372 FSF Artikel
  1. Internationaler Tag gegen DRM am 4. Mai 2010

    Verschiedene Gruppen für soziale Gerechtigkeit und Onlinerechte unter der Ägide der Free Software Foundation (FSF) haben am 4. Mai 2010 zum internationalen Protest gegen das Digital Rights Management (DRM) aufgerufen.

    01.03.20109 Kommentare
  2. IIPA prangert Einsatz von Open-Source-Software an

    Die International Intellectual Property Alliance (IIPA) will die US-Regierung dazu veranlassen, Staaten, die Open-Source-Software einsetzen, auf die sogenannte Special 301 Watchlist zu setzen. Aktuell steht unter anderem die indonesische Regierung im Visier der IIPA.

    26.02.201076 Kommentare
  3. FSF: Google soll Flash den Todesstoß versetzen

    FSF: Google soll Flash den Todesstoß versetzen

    Nach Abschluss der Übernahme von On2 durch Google appelliert die Free Software Foundation an den Suchmaschinenbetreiber, den proprietären On2-Codec VP8 freizugeben und statt Flash und H.264 auf Youtube einzusetzen.

    20.02.2010568 Kommentare
  4. Kontroverse um ePub-Format und DRM auf dem iPad

    Kontroverse um ePub-Format und DRM auf dem iPad

    Apples iPad unterstützt das ePub-Format als offenen Standard für E-Books. Doch gegen die gleichzeitige Verwendung eines DRM-Schutzes regt sich Unmut von verschiedener Seite.

    29.01.201076 Kommentare
  5. Wordpress Foundation gegründet

    Wordpress Foundation gegründet

    Der Wordpress-Schöpfer Matt Mullenweg hat eine Stiftung rund um seine Blogsoftware gegründet. Die Wordpress Foundation soll die Demokratisierung der veröffentlichten Meinung durch Open Source und GPL-Software vorantreiben.

    22.01.20102 Kommentare
Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Köln


  1. MySQL: Stallman warnt vor Lizenzänderung durch Oracle

    Der Präsident und Gründer der Free Software Foundation (FSF) und Initiator der GNU GPL Richard Stallman hat in seinem Blog Bedenken zur Vergabe von Ausnahmen bei freier Software geäußert. Die Lizenzbestimmungen der Datenbanksoftware MySQL sollten vom Käufer Oracle nicht verändert werden.

    11.01.201025 Kommentare
  2. Französisches Gericht bestätigt die GPL

    Ein Pariser Berufungsgericht hat die Firma Edu4 wegen Verletzung der GNU General Public License (GPL) verurteilt. Edu4 hatte Lizenzhinweise aus der Software VNC entfernt.

    24.09.200960 Kommentare
  3. FSF aktualisiert Liste der freien Linux-Distributionen

    Die Free Software Foundation (FSF) hat ihre Liste freier Linux-Distributionen aktualisiert. Hinzugekommen ist die Distribution Kongoni.

    15.09.200924 Kommentare
  4. FSF startet Kampagne gegen Windows 7

    Die Free Software Foundation (FSF) hat eine Kampagne gegen Microsofts neues Betriebssystem Windows 7 und proprietäre Software im Allgemeinen gestartet. Auf der Seite Windows7sins.org listet die FSF die durch proprietäre Software entstehenden Gefahren auf.

    26.08.2009285 Kommentare
  5. Free Software Foundation startet Jugendprojekt

    Free Software Foundation startet Jugendprojekt

    GNU Generations nennt sich das neue Projekt der Free Software Foundation (FSF), das Jugendliche animieren soll, sich für freie Software zu engagieren. Dem aktivsten Mitglied winkt ein Preis.

    14.08.200910 Kommentare
  1. E-Books: Sony setzt voll aufs EPUB-Format

    Während Amazon beim Kindle auf eine geschlossene Infrastruktur setzt, will Sony bei seinen E-Book-Readern und dem eigenen E-Book-Shop voll auf den Standard EPub setzen. Das komplette E-Book-Angebot in Sonys eBook Store soll bis zum Jahresende auf EPUB umgestellt werden.

    13.08.200910 Kommentare
  2. FSF startet Kindle-Kampagne für "Freiheit des Lesens"

    Die Free Software Foundation (FSF) hat eine Onlinekampagne für die "Freiheit des Lesens" gestartet. Ziel ist es, Digital Rights Management aus E-Book-Readern zu verbannen.

    05.08.200928 Kommentare
  3. FSF: Kindle-Software sollte frei werden

    FSF: Kindle-Software sollte frei werden

    Die Free Software Foundation will, dass Amazon das digitale Rechtemanagement von seinen E-Book-Readern entfernt. Nur so lasse sich sicherstellen, dass der Onlinehändler keine Inhalte mehr von den Kindles löschen kann.

    27.07.200947 Kommentare
  1. Free Software Foundation warnt weiter vor Mono

    Die Free Software Foundation (FSF) hält den Einsatz der quelloffenen .Net-Implementierung Mono weiter für unsicher. Auch Microsofts Versprechen, nicht gegen .Net-Implementierungen zu klagen, überzeugt die Kritiker nicht.

    17.07.200973 Kommentare
  2. Magazin widmet sich rechtlichen Aspekten freier Software

    Das European Legal Network hat die erste Ausgabe des neuen kostenlosen "International Free and Open Source Software Law Review" veröffentlicht. In dem Magazin finden sich Analysen zu verschiedenen rechtlichen Aspekten freier Software.

    14.07.20093 Kommentare
  3. Microsoft: Keine Patentklagen wegen .Net und C#

    Microsoft hat die beiden ECMA-Standards C# und CLI unter das Community Promise gestellt. Das erlaubt jedem, die Standards umzusetzen und Implementierungen beispielsweise zu verkaufen. Das betrifft etwa das Mono-Projekt.

    07.07.2009191 Kommentare
  1. Debian könnte Mono doch installieren

    Debian könnte künftig beim Einsatz der Gnome-Installationsmedien Mono doch mitinstallieren. Debian-Sprecher Alexander Reichle-Schmehl äußerte sich erneut zum Standpunkt seines Projektes zu der freien .Net-Implementierung und korrigierte dabei seine letzte Aussage.

    06.07.200979 Kommentare
  2. Ubuntu bleibt bei Mono

    Die Linux-Distribution Ubuntu liefert die freie .Net-Implementierung Mono auch weiter in der Standardinstallation aus. Das erklärte Scott James Remnant vom Ubuntu Technical Board. Richard Stallman hatte zuvor Debian dafür kritisiert, Mono in die Standardinstallation aufnehmen zu wollen.

    02.07.2009140 Kommentare
  3. Mono nicht in Debian-Standardinstallation

    Debian wird Mono nicht in die Standardinstallation aufnehmen, sondern fügt es einer Installationsoption hinzu. Das erklärte Debian-Sprecher Alexander Reichle-Schmehl auf die Kritik von Richard Stallman.

    01.07.200955 Kommentare
  1. Richard Stallman hält Mono für gefährlich

    Richard Stallman kritisiert das Debian-Projekt für dessen Pläne, die freie .Net-Implementierung Mono in die Standardinstallation aufzunehmen. Das leite die Community in eine riskante Richtung. Es sei gefährlich, von C# abhängig zu sein.

    29.06.2009248 Kommentare
  2. FSFE wählt neues Führungsteam

    FSFE wählt neues Führungsteam

    Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat einen neuen Präsidenten, eine neue Vizepräsidentin und ein neues Führungsteam gewählt. Damit wurde nach über acht Jahren Georg Greve an der Spitze der FSFE abgelöst.

    25.06.20090 Kommentare
  3. ScummVM legt GPL-Streit bei

    Die Entwickler der Software ScummVM haben sich mit den Spieleprogrammierern von Mistic Software in einem GPL-Streit geeinigt. Mistic hatte ScummVM in drei Spielen genutzt, ohne sich an die Bedingungen der GPL zu halten.

    22.06.200929 Kommentare
  1. Free Software Foundation und Cisco einigen sich

    Die Free Software Foundation (FSF) und der Netzwerkspezialist Cisco haben ihren Rechtsstreit außergerichtlich beigelegt. Cisco zahlt unter anderem eine ungenannte Summe an die FSF.

    22.05.20098 Kommentare
  2. Eclipse Public License statt Common Public License

    Die Eclipse Public License (EPL) löst die Common Public License (CPL) ab. Darauf haben sich IBM und die Eclipse Foundation geeinigt. Damit soll die Zahl der Open-Source-Lizenzen verringert werden. Projekte können die CPL aber weiter nutzen.

    17.04.200911 Kommentare
  3. Intel will sich an GCC beteiligen

    Zwar pflegt Intel seine eigene Compilersuite, will sich aber nun auch an der GNU Compiler Collection (GCC) beteiligen. Drei Mitarbeiter sollen Code zum Projekt der Free Software Foundation (FSF) beisteuern.

    14.04.200958 Kommentare
  4. Die JavaScript-Falle

    GNU-Gründer Richard Stallman kritisiert in einem Artikel den Einsatz von JavaScript in Webseiten. Dies führe dazu, dass unfreie Software im eigenen Browser ausgeführt werde. Daher sollen Browsererweiterungen die Möglichkeit schaffen, nur freie JavaScript-Programme zu starten.

    23.03.2009323 Kommentare
  5. Windows 7: Wird der Internet Explorer 8 abschaltbar?

    In einer neuen Vorabversion von Windows 7 lässt sich der Internet Explorer 8 abschalten. Damit wird der Browser allerdings nicht deinstalliert, nur die ausführbare Datei verschwindet. Reagiert Microsoft damit auf Beschwerden gegen Wettbewerbsverstöße?

    05.03.2009139 Kommentare
  6. FSFE schließt sich EU-Beschwerde gegen Microsoft an

    Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat beantragt, als interessierter Dritter im EU-Verfahren gegen Microsoft zugelassen zu werden. Dabei geht es um Wettbewerbsverstöße von Microsoft im Zusammenhang mit dem Internet Explorer. Das Verfahren geht auf eine Beschwerde des Browserherstellers Opera zurück.

    02.03.200913 Kommentare
  7. OpenGL ist frei

    Die Free Software Foundation (FSF) hat einige von SGI entwickelte OpenGL-Teile neu lizenziert. Damit sind alle von SGI entwickelten 3D-Grafiktechniken für Linux nun freie Software.

    15.01.2009108 Kommentare
  8. EU-Kommission wirbt für geistiges Eigentum - mit der GPL

    Pünktlich zu Beginn des Europäischen Jahres der Kreativität und Innovation wirbt die EU-Kommission für den Schutz geistigen Eigentums. Als Beleg für die Vorteile wird auch die GPL angeführt.

    14.01.200929 Kommentare
  9. Free Software Foundation verklagt Cisco

    Die Free Software Foundation (FSF) wirft Netzwerkspezialist Cisco vor, in den unter der Marke Linksys vertriebenen Geräten GPL-Software einzusetzen, ohne sich an die Lizenz zu halten - und klagt. Vertreten wird die FSF vom Software Freedom Law Center, das schon für die Busybox-Entwickler GPL-Klagen auf den Weg gebracht hat.

    12.12.20089 Kommentare
  10. Anleitung zum Melden von GPL-Verletzungen

    Die Freedom Task Force der Free Software Foundation Europe erklärt in einer Anleitung, wie potenzielle GPL-Verletzungen gemeldet werden können. Wer einen Lizenzverstoß melden will, sollte sich an diese Anleitung halten, denn das erleichtert die Bearbeitung.

    09.12.200816 Kommentare
  11. Test: Fedora 10 bringt Sugar auf den PC

    Test: Fedora 10 bringt Sugar auf den PC

    Das maßgeblich von Red Hat unterstützte Fedora-Projekt hat die Version 10 der gleichnamigen Linux-Distribution veröffentlicht. Darin finden Administratoren und Entwickler einige neue Funktionen. Desktopanwender können die vom 100-Dollar-Laptop bekannte Sugar-Oberfläche ausprobieren.

    25.11.2008136 Kommentare
  12. GNU FDL wird Creative-Commons-kompatibel

    Auf Anregung der Wikimedia Foundation hat die Free Software Foundation ihre GNU Free Document License (GNU FDL) aktualisiert. Die Version 1.3 der FDL soll für Kompatibilität mit der Creative-Commons-Attribution-Share-Alike-Lizenz (CC-BY-SA) in der Version 3.0 sorgen.

    04.11.20084 Kommentare
  13. Zehntausende demonstrieren gegen Überwachung

    Zehntausende demonstrieren gegen Überwachung

    Unter dem Motte "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn!" demonstrierten am Samstag, dem 11. Oktober 2008 in Berlin Zehntausende gegen die zunehmende Datensammelwut von Staat und Wirtschaft. Zu der Demonstration hatten unter anderem Bürgerrechtler, Berufsverbände, Gewerkschaften und Parteien aufgerufen.

    11.10.2008119 Kommentare
  14. FSF erneuert Liste der wichtigsten Projekte

    Die Free Software Foundation (FSF) hat die Liste der dringlichsten Projekte erneuert. Die hier verzeichneten Programme erachtet die FSF als besonders wichtig. Auf Platz eins steht ein freier Flashplayer.

    07.10.200817 Kommentare
  15. Das GNU-Projekt wird 25

    Das GNU-Projekt wird 25

    Am 27. September 1983 kündigte Richard Stallman an, er wolle ein freies Unix-System entwickeln. Der Name: GNU. Begonnen werden sollte mit einem Kernel und allen Komponenten, um C-Programme entwickeln zu können. Heute ist das GNU-System weit verbreitet - nur der Kernel ist noch nicht fertig.

    27.09.2008303 Kommentare
  16. KDE führt Fiduciary Licence Agreement ein

    Der KDE e.V. hat das Fiduciary Licence Agreement der Free Software Foundation Europe (FSFE) eingeführt. Mit dieser Regelung können die Urheber ihre Rechte treuhänderisch an den KDE e.V. übertragen, der dann ihre Interessen gebündelt vertreten kann.

    22.08.200818 Kommentare
  17. Deutsche Creative-Commons-Lizenzen in Version 3.0 verfügbar

    Auch die deutschen Creative-Commons-Lizenzen sind in der Version 3.0 erschienen. Sie wurden den internationalen Lizenzen und aktuellen Entwicklungen der Urheberrechtsreform angepasst.

    24.07.20084 Kommentare
  18. Free Software Foundation warnt vor dem iPhone

    Die Free Software Foundation (FSF) rät von Apples iPhone ab, denn es blockiere freie Software, fördere DRM, lade zur Bespitzelung ein und könne freie Formate wie Ogg Vorbis und Theora nicht abspielen.

    14.07.2008124 Kommentare
  19. Kanadische Online-Musikbibliothek wird wiedereröffnet

    Im Oktober 2007 ging das kanadische International Music Score Library Project (IMSLP) offline, nachdem der österreichische Musikverlag Universal Edition AG mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen abgemahnt hatte. Zum 1. Juli 2008 will IMSLP erneut online öffnen.

    30.06.20089 Kommentare
  20. Ubuntu: Neue Option für Verzicht auf proprietäre Software

    Die komplett freie Ubuntu-Variante Gobuntu wird eingestellt. Die für Gobuntu vorgenommenen Änderungen werden direkt in Ubuntu übernommen. Es wird eine Installer-Option geben, um ausschließlich freie Komponenten einzurichten.

    16.06.200824 Kommentare
  21. Auswärtiges Amt für Einsatz offener Standards geehrt

    Zum heutigen Document Freedom Day haben Vertreter der Free Software Foundation Europe (FSFE) und des Fördervereins für eine Freie Informationelle Infrastruktur (FFII) das Auswärtige Amt für seinen Einsatz offener Standards geehrt. Das Amt setzt das freie OpenDocument Format (ODF) intern ein.

    26.03.20080 Kommentare
  22. Open Source Initiative akzeptiert AGPL

    Die Open Source Initiative (OSI) hat die GNU Affero General Public License Version 3 (AGPLv3) als Open-Source-Lizenz zertifiziert. Damit bescheinigt sie der Lizenz, der Open-Source-Definition zu entsprechen.

    14.03.200811 Kommentare
  23. Beschwerde über Microsoft-Abhängigkeit des EU-Parlaments

    Die Free Software Foundation (FSF) hat zusammen mit der European Software Market Association (ESOMA) und OpenForum Europe eine Beschwerde über die ausschließliche Nutzung von Microsoft-Software im EU-Parlament eingereicht.

    10.03.200811 Kommentare
  24. USA: Neue Initiative gegen Software-Patente gegründet

    In den USA haben die Free Software Foundation (FSF), die Public Patent Foundation (PUBPAT) und das Software Freedom Law Center (SFLC) eine neue Initiative zum Kampf gegen Software-Patente gegründet.

    28.02.200815 Kommentare
  25. Der 26. März wird "Document Freedom Day"

    Verschiedene Gruppen und Firmen rufen am 26. März 2008 zum "Document Freedom Day" auf. Aktionsgruppen sollen an diesem Tag für freie Dokumentenformate und offene Standards werben. Die ersten 100 Teams werden dafür mit Starterpaketen ausgestattet.

    21.02.20082 Kommentare
  26. AGPL wird der Open Source Initiative vorgelegt

    Funambol hat die GNU Affero General Public License Version 3 (AGPLv3) der Open Source Initiative vorgelegt, damit diese die Lizenz zertifiziert. Die AGPLv3 schließt eine Lücke, die in der GPLv3 besteht und Software betrifft, die über ein Netzwerk verwendet wird.

    05.02.20085 Kommentare
  27. Microsoft beschuldigt IBM, gegen OOXML zu wettern

    Microsoft beschuldigt IBM, eine Kampagne gegen die ISO-Standardisierung des Office-Open-XML-Formates zu führen. Dieses wurde im September 2007 von der ISO vorerst als Standard abgelehnt, hat aber im Februar 2008 erneut die Chance, standardisiert zu werden. Ohne IBM wäre dies schon geschehen, so Microsoft.

    31.01.200855 Kommentare
  28. GNU PDF soll PDF-Unterstützung unter Linux verbessern

    GNU PDF soll PDF-Unterstützung unter Linux verbessern

    Obwohl viele Linux-Nutzer mit der Unterstützung für das PDF-Format zufrieden sein dürften, gibt es doch einige fehlende Funktionen. Denen will sich das GNU-PDF-Projekt widmen und arbeitet dafür an einer Bibliothek, die das PDF-Dateiformat unterstützt und von anderen Programmen genutzt werden kann. Die Free Software Foundation (FSF) schreibt dem Projekt höchste Priorität zu.

    30.11.200739 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #