Telekom verzögert Wechsel zu anderen DSL-Anbietern

Leitungen werden erst in bis zu drei Monaten umgeschaltet

DSL-Anbieter wettern gegen die Telekom: Um die Konkurrenz auszubremsen, soll die Telekom die Umstellung von Telefonanschlüssen absichtlich verzögern. Während früher ein Zugang über die letzte Meile, die allein in Händen der Telekom liegt, binnen weniger Tage für die Konkurrenz freigeschaltet war, soll die Übergabe inzwischen bis zu drei Monate dauern. Arcor denkt über Schadensersatzforderungen nach.

Artikel veröffentlicht am , yg

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, klagen QSC, Hansenet und Arcor über Auftragsstau. "Seit einigen Wochen steigt die Kurve verzögerter Anschlüsse deutlich", behauptet Arcor-Chef Harald Stöber. Und Harald Rösch von Hansenet fügt hinzu: "Insbesondere in Berlin kommt es zu Engpässen."

Stellenmarkt
  1. Manager - DevOps & Software Integration (f/m/d)
    Aptiv Services Deutschland GmbH, Wuppertal
  2. Technischer Systemadministrator CAD/GIS (d/m/w)
    Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Branchenkenner gehen davon aus, dass die Engpässe vor allem durch die gesteigerte Nachfrage entstanden sind: Zum einen gibt es immer mehr Anbieter, die Komplettpakete für DSL und Telefonie anbieten und dies nur über die so genannte Teilnehmeranschlussleitung realisieren können, die sie von der Telekom anfordern müssen. Zum anderen haben Preissenkungen bei den Telekom-Tarifen "Call & Surf" ihre Wirkung gezeigt, auch die Telekom verzeichnet wieder steigende Kundenzahlen und muss mehr Anschlüsse für den Eigenbedarf bereitstellen.

Die Telekom selbst weist die Vorwürfe zurück. "Die Bereitstellung von vereinbarten Kontingenten halten wir innerhalb von sieben Tagen ein", sagte ein Sprecher. Problematisch scheint es immer dann zu werden, wenn ein DSL-Konkurrent mehr Anschlüsse braucht, als bei der Kapazitätsplanung eingebucht war.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dübelmeister 29. Jan 2008

ich hab dsl am: 05.Okt.2007 !!!!! bestellt (zur ERRINNERUNG: heute is der 29.JANUAR...

Jerolin 07. Dez 2007

Kann mal jemand die 0800 Nummer posten. Ich will auch mal anrufen. Ich habe meinen ersten...

huahuahua 07. Dez 2007

Na, wat'ne Meldung!!!! Dass die Schweinepriester nicht begeistert sind, das ist doch...

tac 01. Dez 2007

Sorry das ich erst jetzt antworte ;-). Heißt das jetzt, das die Telekom immer von 8 - 12...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. FTTC: Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent
    FTTC
    Nachfrage für Vectoring der Telekom steigt um 60 Prozent

    Die Telekom sieht sich mit dem kupferbasierten Anschluss erfolgreich. Im Jahresvergleich hat sich der Kundenbestand um 1,3 Millionen auf 5,4 Millionen erhöht.

  2. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

  3. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /