe Bohne 10. Mär 2004

Der Vorteil wäre ich ich bräuchte meine CDs nicht mehr in Mp3 rippen sonder dann schicke...

phino 10. Mär 2004

Ich sitze in Friedenau, ein Berliner Innenstadtbezirk, der zu 100% verkupfert ist. Aber...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
    SpaceX
    Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

    Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /