Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone und iPad: VLC nicht mehr im App Store

iPhone und iPad

VLC nicht mehr im App Store

Der freie Mediaplayer VLC für iPhone und iPad ist nicht mehr in Apples App Store verfügbar. Ende September 2010 war VLC für das iPad, im Oktober 2010 für das iPhone erschienen.

Warum Apple VLC aus dem App Store genommen hat, ist derzeit nicht ganz klar. Es liegt aber auf der Hand, dass dies mit einer Beschwerde von VLC-Entwickler Rémi Denis-Courmont bei Apple zusammenhängt. VLC sei freie Software und stehe unter der GPL, die mit Apples Regeln für den App Store unvereinbar sei, argumentierte Denis-Courmont und reichte Ende Oktober 2010 Beschwerde bei Apple ein.

Anzeige
  • Synchronisieren mit dem VLC-Player...
  • ... per iTunes
  • VLC-Player mit einem Golem-Video im MP4-Format
  • VLC-Player auf dem iPad ohne...
  • ... und mit Medien
  • Die Software generiert eine Vorschau.
  • 1080p mit sehr hoher Bitrate: Das Video ist zu anspruchsvoll für das iPad.
  • Big Buck Bunny in 1080p
  • Der VLC-Player nimmt kleine Dateien durchaus an, ...
  • ... versagt aber auch bei 720p-Dateien mit hoher Bitrate. Ein Problem, dass Apples eigene Abspielsoftware im iPad auch hat.
  • Videos mit hoher Auflösung überfordern das iPad bei einigen Codecs.
  • Videofortschritt in der Voransicht. Das Video in der Mitte mit 960 x 540 Pixeln ist auch nicht korrekt abspielbar.
VLC-Player mit einem Golem-Video im MP4-Format

Während die GPL jedem Nutzer das Recht einräumt, eine Software zu verändern und weiterzuverteilen, unterbinden Apples Regeln das für den App Store und die Regeln der GPL werden somit ausgehebelt. Der Vertrieb der Software über den App Store stelle somit eine Urheberrechtsverletzung dar, argumentiert Denis-Courmont. Er forderte Apple dazu auf, sich bei der Verbreitung der Software künftig an die Lizenz zu halten, ging jedoch schon damals davon aus, dass Apple sein Regelwerk nicht verändern, sondern VLC aus dem App Store nehmen würde.

Während Denis-Courmonts Vorgehen bei der Free Software Foundation auf Zustimmung stieß, wurde er von einigen anderen VLC-Entwicklern kritisiert.

Aktuell heißt es von Seiten des Videolan-Projekts per Twitter, schuld sei nicht ein einzelner Entwickler, sondern Apple. Das Unternehmen solle seine Nutzungsrichtlinien für den App Store besser erläutern. Das dem Ausschluss zugrundeliegende Problem, so das Videolan-Projekt, betreffe im Übrigen alle Applikationen, die unter der GPLv2 stehen.


eye home zur Startseite
GodsBoss 18. Jan 2012

Und irgendwann baust du eine Lösung, die Ähnlichkeit hat mit dem, was du gesehen hast...

GodsBoss 17. Jan 2012

Dann mal ganz einfach: Wir haben den Entwickler E, der eine GPL-Anwendung in den...

GodsBoss 17. Jan 2012

Du meinst nicht kommerziell, sondern proprietär. Stellt sich natürlich die Frage, ob es...

Der Kaiser! 10. Jan 2011

Was alte Rechner angeht, schwör ich auf Möhren mit Pentium II. Die laufen heute noch...

^Andreas... 10. Jan 2011

Ja, sowas hört man häufiger aus der Fraktion "Neid und Missgunst" ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  2. SCHOTTEL GmbH, Spay
  3. über Hays AG, München
  4. Lecos GmbH, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Geht das überhaupt bei Thunderbird?

    Sharra | 21:51

  2. Re: Kein Entdecker, sondern Entwickler von...

    p4m | 21:51

  3. Re: Head of Problem !!

    p4m | 21:45

  4. Re: 20 Jahre zu spät...

    Troppy | 21:42

  5. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    p4m | 21:41


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel