Abo
  • Services:
Anzeige

QSC erlaubt Mehrplatznutzung

Q-DSL home darf ab Februar mit mehreren PCs genutzt werden

Ab dem 1. Februar 2005 erlaubt QSC Nutzern seines DSL-Internetzugangs Q-DSL home die Mehrplatznutzung, d.h. auch Nutzer an mehreren PCs im Heimnetzwerk dürfen über den DSL-Zugang mit Flatrate surfen.

Bislang schließen viele Anbieter eine Mehrplatznutzung bei ihren Flatrate-Angeboten für Privatkunden aus. Anders ist dies in aller Regel bei einer volumenabhängigen Abrechnung oder Angeboten für Geschäftskunden, die preislich aber teurer sind.

QSC verlangt für seinen Q-DSL-home-Anschluss mit einer Bandbreite von 1.024 KBit/s im Down- und 512 KBit/s im Upstream monatlich 59,- Euro. Darin enthalten ist neben dem DSL-Anschluss auch eine Internet-Flatrate. Hinzu kommt, je nach Vertragslaufzeit, eine einmalige Installationsgebühr zwischen 59,- Euro (24 Monate) und 159,- Euro (3 Monate). Ein DSL-Modem wird gestellt und bei Defekt während der Vertragslaufzeit ausgetauscht.

Anzeige

eye home zur Startseite
rewr 04. Apr 2005

Goldi 29. Jan 2005

Hallo, um einen vielleicht facettenreicheren Blick auf QSC zu werfen will ich mal kurz...

ZinoS 28. Jan 2005

Also in meiner Mail stand noch folgendes: "Außerdem bieten wir Ihnen ab dem 01.02...

PhyrePhoX 28. Jan 2005

http://www.heise.de/ct/03/05/050/

ji (Golem.de) 28. Jan 2005

Ja, wäre schön stimmt. Sind natürlich nur 512 KBit/s. :-( Artikel ist jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. InnovaMaxx GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    Dwalinn | 12:30

  2. Re: Im stationären Handel

    Niaxa | 12:30

  3. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    mimimi123 | 12:29

  4. Re: Gekauft!

    Bautz | 12:29

  5. Re: Sinnlos

    Zazu42 | 12:28


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel