Abo
  • Services:

Free Software Foundation

Führungswechsel im Kampf gegen Softwarepatente

John Sullivan übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der Free Software Foundation. Der bisherige Geschäftsführer Peter Brown gibt sein Amt nach sechs Jahren auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Free Software Foundation: Führungswechsel im Kampf gegen Softwarepatente

Die Free Software Foundation (FSF) bekommt einen neuen Geschäftsführer: John Sullivan beerbt Peter Brown auf dem Posten des Executive Director der Stiftung, die sich für freie Software einsetzt und die GPL-Lizenz ersann. Sullivan ist seit 2003 bei der FSF und übernahm 2007 die Organisation der verschiedenen Kampagnen für freie Software, die die FSF startete.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Nach dem Führungswechsel soll die Arbeit der FSF wie bisher fortgesetzt werden, erklärte Sullivan. Er werde sich vor allem für den Einsatz freier Software im öffentlichen Sektor und in der Bildung starkmachen. Außerdem will er konsequent gegen Firmen vorgehen, die die Freiheit ihrer Anwender eingrenzen, um Profit zu machen. Dazu gehören seiner Meinung nach Unternehmen wie Apple, Microsoft, Sony oder die MPEG-LA, die Softwarepatente einsetzen, um den freien Zugang zum Web zu erschweren. Sullivans Posten übernimmt Matt Lee, der bislang leitender GNU-Webmaster war.

Peter Brown war maßgeblich an der Formulierung der GPLv3 beteiligt und setzte sich an die Spitze der Kampagne "Defektive by design", die die Digitale Rechteverwaltung (DRM) anprangerte. Er lobte ausdrücklich FSF-Präsident und -Gründer Richard Stallman: "Jemanden zu finden, der seine ethischen Ansichten über alles andere in seinem Leben stellt, ist ein Glücksfall." Er werde sich eine Auszeit gönnen und dann eine andere Herausforderung suchen. Er werde der FSF aber weiter als ehrenamtlicher Spendensammler zur Verfügung stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 32,99€
  3. (-67%) 19,80€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

tilmank 08. Mär 2011

Die digitale Achse des Bösen ? :D

blueSTAR 08. Mär 2011

Ach ja, gut dass du nicht so weit gehst die Klauseln in der MIT oder modified BSD als...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /