FSF startet Kampagne gegen Windows 7

Organisation verschickt Briefe an die Fortune 500

Die Free Software Foundation (FSF) hat eine Kampagne gegen Microsofts neues Betriebssystem Windows 7 und proprietäre Software im Allgemeinen gestartet. Auf der Seite Windows7sins.org listet die FSF die durch proprietäre Software entstehenden Gefahren auf.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die FSF warnt vor Windows 7
Die FSF warnt vor Windows 7
Unter Windows7sins.org stellt die FSF Informationen zu den Gefahren durch proprietäre Software im Allgemeinen und Windows 7 im Speziellen bereit. So investiere Microsoft viel Geld, damit bereits Kinder in Bildungseinrichtungen ausschließlich mit Microsoft-Software arbeiteten und sich so früh an die Produkte gewöhnten. Ferner verletze Microsoft mit Techniken wie Windows Genuine Advantage die Privatsphäre seiner Nutzer.

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Junior Shop Manager (m/w/d)
    TecTake GmbH, Höchberg bei Würzburg
Detailsuche

Die FSF beklagt, Microsoft nutze seine Monopolstellung aus und schreibe Hardwareherstellern vor, Windows auszuliefern. Dadurch entstehe der Lock-in-Effekt, den das Unternehmen nutze, um seinen Anwendern Updates aufzuzwingen. Microsoft gehe aktiv gegen offene Standards wie das Opendocument-Format vor, schränke seine Kunden mit DRM-Techniken ein und gefährde durch etliche Sicherheitslücken die Sicherheit der Anwender.

Um diese Nachricht zu verbreiten, hat die FSF einen Brief an 499 der Fortune-500-Unternehmen verschickt. Microsoft, die ebenfalls unter den Fortune 500 sind, bekam keinen Brief. Mit dem Brief sollen die Entscheidungsträger vor Windows 7 gewarnt und über Alternativen aufgeklärt werden.

Die Kampagne richte sich jedoch nicht nur gegen Windows 7, sondern auch gegen andere Anbieter proprietärer Software wie Adobe und Apple, so Kampagnenleiter Matt Lee.

Mit Badvista.org hatte die FSF auch schon eine Kampagne gegen Windows Vista ins Leben gerufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Tobias72 22. Okt 2009

Hallo zusammen, also als ehemaliger win nutzer muss ich sagen es gibt alternativen. wie...

Furgas 27. Aug 2009

Ich weiß, und damit ist die BSD Lizenz auch nicht frei. Furgas - Magister Technicus

Furgas 27. Aug 2009

Machst du ja auch noch nicht. Sonst würdest du schreiben, das du die Masse der Geräte...

Milber 27. Aug 2009

Recht hast Du; UND die Objektivität fehlt auch nicht. Freiheit bedeutet halt nicht, Linux...

r3v 27. Aug 2009

Die GPL diskriminiert also Legastheniker? (sofern ein Schriftstück vermag eine Handlung...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /