Abo
  • Services:
Anzeige
Richard Stallman (Foto: Gisle Hannemyr)
Richard Stallman (Foto: Gisle Hannemyr)

Free Software Foundation

25 Jahre "Extremisten"

Die ersten einheitlichen Lizenzen zum Schutz freier Software sind ihr zu verdanken und die Idee, dass Anwender mit ihrem Computer machen können sollen, was sie wollen. Seit 25 Jahren gibt es die Free Software Foundation. Doch auch unter Verfechtern freier Software hat sie nicht nur Freunde.

Richard Stallman gründete die Free Software Foundation am 4. Oktober 1985, um die Entwicklung des damals neuen GNU-Projekts (GNUs not Unix) finanziell zu fördern. Die Organisation veröffentlichte im Laufe der Zeit drei Lizenzen, um freie Software zu schützen: die GPL, die in der Version 3 im Juni 2007 veröffentlicht wurde. Daneben stammen auch die LGPL (GNU Lesser General Public License) und die AGPL (GNU Affero General Public License) von der FSF. Außerdem hat die FSF die GNU Free Documentation License (GFDL) für Dokumentationen erarbeitet. Die Lizenzen sind auch unter dem Namen Copyleft bekannt, das die uneingeschränkte Nutzung und Weitergabe sowie Veränderung eines Urwerks garantiert. Copyleft nutzt das Urheberrecht, um die Vereinnahmung durch unfreie Software zu verhindern.

Gegenwärtig konzentriert sich die FSF auf Kampagnen, um dem Benutzer Freiheiten bei der Verwendung seines Computers zu ermöglichen. Neben der Unterstützung für freie Software wandte sich die FSF auch gegen Digital Rights Management (DRM), was sie als "Zerstörung der digitalen Zukunft" bezeichnet. Außerdem kämpft die FSF gegen Softwarepatente.

Anzeige

Streitbarer Präsident

Richard Stallman ist seit seiner Gründung der streitbare Präsident der gemeinnützigen Organisation. Zu den Mitgliedern der amerikanischen FSF gehören unter anderem Hal Abelson und Gerald Jay Sussman, Mathematikprofessoren am Massachusetts Institute of Technology und Bradley Kuhn. Ehemaliges Mitglied ist der Entwickler Miguel de Icaza, der unter anderem den Midnight Commander für Linux entwickelt hat und gegenwärtig das Mono-Projekt leitet.

Stallman und die FSF ecken mit ihrer rigiden Haltung immer wieder an - auch in der Open-Source-Gemeinschaft. Linus Torvalds sagte kürzlich, er wolle nicht mit freier Software in Verbindung gebracht werden - in der Organisation seien "Extremisten".

Der Ableger Free Software Foundation Europe und ihr Präsident Karsten Gerloff beschäftigen sich seit März 2001 mit den Belangen der Organisation in Europa und erhielten im Jahre 2010 die Theodor-Heuss-Medaille für ihr vorbildliches demokratisches Verhalten. Die Free Software Foundation Europe ist unter anderem Mitorganisator der jährlichen Demonstration "Freiheit statt Angst".

Das von der FSF getragene GNU-Projekt ist noch etwas älter und feiert 2008 seinen 25. Geburtstag.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 22. Feb 2012

Bist du ein Klopps.. <.<

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Oft genug ist es das schon.

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Hauptsache du hast einen Vorteil! Der Rest ist scheiss egal! Das ist genau der Grund...

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Gestern trampelte der Mann auf der Frau herum. Heute ist es umgekehrt. Auf Augenhöhe...

0o9i8u7z 05. Okt 2010

Die FSF sorgt (je nach finanzieller Lage sogar kostenfrei), dass deine Software die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. Dataport, Altenholz/?Kiel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 15:12

  2. Re: Funktioniert nur bis 120 km/h

    DAUVersteher | 15:12

  3. Re: GVFS etwas ungünstiger Name...

    körner | 15:07

  4. Re: "Es gebe dazu keine weitere Kommunikation...

    fg (Golem.de) | 15:07

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 15:07


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel