Abo
  • Services:

FSFE ehrt Radiosender für Verwendung des freien OGG-Formats

Document-Freedom-Day-Preis 2010 wird am 31. März überreicht

Auf dem diesjährigen Document Freedom Day sollen die deutschsprachigen Radiosender Deutschlandradio und Radio Orange in Wien mit dem Document-Freedom-Day-Preis 2010 ausgezeichnet werden. Der Preis wird jährlich für den Einsatz offener Standards verliehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Free Software Foundation Europe (FSFE) und der Förderverein Freie Informationelle Infrastruktur (FFII) haben den diesjährigen Document-Freedom-Day-Preis für die Nutzung und Förderung offener Standards in der Gesellschaft an das Deutschlandradio und den Wiener Radiosender Radio Orange verliehen. Beide stellen ihren Livestream im Internet im freien OGG-Vorbis-Format zur Verfügung. Das Deutschlandradio streamt gegenwärtig seine Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Software AG, Darmstadt

Die Vergabe des Preises wird unter anderem damit begründet, dass "offene Standards wie Ogg-Vorbis den Datenaustausch zwischen Softwareprogrammen unterschiedlicher Autoren ermöglichen. Dies ermöglicht es Anwendern, Daten unabhängig von bestimmten Softwareherstellern mit verschiedensten Geräten und Programmen zu nutzen sowie zu übertragen."

Matthias Kirschner, Deutschlandkoordinator der FSFE, sagte: "Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur bieten seit dem Jahr 2006 ihre Livestreams im Ogg-Format an und fungieren damit als Trendsetter im öffentlich-rechtlichen Rundfunk." Der Preis wird in Form einer Torte mit der Aufschrift "rOGG on!" am 31. März im Rahmen des diesjährigen "Document Freedom Day" überreicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

OliverHaag 25. Mär 2010

Sandisk und Cowon können üblicherweise auch OGG/Vorbis und flac und einige andre...

controllerist 25. Mär 2010

Als Radio-Nutzer kenne ich die Prozesse und Software dort nicht. Daher war das mit Magix...

Schugy 24. Mär 2010

ogg-Streams gibt es auch bei populäreren Radios wie Technobase.fm :-)


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /