Abo
  • Services:

QSC beschafft Geld für ADSL2+-Ausbau

20 Millionen Euro für weiteren Netzausbau

Mit einer Kapitalerhöhung um 5,49 Millionen Aktien gegen eine Bareinlage zum Preis von 3,67 Euro hat sich QSC rund 20,15 Millionen Euro zusätzliches Kapital verschafft, das dem nachfragegerechten, gezielten Ausbau der QSC-eigenen Infrastruktur dienen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen finanziellen Mittel will QSC nutzen, um sein bestehendes Breitbandnetz in mehr als 110 Städten auf ADSL2+ aufzurüsten und das Netz zudem gezielt auf weitere Städte auszudehnen. Die gesamten Maßnahmen sollen bereits Ende 2006 weitgehend abgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Die Aufrüstung mit ADSL2+ erfolgt im Hinblick auf die vorwiegend im Privatkunden-Markt agierenden Wholesale-Partner der QSC, die so Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s anbieten wollen.

Die beiden Gründer und Großaktionäre von QSC, Dr. Bernd Schlobohm und Gerd Eickers, haben sich gegenüber dem Investor unter Bedingungen verpflichtet, bis zum 31. Dezember 2006 keine Aktien ohne die Zustimmung des Investors im Markt zu platzieren. Der Streubesitz steigt durch die Kapitalerhöhung auf 46 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /