Abo
  • Services:
Anzeige

QSC senkt DSL-Preise

Q-DSL home2300 künftig ab 29,- Euro im Monat

Der DSL-Anbieter QSC senkt ab 1. März 2004 die Preise für sein Produkt Q-DSL home2300. Sowohl der Volumentarif als auch die Flatrate für den DSL-Anschluss mit 2.300/256 KBit/s (Download/Upload) werden günstiger.

Der monatliche Grundpreis für den Q-DSL-home2300-Volumentarif mit 1.000 MByte Inklusivvolumen sinkt von 39,- auf 29,- Euro. Darüber hinaus verbrauchtes Datenvolumen wird mit 1,3 Cent (bei Verbrauch bis 10.000 MByte) bzw. 0,9 Cent (bei mehr als 10.000 MByte) abgerechnet, wobei ab 18.900 MByte kein zusätzliches Volumen mehr berechnet wird. Der Maximalpreis für den Q-DSL-home2300-Volumentarif beträgt somit 199,- Euro statt bisher 299,- Euro im Monat.

Anzeige

QSC-Kunden, die die Q-DSL-home2300-Flatrate nutzen, zahlen nun statt 199,- nur noch 139,- Euro im Monat. Bestehende Q-DSL-home2300-Kunden können bis zum 7. März 2004 auf Sonderantrag in einen der neuen Tarife wechseln.

Der einmalige Aktivierungspreis für Q-DSL home2300 beträgt bei einer Laufzeit von 12 Monaten 159,- Euro, bei 24 Monaten nur 59,- Euro. Studenten erhalten eine Ermäßigung auf den Aktivierungspreis und zahlen 59,- Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten bzw. 0,- Euro bei 24 Monaten. Während der Vertragslaufzeit wird ein Modem kostenlos zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus können Q-DSL-home-Kunden mit dem Zusatzprodukt QSC-IPfonie jetzt übers Internet telefonieren und gleichzeitig surfen oder spielen. QSC-IPfonie-Kunden telefonieren miteinander für 0,0 Cent pro Minute, nationale Verbindungen zu anderen Teilnehmern im Festnetz kosten tagsüber von 9.00 bis 18.00 Uhr pro Gesprächsminute 2,5 Cent und in der übrigen Zeit nur 1,5 Cent bei sekundengenauer Abrechnung. Verbindungen zu Mobilnummern werden für 18,9 Cent pro Minute angeboten. Der monatliche Grundpreis für QSC-IPfonie beträgt 4,99 Euro und der einmalige Einrichtungspreis liegt bei 9,99 Euro.

Da QSC ein eigenes DSL-Netz betreibt, ist weder ein T-DSL- noch ein Telefonschluss der deutschen Telekom notwendig, wie dies bei anderen Anbietern üblich ist. In Kombination mit QSC-IPfonie kann Q-DSL einen herkömmlichen Telefonanschluss komplett ersetzen.


eye home zur Startseite
imothep 01. Mär 2004

Da es sich bei QDSL eigentlich um einen (im Upstream gedrosselten) SDSL Anschluss...

derhamburgerder... 01. Mär 2004

A: Bei Hansenet gibt es 2.4 Mbit (upstream 192kbit)für 60 € und da ist noch ein...

isdn 01. Mär 2004

es gibt ein interessantes linux projekt, dort wird eine isdn-karte sozusgaen "umgedreht...

k9 01. Mär 2004

...auch QSC kann nicht bei mir anbieten... - und das in einem Neubaugebiet mit...

QSCmasterson 01. Mär 2004

Harigato, Nein, der Rechner muß laufen damit Du telefonieren kannst. Ich empfehle www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Nutzlos

    genussge | 16:03

  2. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Auspuffanlage | 16:03

  3. Re: Totgeburt

    Paule | 16:03

  4. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    /mecki78 | 16:02

  5. Re: Ist doch bei Intel nichts neues

    superdachs | 16:02


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel