FSF: Google soll Flash den Todesstoß versetzen

Google soll VP8 freigeben und statt Flash und H.264 auf Youtube einsetzen

Nach Abschluss der Übernahme von On2 durch Google appelliert die Free Software Foundation an den Suchmaschinenbetreiber, den proprietären On2-Codec VP8 freizugeben und statt Flash und H.264 auf Youtube einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
FSF: Google soll Flash den Todesstoß versetzen

Google besitze jetzt mit Youtube die größte Videosite der Welt sowie sämtliche Patente hinter dem von On2 entwickelten High-Performance-Codec VP8 und könne nun Unglaubliches bewirken, würde VP8 unter einer kostenlosen Lizenz freigegeben und über Youtube an Nutzer verteilt, heißt es in einem offenen Brief der FSF an Google. Google habe damit die Chance, die Abhängigkeit des Webs von mit Patenten belasteten Videoformaten und proprietärer Software wie Flash zu beenden.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
  2. IT Security Consultant/IT Security Architect (m/w/d)
    SySS GmbH, Tübingen, München, Frankfurt
Detailsuche

VP8 freizugeben reiche allein nicht aus und wäre schädlich für freie Browser wie Firefox, schreibt die FSF und fordert zugleich, Google müsse VP8 künftig bei Youtube einsetzen. Dann würde der Welt ein freies, nicht mit Softwarepatenten belastetes Videoformat zur Verfügung stehen und Google habe über Youtube die Macht, ein solches Format zu etablieren.

 

Die Forderungen der FSF gehen sogar noch einen Schritt weiter: Google soll VP8 nicht nur freigeben und auf Youtube verwenden, sondern zugleich auf die Nutzung von Flash auf Youtube verzichten, heißt es unter Verweis auf Apple, das auf dem iPhone und iPad den Einsatz von Flash bislang unterbindet. Google könne Flash so den Todesstoß versetzen.

Würde Google beispielsweise seine HD-Videos ausschließlich in freien Formaten anbieten, könnte die Verbreitung entsprechender Browser schnell 50 Prozent erreichen, meinen die Verfechter freier Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daniel Barbrady 19. Jan 2011

WIeder solche Jockels die keine Ahung haben. FLASH RULEZ!!!

achegal 28. Feb 2010

"Gutmenschen" Ohjee... ...das sieht gefährlich nach Dummschwätzern aus dem blöden Teil...

ichlachmichtot 28. Feb 2010

Ich hab hier vor mehreren Tagen mal unter verschiedenen Namen etwas pro-flash...

WolfgangS 23. Feb 2010

Und genau das kann man im Video nicht vergleichen. Man sieht nicht welche Einstellung bei...

WolfgangS 23. Feb 2010

@ fisch schlechter Vergleich. 1/10tel von 0 ist 0. Mpg4 kannst du in zig verschiedenen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /