Abo
  • Services:

QSC erlaubt Mehrplatznutzung

Q-DSL home darf ab Februar mit mehreren PCs genutzt werden

Ab dem 1. Februar 2005 erlaubt QSC Nutzern seines DSL-Internetzugangs Q-DSL home die Mehrplatznutzung, d.h. auch Nutzer an mehreren PCs im Heimnetzwerk dürfen über den DSL-Zugang mit Flatrate surfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang schließen viele Anbieter eine Mehrplatznutzung bei ihren Flatrate-Angeboten für Privatkunden aus. Anders ist dies in aller Regel bei einer volumenabhängigen Abrechnung oder Angeboten für Geschäftskunden, die preislich aber teurer sind.

QSC verlangt für seinen Q-DSL-home-Anschluss mit einer Bandbreite von 1.024 KBit/s im Down- und 512 KBit/s im Upstream monatlich 59,- Euro. Darin enthalten ist neben dem DSL-Anschluss auch eine Internet-Flatrate. Hinzu kommt, je nach Vertragslaufzeit, eine einmalige Installationsgebühr zwischen 59,- Euro (24 Monate) und 159,- Euro (3 Monate). Ein DSL-Modem wird gestellt und bei Defekt während der Vertragslaufzeit ausgetauscht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

rewr 04. Apr 2005

Goldi 29. Jan 2005

Hallo, um einen vielleicht facettenreicheren Blick auf QSC zu werfen will ich mal kurz...

ZinoS 28. Jan 2005

Also in meiner Mail stand noch folgendes: "Außerdem bieten wir Ihnen ab dem 01.02...

PhyrePhoX 28. Jan 2005

http://www.heise.de/ct/03/05/050/

ji (Golem.de) 28. Jan 2005

Ja, wäre schön stimmt. Sind natürlich nur 512 KBit/s. :-( Artikel ist jetzt...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /